Was hat Dich zuletzt gefreut? (berufsbezogen!)

  • Die neuen Switche sind da, eingebaut und laufen auch nach anfänglichen Problemen und ich habe gestern echt viel gemeinsam mit dem neuen IT-Experten geschafft.
    Die erste Ecke ist nämlich komplett so gepatcht, dass jeder PC nun eine eigene Dose hat und zumindest meine Rechner auch schon auf den GB-Switchen laufen :pfeifen:

    Außerdem haben unsere WK-Kinder nun auch Einstern 2 und 3 auf dem Rechner und die Lehrerzimmerrechner fahren wieder runter.

  • Dem Einstern-Autor habe ich schon Kaffee serviert. War mal mein Schulrat.

    "Wenn sie wunderbar ist, wird`s nicht einfach sein. Wenn sie einfach ist, wird es niemals wunderbar sein. Wenn sie`s wert ist, wirst du niemals aufgeben. Wenn du aufgibst, war sie`s nicht wert..." (Bob Marley)

    Der Schluss fehlt, den mag ich nicht.

  • Ich freue mich darüber, dass ich das, was ich bei der Fortbildung gestern gelernt habe heute direkt erfolgreich anwenden konnte. Ungeplant, hat sich einfach situativ ergeben, dass plötzlich in meinem Kopf ein Groschen gefallen ist und ich wusste, was ich komplett anders machen werde als geplant. Am Ende hat das so gut geklappt, dass ganz plötzlich alle SuS mitgearbeitet haben, egal wie leistungsstark oder - schwach und obgleich sich manche normalerweise von jedem Staubkorn ablenken lassen (inhaltlich war es nur eine sehr ausführliche Bildbeschreibung samt Interpretation, also gar nichts Spektakuläres). Das war richtig befriedigend und hat mir das Gefühl gegeben, dank der Fortbildung eine bessere Lehrerin sein zu können als davor.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Dass ich einen neuen fibs (Fortbitbildung in Bayern) - Zugang habe und mich für eine Fobi anmelden konnte, eine online Fobi über Autismus (vielleicht macht ja wer von hier noch mit :) )1

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Dass ich einen neuen fibs (Fortbitbildung in Bayern) - Zugang habe und mich für eine Fobi anmelden konnte, eine online Fobi über Autismus (vielleicht macht ja wer von hier noch mit :) )1

    Ich habe heute mit meinen SuS die erste Runde Plätzchen gebacken und angefangen, das Klassenzimmer zu dekorieren, es war ein sehr schöner und entspannter Vormittag. :)

  • Ich freue mich darüber, dass ich das, was ich bei der Fortbildung gestern gelernt habe heute direkt erfolgreich anwenden konnte. Ungeplant, hat sich einfach situativ ergeben, dass plötzlich in meinem Kopf ein Groschen gefallen ist und ich wusste, was ich komplett anders machen werde als geplant. Am Ende hat das so gut geklappt, dass ganz plötzlich alle SuS mitgearbeitet haben, egal wie leistungsstark oder - schwach und obgleich sich manche normalerweise von jedem Staubkorn ablenken lassen (inhaltlich war es nur eine sehr ausführliche Bildbeschreibung samt Interpretation, also gar nichts Spektakuläres). Das war richtig befriedigend und hat mir das Gefühl gegeben, dank der Fortbildung eine bessere Lehrerin sein zu können als davor.

    Was war denn das für eine Wunder-Fortbildung? Das will ich auch 😄

  • Elternsprechtage beendet: Alle 21 vereinbarten Termine wurden wahrgenommen, keine Absage, kein spontanes Fernbleiben. :top:

    Reschbeggd.

    Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

    Aldous Huxley

  • Elternsprechtage beendet: Alle 21 vereinbarten Termine wurden wahrgenommen, keine Absage, kein spontanes Fernbleiben. :top:

    Habe meine 24 auch bald durch.

    "Wenn sie wunderbar ist, wird`s nicht einfach sein. Wenn sie einfach ist, wird es niemals wunderbar sein. Wenn sie`s wert ist, wirst du niemals aufgeben. Wenn du aufgibst, war sie`s nicht wert..." (Bob Marley)

    Der Schluss fehlt, den mag ich nicht.

  • Sorry, dass ich gegen das Briefgeheimnis verstoße, aber das möchte ich (anonym) mit euch teilen.

    Heute vor dem Unterricht kommt im Gang einer meiner "Schlimmsten" her und drückt mir einen gefalteten Zettel in die Hand. Darauf steht außen:


    für dich


    innen:


    es tut mir leid das ich mich gestern so schlecht benommen hap

    von L.

    Ps: ich meine es ernzt

    Smileys

    ich werde mich heute besser benemen

    Erenwort


    Er hat es die beiden Stunden bei mir einigermaßen geschafft. Danach hatte er andere Kolleginnen.

    Jedenfalls hat mir das Brieflein sehr gefallen, viel mehr als ein Elterngeschenk. Ich weiß auch, dass das Problem noch nicht gelöst ist, aber die Geste hat mir trotzdem viel bedeutet. Vor allem wie er es heimlich gemacht hat. (Und ich erzähle es hier herum..., aber ihr sagt ja nix weiter ;))

    "Wenn sie wunderbar ist, wird`s nicht einfach sein. Wenn sie einfach ist, wird es niemals wunderbar sein. Wenn sie`s wert ist, wirst du niemals aufgeben. Wenn du aufgibst, war sie`s nicht wert..." (Bob Marley)

    Der Schluss fehlt, den mag ich nicht.

  • Wir hatten heute erstmalig eine Schulhelferin für den einen Schüler mit in der Schwimmhalle und die Frau ist echt toll, die kümmert sich um ihn, versucht uns zu unterstützen und ist total flexibel (man hat sie heute aus dem Unterricht geholt und gesagt, übrigens musst du jetzt gleich mit in die Schwimmhalle gehen).
    Und noch dazu scheinbar die ganze Zeit gute Laune und total nett.

    Nachdem, was wir in den letzten Wochen unter anderem für sie als Vertretung hatten (über eine Zeitarbeitsfirma) ist das ein total toller Lichtblick.

Werbung