Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 739.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine Erfahrung: Ich wollte damals in den östlichen Münchner Landkreis (kam von Erding zu meinem Freund nach München-Ost gezogen) und bei mir hat es super geklappt mit der Angabe, dass ich gerne in die Ecke vom Landkreis möchte. Einzig als ich dann Mobile Reserve war, war ich mal für ein halbes Jahr auf der anderen Seite der Stadt eingesetzt, das war wirklich anstrengend zu fahren... Zum neuen Schuljahr wurde ich aber wieder auf "meiner Seite der Stadt" eingesetzt, mir wurde erklärt, dass Person…

  • Ich hatte ein Beschäftigungsverbot vom Arzt ausgestellt und stand vor der selben Frage: war nicht immun gegen Ringelröteln und es hatte sich die Möglichkeit ergeben, mit einer "normal berufstätigen" Freundin wegzufahren - allerdings nur außerhalb der Ferien. Ich habe damals meinen Arzt gefragt und der meinte, dass es ihm sogar lieber sei, wenn ich außerhalb der Ferien wegfahre - außerhalb der Schulferien wären ja auch weniger Kinder in meinem Hotel, die mich anstecken könnten... Auf die Auskunft…

  • Chamäleonvogel 1. Klasse

    juna - - Primarstufe

    Beitrag

    Ich habe das Buch letztes Jahr mit meiner 1. Klasse im Religionsunterricht gemacht - und die Kinder haben "ihren Chamäleonvogel" geliebt! Hatte das Buch in verschiedene Abschnitte eingeteilt und wir haben uns immer auf die farbliche Gestaltung des Vogels (und damit seine Gefühle) konzentriert. So weit kurz das, an was ich mich noch erinnere.

  • Vielleicht sich auch einfach mal mit der bisherigen Lehrerin kurzschließen, was für Klassenregeln es bisher gibt oder sich diese von den Kindern erzählen lassen? Erfahrungsgemäß sind die Kinder ganz stolz, wenn sie selbst erzählen können, wie es bei ihnen in der Klasse immer läuft - und es erleichtert dir den Einstieg, wenn du nicht alles gleich am Anfang umkrempelst sondern erst nach und nach dein eigenes System einbaust. Spiele würd ich mir lieber für einen späteren Zeitpunkt aufheben, kann - …

  • Das ging mir damals auch so, dass die VHS auf mich zukam, ob ich einen Kurs bei ihnen halten kann und dann wissen wollte, was ich mir je Stunde vorstelle - um mir dann ihren Standard-Tarif anzubieten Damals vor acht Jahren hat die VHS recht schlecht gezahlt (knapp 20€/45 Minuten), habe den selben Kurs dann bei einem Verein angeboten (28€/45 Minuten) - hatte aber beides den Vorteil, dass es als Übungsleiterpauschale abgerechnet wurde.

  • Sommerferien als Single

    juna - - Off Topic

    Beitrag

    Jep, ich, zweimal. Beides mal super - Organisation ist prima, viel gesehen und erlebt, richtige Mischung aus "wurde organisiert" und "heute ein Abend/Tag zum freien gestalten", in der Truppe waren immer (auch) nette Leute dabei. Teilnehmer meist zwischen 30 und 40, etwa ein Drittel Männer/zwei Drittel Frauen, einige Allein-Reisende, einige Freunde, immer auch zwei/drei Pärchen. Freundschaften sind teilweise auch geblieben, kenn auch zwei YLT-Babies

  • Ich als Begleitung am Wandertag einer Kollegin?

    juna - - allgemein

    Beitrag

    Ich bin nicht die Klassenlehrerin? (=Grundschule) Habe so die Befürchtung, dass die Klassenlehrerin sich angegriffen fühlt, wenn ich in der Sbahn darauf achte, dass alle Kinder leise sind, dann noch zum Begrüßen animiere etc. Ist wahrscheinlich echt anders, wenn man an die weiterführende Schule denkt, in der Grundschule "lebt" die Klassenlehrerin doch sehr mit ihrer Klasse und ist auch irgendwie für die Erziehung zuständig.

