Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 182.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von calmac: „Was hat denn der Amtsarzt gesagt? “ Das hat der Threadersteller im Eingangsposting doch genannt. Zitat von calmac: „Dass die Bezirksregierung merkwürdige Durchführungen gemacht hat, vgl. die Beispiele von dasHiggs, hilft dem Threadersteller nicht. “ Da magst du Recht haben, allerdings hilft es vielleicht in der Situation zu hören, dass die Bezirksregierung woanders auch ähnlich diffus vorgeht. Geteiltes Leid ist halbes Leid und so. Allgemein zum Thema Psyche: Wie wurde das den…

  • Eindeutig ein Fall für einen Rechtsanwalt. Rein vom Bauchgefühl her solltest du gute Chancen haben, nur hat Rechtssprechung nicht viel mit Bauchgefühl zutun.. Ich drück dir die Daumen! Was bei den Bezirksregierungen mittlerweile diesbezüglich passiert ist eine Unverschämtheit, bei uns im Seiteneinsteigerseminar musste der Eine vor Beginn der OBAS und nach dem Ende nochmal hin, ich z.B. nur vor der OBAS, dann aber direkt die Beamtenuntersuchung (unterscheidet sich geringfügig von der Angestellten…

  • A13 - Einstieg => Abzüge

    dasHiggs - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von Kiggie: „Ich kenne aber auch OBASler, die sich erst sehr spät um die notwendigen Unterlagen gekümmert haben und es dadurch Verzögerung gab. “ Selbst Schuld würd ich sagen. Leider gilt das aber nicht für alle... Ich habe der Bezirksregierung ca. ein halbes Jahr vor dem Ernennungstermin freundlich aber bestimmt mitgeteilt, dass wenn die Beamtenurkunde nicht spätestens am 1.11. vorliegt sie sich das Papier sparen können und ich kein Interesse mehr an dem Job hätte, ich aber bereit bin, sc…

  • A13 - Einstieg => Abzüge

    dasHiggs - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von I_do_it: „Naja, noch ärgerlicher ist es, wenn die Verbeamtung um den 1. Dezember herum geschieht. “ Das stimmt, denn das lässt vermuten, dass die Bezirksregierung zu langsam gearbeitet hat und die Urkunde nicht rechtzeitig fertig gemacht hat, damit der OBASler pünktlich zum 1.11. verbeamtet wird. Hat bei uns auch einige getroffen, der daraus resultierende finanzielle Schaden der Betroffenen war den Sachbearbeitern herzlich egal..

  • A13 - Einstieg => Abzüge

    dasHiggs - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von I_do_it: „Das finde ich extrem ungerecht und ein abgekartetes Spiel. Was kann ich tun? “ Das ist auch ungerecht, machen kannst du nichts. Trifft übrigens immer viele OBASler, da sie typischerweise zum 1.11. verbeamtet werden. Ich hab mich auch kurz drüber aufgeregt und dann (Mikael muss jetzt einmal wegschauen) bemerkt, dass die Differenz von E13 auf A13 in meinem Fall einfach mehr netto ausmacht, als E13+Weihnachtsgeld. Ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass man eigentlich ante…

  • Vergleich: Lehramt und freie Wirtschaft

    dasHiggs - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von lamaison: „Wir verdienen als Lehrer nur "so viel", weil wir verbeamtet sind. Das Bruttogehalt ist schon viel weniger als in der freien Wirtschaft “ Ach so ist das, d.h. also, dass meine 3250€ netto (nach Abzug der PKV) eigentlich weniger sind als die 2500€, die mein promovierter Kommilitone in der Wirtschaft für 50h+x - Woche bekommt? Ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass meine Euros im Portemonnaie weniger wert sind als die meines Kommilitonen. Als wir das letzte mal zusammen eine …

  • Vergleich: Lehramt und freie Wirtschaft

    dasHiggs - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Kimettos Beitrag trifft es zu 100% meiner Meinung nach. Die Seiteneinsteiger bei uns am BK sind sich auf jeden Fall einig und scherzen häufig "Immerhin besser als richtig arbeiten". Auch wenn ich finde, dass der Beruf durchaus auch anstrengend sein kann finde ich, dass die "Work-Life-Cash-Balance" (den Ausdruck hab ich hier mal irgendwo gelesen) einfach stimmt. Auffällig finde ich, dass sich einige der grundständigen KollegInnen im Vergleich zur freien Wirtschaft unterbezahlt sehen. Das konnte u…

