Kommunikation Vertretungsplan- und Aufgaben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kommunikation Vertretungsplan- und Aufgaben

    Hallo zusammen,

    wie kommuniziert ihr im Kollegium Vertretungen?

    Klar, es gibt den Papierplan, aber viele Schulen nutzen dafür Smartphone-Apps, schreiben Mails, fotografieren den Plan ab und schicken über WhatsApp (ist das überhaupt zulässig bzgl Datenschutz?!).

    Habt ihr Erfahrungen mit App-Lösungen? Gibt es da rechtliche Aspekte, die beachtet werden müssten, wenn man eine Vertretungsplanapp einführt?



    Danke und einen schönen Sommeranfang euch! :)
  • Bei uns ist der Plan für alle über Moodle einsehbar, wenn man eingeloggt ist, allerdings nur eine eingeschränkte Variante. Das wird von untis aus immer wieder automatisch aktualisiert Ich weiß, dass es deswegen vorher auch längere Diskussionen gab.
    Die Kollegen bekommen ihren persönlichen Stundenplan für die aktuelle Woche täglich per Mail.
    Eigentlich sollte der Plan auch per Monitor in jedem Gebäude einsehbar sein, das klappt aber (warum auch immer) nicht und somit wird er noch immer auf Papier ausgehängt, was echt Papierverschwendung ist.
    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yestoerty () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • Um eine qualifizierte Antwort zu geben, müsste die vorhandene IT-Struktur genannt werden, also welche Software für den Stunden- und Vertretungsplan wird genutzt und in welcher Form ist ein Intranet vorhanden. Denn alles was man dann macht, muss ja mit den vorhandenen Schnittstellen funktionieren. Ein allgemeine "App" für gibt es nicht, die muss ja die Daten irgendwo her bekommen und da gibt es für jede vorhandene Struktur verschiedene Lösungen.
  • Bei uns gibts die Untis App. Änderungen im Stundenplan kann jeder sofort in der App sehen.
    Leider haben wir derzeit nur den Test in einer Abteilung, die anderen arbeiten noch mit Excel. Das macht es für mich etwas kompliziert. Wenn alle Bereiche der Schule Untis haben ist das total übersichtlich, hatte ich so an der vorherigen Schule.
    [img]http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10500;414/st/20160731/e/Geschafft+%F0%9F%98%8A/dt/6/k/6c2c/event.png[/img]
  • immergut schrieb:

    -motz-mecker- Luxusprobleme...grmpf....hmpf...Ich wäre ja schon glücklich, würde unser Vertretungsplan aus mehr als einem Schmierzettel im Einkaufszettelformat bestehen. Aber ich lese gerne mit, wie schön und professionell das Arbeitsleben sein könnte!
    Das hängt aber eventuell auch von der Größe der Schule ab. Unserer passt halt nicht auf einen Schmierzettel ;)
    Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.
  • Moebius schrieb:

    Um eine qualifizierte Antwort zu geben, müsste die vorhandene IT-Struktur genannt werden, also welche Software für den Stunden- und Vertretungsplan wird genutzt und in welcher Form ist ein Intranet vorhanden. Denn alles was man dann macht, muss ja mit den vorhandenen Schnittstellen funktionieren. Ein allgemeine "App" für gibt es nicht, die muss ja die Daten irgendwo her bekommen und da gibt es für jede vorhandene Struktur verschiedene Lösungen.
    Es gibt auch allgemeine Apps. Die nennen sich Outlook, (google) Calender, ...
    Man kann Stunden und Vertretungspläne nämlich auch (oft) im iCal-Format ausgeben. Den braucht man nur mit seiner Kalendersoftware (bzw. oft der E-Mail-Client) synchronisieren und fertig. Da braucht man also gar nichts neues installieren, weil soetwas jedes modernes Smartphone schon so kann.
  • <Mod-Modus>

    Nils,

    zur Klärung deiner Schreibberechtigung habe ich dir eben eine PrivateNachricht geschickt.
    Bis zur Beantwortung schließe ich diesen Thread einmal.

    kl. gr. frosch, Moderator
    [img]http://www.tibet-initiative.de/images/tibetflag-ani.gif[/img]Free Tibet!!
    ----
    Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.