  • Ich als Begleitung am Wandertag einer Kollegin?

    juna - - allgemein

    Beitrag

    Aber nicht, wenn wir beide unterschiedliche Vorstellungen von Lautstärke und Höflichkeit haben. Z.B. wäre mir es wichtig, dass die Klasse im Museum angekommen den Referenten begrüßt, dazu kann ich die Kinder aber nicht auffordern, wenn der Lehrerin das nicht wichtig ist... (zumindest habe ich da immer so das Gefühl, dass ich ihr da in den Unterricht nicht mit meinen Vorstellungen hineinagieren darf, aber vielleicht mache ich mir da auch nur zu viele Gedanken?)

  • Ich als Begleitung am Wandertag einer Kollegin?

    juna - - allgemein

    Beitrag

    Eine Kollegin hat (zusammen mit der Schulleitung) vorgestern beschlossen, dass ich ihre Klasse auf einem Ausflug mit begleite (geht stundenplan-mäßig indem ich an dem Tag die Flüchtlings-Stunden umwandle und die Klasse - mit sechs Flüchtlings-Kindern - begleite). Problem: ich komme mit der Kollegin "oberflächlich" klar, bei dem Ausflug wird es wahrscheinlich sehr laut werden, mir wird es vor den Referenten peinlich sein, wie die Klasse sich verhält, darf aber ja offiziell nicht eingreifen da ich…

  • Seiteneinstieg - in außerschuliche Berufe?

    juna - - allgemein

    Beitrag

    Hab grad das Buch gelesen von der Lehrerin, die lieber Friseurin sein wollte: welt.de/vermischtes/article154…riseurin-sein-wollte.html

  • Schwanger und Feuerwehrlehrerin

    juna - - allgemein

    Beitrag

    Lustig, ich war bei der Infoveranstaltung für Mobile Reserven in München (=Bayern) und war gefühltermaßen die einzige ohne Baby-Bauch. Ganz viele Fragen gingen auch darum, wie das ist, wenn man einen langfristigen Einsatz bekommt, der über den Beginn des Mutterschutzes hinaus geht etc. Aus meiner Erfahrung aus der Mobilen Zeit: ich war immer sehr lange an einer Schule, da teilweise in unterschiedlichen Klassen. Ich habe dann die Kunst entwickelt, alleine aus dem Namensschildchen-Austeilen eine g…

  • Ohne Handy in den Urlaub?

    juna - - Off Topic

    Beitrag

    Ich war letztes Jahr mal versehentlich im Urlaub ohne Handy (hatte es zu Hause vergessen einzupacken) - es hat geklappt. Bin eigentlich eine Handy-Viel-Nutzerin (schnell mal ein Whats-App-Photo hier verschicken, schnell mal war nachgooglen da) und es war wirklich ungewohnt (hatte kurzzeitig überlegt, ob ich nicht die Sbahn zum Flughafen nehme sondern ein Taxi und dafür mein Handy mit dabei hatte). Das erste Problem war, dass ich eigentlich Handy-Sbahn-Tickets kaufe... Ich habe mich dann wieder d…

  • Sommerferien 2016

    juna - - Off Topic

    Beitrag

    Erinnert mich an meine ersten Jahre als Lehrer: von 1000% beschäftigt auf 0% nichts-zu-tun - und irgendwie hatte ich übersehen, mir etwas für die Ferien vorzunehmen. Bin dann öfter spontan weggefahren: zur Yoga-Woche, zur Sport-Woche, zur Gruppen-Reise, zum Segel-Törn. Da gab es immer auch spontan nen Platz, notfalls musste man überall mal anrufen und nach der Warteliste fragen (und dann notfalls spontan am Mittwoch den Platz für Samstag annehmen). Mit der Internet-Suche war ich dann schon immer…

  • Ich würde in dem geschilderten Fall jetzt einfach zum Arzt gehen, ihm die Situation schildern und darum bitten, ob er nachträglich eine Krankheitsbestätigung schreiben könnte - und mir gar nicht den Stress machen, da jetzt rechtlich auf was zu beharren. Und nächstes mal würde ich dann gleich zum Arzt gehen und wenn er mich dann ne Woche krank schreibt, mir dann ne Woche zur Erholung nehmen.