  • Nach dem OBAS, ist vor dem...

    dasHiggs - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Eine Verbeamtung kann nicht rückwirkend erfolgen, sprich: Musst du noch zum Amtsarzt, so kann frühstens eine Verbeamtung erfolgen, wenn die Untersuchung vorliegt (und natürlich alle anderen Formblätter zur Einstellung). Dies hat in unserem Seminar dazu geführt, dass einige erst nach mehreren Monaten verbeamtet wurden... Jeder Monat, den du nicht verbeamtet bist, kostet dich locker > 500€ ..., für mich war es also völlig klar, dass ich gefälligst ab dem 1.11. verbeamtet bin, alles andere war/ist …

  • interessante Musikerbiographien gesucht

    dasHiggs - - allgemein

    Beitrag

    Sehr interessant ist die Biographie von Jason Becker. Ein unglaublich talentierter E-Gitarrist, der leider mit 19 die Diagnose ALS und eine Restlebenszeit von ca. 5 Jahren gesagt bekam. Das war Ende der 80er/ Beginn der 90er Jahre. Jason lebt immer noch, mittlerweile vollständig gelähmt, und komponiert über eine spezielle Software, die seine Augenbewegung verfolgt, Musik. youtube.com/watch?v=tYIZP1hrfZI

  • Tarifeinigung öffentlicher Dienst

    dasHiggs - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von fossi74: „Ähem, welche Gruppe und Stufe und welche Steuerklasse hast Du denn da für den Angestellten angenommen? Ich bin 45, habe auch zwei Kinder (für den Angestellten egal) und bekomme in B-W mit E13/5 brutto etwas mehr, netto fast genausoviel wie Dein Beispielbeamter. Und bei mir ist die KV schon abgezogen. “ Steuerklasse IV, aus Gründen der Vergleichbarkeit natürlich bei beiden. Erfahrungsstufe 10, da der Beamte ja bei A13 bereits mit 5 startet. TVL-Info sagt übrigens bei E13/5 in …

  • Zitat von Elena V: „Guten Tag. Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Weiß jmd ob die Öffnungsaktion für eine Ersatzschule gilt? Ich soll eine Planstelle da bekommen. Laut meiner Kollegin eine Verbeamtungsurkunde kriegt man dabei nicht, aber Beihilfe schon. “ pkv.de/service/broschueren/ver…e-und-angehoerige.pdb.pdf Dort steht auf Seite 4: Die erleichterten Bedingungen für Beamtenanfänger gelten nichtfür: • Beschäftigte des öffentlichen Dienstes mit Anspruch auf einen Arbeitgeberzuschuss zum Kranken…

  • Tarifeinigung öffentlicher Dienst

    dasHiggs - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von plattyplus: „Also erzähl mir nicht, daß Beamte so viel mehr bekommen. Du hast zwar die Ausnahme GKV schon selber genannt, aber gerechnet hast Du es nicht. “ Natürlich nicht, da wir hier vom Regelfall ausgehen (es werden Mittelwerte betrachtet). Sorry falls ich so deutlich werden muss, aber was können andere dafür, dass du die Fristen der Öffnungsaktion verpasst hast. Der Beamte in der GKV ist und bleibt die Ausnahme. Zitat von plattyplus: „Wie viele Stunden macht der Angestellte mit IG…

  • Tarifeinigung öffentlicher Dienst

    dasHiggs - - allgemein

    Beitrag

    Falls du es mir aber nicht glaubst rechne selber nach: Beispielrechnung: Alter 45, verheiratet, 2 Kinder, kirchensteuerpflichtig, NRW Angestellter: Jahresbrutto: 61.356€ Netto/Monat: 3005,48€ Beamter (A13 Stufe 10): Jahresbrutto: 65903,16€ Netto/Monat: 3806,40€ abzgl. PKV bei 70% Beihilfe, Kinder bekommen ja 80% Beihilfe: Selbst wenn da noch 500€ runtergehen würden (was utopisch ist bei 70% und 80% Beihilfe) wären das 300€ netto mehr, und das jeden Monat! Wie viele unbezahlte Überstunden machst …

  • Tarifeinigung öffentlicher Dienst

    dasHiggs - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Mikael: „Angestellte sollten nicht den Fehler machen, zu meinen, dass Beamte nichts für ihre Krankenkasse zahlen, genauso viele Sonderzahlungen bekommen (Weihnachts-, Urlaubsgeld), wenn überhaupt, oder dass sie ihre Überstunden bezahlt bekommen... “ Aha, und das rechtfertig den Vergleich von Beamtenbrutto und Angestelltenbrutto?

