Bewerbung Lehramt BWL/VWL Baden-Württemberg Berufliche Schulen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bachelor (BWL, Duale Hochschule Heilbronn)
      Master (BWL, Fernhochschule Wismar.)

      kann mir nicht vorstellen, dass Statistik als "VWL"-Fach gezählt wird. (Also bei mir ging gerade das eben nicht.)

      Ich habe deshalb VWL nachstudiert. (Fernuni Hagen)

      Deshalb würde ich dir raten, dich zu bewerben. Denn dann bekommst du eine Rückmeldung was genau noch fehlt und warum.
    • Ich kam letztes Jahr aus dem Ref in BW und da du ja dasselbe Programm wählst, hier paar Infos.

      - Die Theorie aus dem Studium, die ich dir voraus habe, ist meiner Ansicht nach hinfällig. Erziehungsmethoden aus den letzten hundert Jahren, welche mit Jahreszahlen für die Prüfung auswendig gelernt wurden, haben mich jetzt nicht sonderlich schlauer gemacht ;)

      - Du startest also wie alle anderen und entscheidend wird sein, wie gut Du mit Drucksituationen umgehen kannst und wie Deine Lehrerpersönlichkeit ist. 80 Prozent sagen immer wie schlimm das Ref ist. Für mich selbst war das Ref eine sehr entspannte Zeit um ehrlich zu sein. Ich hatte tolle Mentoren und drei Tage Unterricht in der Woche mit insgesamt 11 Stunden, waren durchaus machbar für mich.

      - Ich hab aber auch kein Problem gehabt mal abends bis um elf zu sitzen, mir etwas auszudenken, eine Stunde bereits im Auto auf der Heimfahrt in Gedanken zu erstellen für den nächsten Tag und nicht jede Minute durchzutakten, sondern nur eine Leitlinie zu haben und ansonsten flexibel zu bleiben. Das liegt nicht jedem und davon wird abhängig wie anstrengend und fordernd das Ref für dich wird.

      - Ich hatte mich zudem informiert ob ich einen Nebenjob haben könnte, aber die Grenze liegt, soweit ich mich erinnere, bei 100 Euro im Monat, die man nebenher erwirtschaften darf. Ich habs dann gelassen.

      - ich würde dir letztlich, da du noch keinen wirklichen Unterricht gehalten hast, erstmal abwarten wie leicht oder schwer dir das Unterrichten und Planen der Stunden fällt. Das Ref kann von bequem bis zur absoluten Hölle verlaufen und wenn man sich gleich zu Beginn überfordert, kommt man direkt mit der Burnoutbescheinigungen raus :)

      - Schau mal ob du finanziell eine Alternative findest. Gibt es eine Art von Bafög als Unterstützung oder eine Form von Studentenkredit über die Bank? Hab keine Ahnung, aber mit zu viel Aufgaben zu starten, wenn du noch ganz frisch in dem Beruf bist, würde ich vermeiden.

      Viel Erfolg ;)
    • Marvin91 schrieb:

      Bachelor (BWL, Duale Hochschule Heilbronn)
      Master (BWL, Fernhochschule Wismar.)

      kann mir nicht vorstellen, dass Statistik als "VWL"-Fach gezählt wird. (Also bei mir ging gerade das eben nicht.)

      Ich habe deshalb VWL nachstudiert. (Fernuni Hagen)

      Deshalb würde ich dir raten, dich zu bewerben. Denn dann bekommst du eine Rückmeldung was genau noch fehlt und warum.

      Habe mich Anfang April schon beworben.
      Hast du schon etwas von deiner Bewerbung gehört?
    • entschuldige die knappe Antwort.
      Rückmeldung ja, aber bisher nur inwieweit noch Unterlagen fehlen, etc.

      Bisher keine Rückmeldung wie die Reise nun weitergeht. Kann mir von euch jemand sagen wie der Bewerbungsprozess nun weiter erfolgt?
    • Bescheid fehlender Unterlagen ist eingegangen. Anerkennung für das 1. Staatsexamen aber nicht.

      Hatte mich jedoch bereits letztes Jahr beworben und einige Fächer in Absprache mit dem RP nachstudiert. Also sollte der Abschluss eigentlich anerkannt werden. (Hoffe ich zumindest)
    • Danke für deine Rückmeldung.
      Bin doch etwas verwundert, weil du im letzten Juli (2017) geschrieben hattest, dass dein Abschluss zu diesem Zeitpunkt anerkannt wurde und nicht erst im Oktober.

      Hallo zusammen,

      mein Maschbau-Studium wurde anerkannt und ich kann voraussichtlich im Januar meinen Vorbereitungsdienst an einer Berufsschule antreten.
      Fächer wären Fahrzeugtechnik und Fertigungstechnik.

      Ich schätze mit dieser Fächerkombination werde ich Azubis, Techniker und Meister unterrichten.
      Kann ich mit dieser Fächerkombination auch SuS auf der BOS und am Technischen Gymnasium unterrichten?
      Denke gerade die Fertigungstechnik könnte dort Relevanz haben. Lässt sich die Fächerkombination auch mal wechseln oder ist diese in Stein gemeißelt?

      Gibt es sonstige Erfahrungen zum Thema BS mit der Fächerkombination?
      Würde mich über Erfahrungen freuen
    • Kann auch sein das ich da etwas durcheinander bringe, wie gesagt es lief alles telefonisch ab und ich hab da mehrmals angerufen.
      Die Zuteilung kam am 02.12 und vermutlich wurde mir die Ausbildungsschule im Oktober telefonisch mitgeteilt.
      Beim RP kann dir nur der Sachbearbeiter, der für die Anerkennung zuständig ist Auskunft geben. Wenn du dann das Schreiben der noch einzureichenden Unterlagen erhalten hast, würde ich einfach mal anrufen.
    • Hallo,
      bei mir war letztes Jahr genau das gleiche Problem. Mir fehlten einige ECTS Punkte.
      zu mir wurde damals gesagt "nachstudieren und nächstes Jahr wieder Bewerben". Das habe ich getan. ich habe bei der FSGU-Akademie die VWL-Credits studiert. (War absolut machbar und insgesamt 60 ECTS Punkte. zwar deutlich zu viel, aber ist immer gut einen Puffer zu haben, falls man ein Fach nicht besteht)

      Mein Ansprechpartner beim RP war hier sehr Kompetent und unterstütze mich bei der Suche nach den passenden Fach.