  • Zweifel an "Legasthenie-Bestätigung"

    juna - - Primarstufe

    Beitrag

    In meiner (zweiten) Klasse ist ein Kind, das sich mit dem Lesen und schreiben schwer tut - und mit dem Rechnen, dem Erkennen von Wortarten, dem Umsetzen von Anleitungen (auch non-verbalen), der Feinmotorik, etc. Kurz: ein ganz netter Junge, der meines Erachtens nach nicht unbedingt mit "Begabung gesegnet ist", seine Stärken liegen eher in den "soft skills". Nachdem die Eltern recht verzweifelt waren riet ich zu einer Überprüfung bei Psychologe/Kinderarzt und ggf. Ergotherapie oder weitere Maßnah…

  • Lesen durch Schreiben

    juna - - Primarstufe

    Beitrag

    Erinnerung an meine eigene Schulzeit: als wir in der ersten Klasse das "S" gelernt haben, habe ich ganz stolz unter die Hausaufgabe geschrieben: "Laterne, Laterne, Sone Mond und Sterne". Am nächsten Tag hatte die Lehrerin das Wort "Sone" verbessert und ich musste den Satz dreimal richtig auf den Block schreiben. Was ich daraus gelernt habe? Dass die Lehrerin blöd ist und dass ich mit Sicherheit nicht nochmal irgendwas extra schreibe. Rechtschreiben kann ich heute. Ich glaube aber nicht, dass es …

  • Danke für die Antworten - nicht teamfähig fühle ich mich momentan grad auch, und das ausgerechnet dann auch noch an einer neuen Schule, wo einen noch keiner (auch die Schulleitung nicht) kennt... Bisher war es mir auch eigentlich immer egal, welche Proben geschrieben wurden - aber bisher waren mir auch nie inhaltliche Fehler aufgefallen (weiß auch gar nicht, ob das jetzt dran liegt, dass ich jetzt mehr sehe oder ob die damals einfach immer besser aufgesetzt waren...) Dann werde ich morgen mal no…

  • Hallo, ich habe eine Frage zur Zusammenarbeit in den Parallelklassen, gerade in Hinblick auf die Probearbeiten. An meiner (neuen) Schule hat sich jetzt ein ganz neues Team von Drittklass-Lehrern gebildet: drei frische Lehrer direkt nach dem Referendariat und ich, die zum vierten mal den Turnus mitmacht. Für mich eine ganz neue Erfahrung, bisher habe ich immer mit "alten Hasen" zusammengearbeitet - meinen Materialfundus haben jetzt alle gern genutzt und ich habe mich auf so manche neue Idee einge…

  • Und bei einem Wochenend-Ausflug überlegst du dann auch, sicherheitshalber schon einen Rückflug am Samstag zu buchen? Dank Fernbeziehung quer durch Deutschland bin ich immer gut unterwegs und nach zwei Jahren ist es tatsächlich schon ein paarmal passiert, dass ich am Montag nicht (pünktlich) in der Schule war: mal wurde der Flieger am Sonntag Mittag (!) wegen Schneefall gestrichen, ich umgebucht auf den Abendflieger, der dann auch gecancelt wurde. Oder der erste Zug hatte Verspätung (nur zwölf Mi…

  • Teilnahme Kommunionfeiern

    juna - - Primarstufe

    Beitrag

    Im katholischen Bayern ist es üblich, dass die Lehrkraft den Gottesdienst besucht. Je mehr katholische Kinder in der Klasse, je dörflicher die Umgebung, umso mehr wird das von der Gesellschaft auch erwartet... Kinder und Eltern freuen sich immer sehr Verpflichtung gibt es keine, wer nicht kommen will, der kommt nicht, meist findet sich aber doch immer eine kleine Schar an Lehrern (nicht nur Drittklass-Lehrer), die den Gottesdienst dann besucht. Als ich noch am Dorf unterrichtet habe, war ich sog…