  • Zitat von Karl-Dieter: „Laut dem Thread im Wertpapier-Forum warst du aber bei keinem Makler, sondern direkt bei der Krankenversicherung, das ist schon ein himmelweiter Unterschied: “ Ja, ich war bei einer Krankenversicherung. Der Makler der Krankenversicherung hat dann einen Fehler begangen, wodurch die ganze Situation extrem schwierig wurde. (Ein Kreuzchen bei "Risikovoranfrage" hätte genügt um die Problematik zu verhindern. Hatte etwas mit Erstantrag und Öffnungsaktion zutun; Laut Versicherer …

  • Tarifeinigung öffentlicher Dienst

    dasHiggs - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Mikael: „Jetzt kann sich jeder selber überlegen, ob Lehrer als Akademiker zu viel oder zu wenig verdienen... “ Eine kurze Rechnung mit einem Brutto - Netto Rechner sagt mir, dass der mit A13 verbeamtete Lehrer/in deutlich(!) besser gestellt ist als der "Medianakademiker". Der Angestellte Lehrer/in liegt ziemlich im Medianeinkommen (jeweils 15 Jahren Berufserfahrung gerechnet), was also durchaus okay ist. Beamte sollten nicht den Fehler machen und ihr Bruttogehalt mit dem eines Angestel…

  • In Bezug auf PKV kann ich dir nur raten, nicht auf einen Makler hereinzufallen, sondern zu einem Honorarberater zu gehen. Was ich in Bezug mit der PKV erlebt habe in Bezug auf die Öffnungsaktion hat sich am Rande des rechtlichen Zulässigen bewegt, ich wäre fast in keine PKV gekommen durch den Fehler eines Maklers. Nun haben sie mich unter Androhung rechtlicher Schritte mit 30% Risikozuschlag für eine Sache, die keine ist, aufgenommen. Ich habe z.B. eine Knirscherschiene, bei der Aufnahme der Vor…

  • Gehälterdiskussion

    dasHiggs - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von MilaB: „Als Physiker in der Wirtschaft kann man aber viele gutbezahlte Stellen finden. “ Na da bin ich aber ganz Ohr. Wichtig bei der ganzen Sache ist, dass der Stand heute berücksichtigt wird. Dass Leute, die vor 10,15,20 Jahren den Berufseinstieg gemacht haben völlig andere Rahmenbedingungen vorgefunden haben was Einstiegsgehälter und daraus auch finanzielle Entwicklungsmöglichkeiten angeht als heute darf nicht vergessen werden. Es gibt in den letzten 5-10 Jahren eine regelrechte Sch…

  • Nun lasst ihn doch seine Erfahrung machen. Ich werde nie verstehen, wieso gerade in diesem Forum so vehement potentiellen Seiteneinsteigern ihre Entscheidung schlechtgeredet wird. Das beobachte ich nun schon in mehreren Threads von Interessenten des Seiteneinstiegs. Immer wird die Motivation in Frage gestellt. Die Uni Leipzig hat die Motivation von Lehramtsstudierenden untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Sicherheitsaspekt (Verbeamtung, Gehalt, Vereinbarkeit von Familie und Beru…

  • Gehälterdiskussion

    dasHiggs - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Seph: „Selbst wenn man von A12 und einer der niedrigeren Erfahrungsstufen und ohne Familienzuschlag ausgeht, müsste man für ein vergleichbares Nettoeinkommen in der Wirtschaft ca. 65-70k € pro Jahr verdienen. In höheren Erfahrungsstufen und Familienzuschlag mit 2 Kindern reden wir eher von 80k €. Und das sind durchaus bereits herausgehobene Positionen und keine Standardeinkommen. Und ja, PKV ist dabei bereits berücksichtigt. “ Das ist leider das, was viele nicht verstehen...