Schokoeis oder Vanilleeis? (Vormals: Was meint ihr ...?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist hier ordentlich was gelöscht worden? Ich verstehe nur Bahnhof. Es ist immer wieder schön zu erleben, dass sich Leute Gedanken machen, eine Antwort geben und dann wie ins Leere sprechen. Schade!
    • Ich würde Vanilleeis nehmen. ;)

      kl. gr. Frosch

      P.S.: Wenn es um vanilleeis ging, sollte ich diesen Thread vielleicht ins Offtopic verschieben. ;)
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Merke: wer auf dem Rad friert, fährt zu langsam. (By O.Meier ;) )
      ---
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Okay, chris, dann walte ich mal meines Amtes und verschiebe den Thread. Es geht ab jetzt also um malinas Frage "Schokoeis oder Vanilleeis". (Das perfekte Thema bei Temperaturen unter 0. ;)

      kl. gr. Frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Merke: wer auf dem Rad friert, fährt zu langsam. (By O.Meier ;) )
      ---
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Eindeutig Schoko.
      Allerdings finde ich irgendwie kein Schokoladeneis mit OHNE Schokostücken, -splitter, -tropfen etc.pp. Immer ist da noch irgendwas drin, ich will aber NUR, ausschließlich und einzig und allein cremiges, leckeres, schokoladiges EIS. Mjam.

      (wie ich darüber so schreiben kann, wo meine Füße gerade zu einem Eisklumpen konglomerieren, ist mir schleierhaft)
      ~ Wenn ihr mich sucht, ihr findet mich im Zwiespalt. ~
    • Kirschjoghurt! Nix anderes. Schoko - bäh!
      "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)
    • Also, ich finde es echt das ALLERLETZTE, dass die höchstpersönliche Meinung einzelner hier so 'runtergemacht und mit abwertenden Kommentaren bedacht wird. Wirklich, das geht zu weit! X(
      Ich fühle mich zutiefst in meinem persönlichen Geschmacksrecht verletzt und zudem in meiner beruflichen Ehre gekränkt, meine gesamtlehrerliche Identität - und damit die aller Schokoladeneisgenießer - wird hier massiv angegriffen! Das ist UNTERSTE Schublade! DAS ist indiskutabel und peinlich, jawohl! :motz:

      Wo soll das hin führen, wenn wir uns UNTEREINANDER jetzt schon wegen so was fertig machen? Wie sollen wir weiter eine geschlossene Front den Eltern einerseits und den Kultusministerien andererseits gegenüber bilden, wenn hier nicht Einigkeit herrscht darüber, dass nun mal Schokoladeneis die einzig gute, köstlich-leckere und überhaupt allerbeste Sorte ist? :O :rolleyes: :D

      Nanny*Schokoylentgreen*Ogg
      ~ Wenn ihr mich sucht, ihr findet mich im Zwiespalt. ~
    • NannyOgg: wir können dir ja ein Unterforum "Schoko-Eis" einrichten. Wäre das okay?

      *duck und weg* ;)

      kl. gr. Frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Merke: wer auf dem Rad friert, fährt zu langsam. (By O.Meier ;) )
      ---
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • [IMG]http://www.sommerburg-winterschloss.de/img/produkte/gross/0029_Wollknaeuel.jpg[/IMG]oder alternativ einen [IMG]http://www.kidsweb.de/wahl_spezial/sprechstein_fertig.jpg[/IMG] in den Thread werf...




      Immer der Reihe nach, und dem Sprecher zuhören!
      "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (T. Pratchett)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jotto-mit-schaf ()

    • @NannyOgg

      Ich wollte dich natürlich nicht persönlich angreifen und stimme dir durchaus zu dass wir eine gemeinsame Eisfront vor Eltern und vor allem Schülern bilden sollten. Wir kenne sicherlich alle die Situation, wenn man am Wandertag an der Eisdiele steht und von den Schülern Kommentare kommen wie: "Ach was, SIE essen Vanilleeis? Bei Frau Ogg gabs immer nur Schokoeis!".
      Wo kommen wir denn da hin, wenn sich schon die Lehrer nicht einig sind.
      Andererseits ist Schokoeis aber einfach nicht mehr zeitgemäß. Die kulinarische Wende in den letzten Jahren zeigt eindeutig, dass man mit Vanille bessere Geschmacksergebnisse erzielt!
    • Danke für die erfolgreiche Aufklärungsarbeit:
      Ihr habt mir einen schönen Tagesausklang beschert.

      Ich mag: Schtraschtiateller (wie schreibt man das?), Joghurteis, Zitrone, Banane..., was gar nicht geht ist "Blauer Engel" und son Kram...

      aber morgen bitte kein Eis auf den Straßen, muss meinen Sohn zur Bushaltestelle fahren...

      und redet gerne weiter einen solchen _ _ _ E I S _.

      Danke - mit Lachtränen in den Augen, Boeing :D
    • Blauer Engel ist aber soooooo cool (im wahrsten Sinne des Wortes!). Als Kind wollte ich das immer haben, durfte aber nur, wenn ich mit meinem Patenonkel alleine unterwegs war. Der störte sich im Gegensatz zu meinen Eltern nicht an den vermuteten künstlichen (= gesundheitsschädlichen) Farbstoffen. ;)

      Einmal bin ich abgelenkt durch meine Freude über eine Kugel Blauer Engel sogar beinahe einem Rennpferd direkt vor die Hufe gelaufen. Also doch latent gesundheitsschädlich...
    • Ihr seid echt altmodisch. Immer arbeitet ihr mit den alten Eissorten. Dabei sollten wir auch die Neuen Eissorten einsetzen. Schließlich verlangt auch der Lehrplan ein solches. Und das Interkulturelle Einsschlecken sollten wir auch nicht vergessen: Diskussionen über Twitter mit Eisessern aus aller Welt fördert das Fremdsprachenlernen und die Akzeptanz kultureller Unterschiede, aber auch das Erleben von Gemeinsamkeiten, wenn die gleiche Eissorte gegessen wird. :D

      Lasst uns doch die Eis-Kompetenzen aber erstmal formulieren, damit wir Eis und deren Genuss überhaupt bewerten können. ;)

      À+
      No risk, no fun!
    • Hm, Eiskompetenzen:

      Ich fange dann mal an uns schlage vor:

      Die Kinder müssen die Kompetenz erlangen, die Eissorte an den passenden Geschmacksrezeptoren im Mundraum / auf der Zunge vorbeizuleiten.
      Als Steigerung kann man dann auch noch hinzufügen, dass sie die Kompetenz erlangen müssen, geschmacklich nicht angenehme Sorten an den entsprechenden Rezeptoren vorbeizuleiten.

      Aber vielleicht sollten wir erst einmal mit einfacheren Kompetenzen anfangen. ;)

      kl. gr. Frosch

      A propos "grün": hatten wir schon "Waldmeistereis"?
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Merke: wer auf dem Rad friert, fährt zu langsam. (By O.Meier ;) )
      ---
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.