​Lehramtsstudium Grundschule in RLP und Vorbereitungsdienst in NRW möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ​Lehramtsstudium Grundschule in RLP und Vorbereitungsdienst in NRW möglich?

      Hallo,

      ich möchte ab Herbst 2019 gerne ein Lehramtsstudium Grundschule beginnen. Da ich nicht sicher bin, an meiner Wunschuni in NRW angenommen zu werden, würde ich ggfs. auf ein Studium in RLP (Koblenz) ausweichen.
      Den Vorbereitungsdienst möchte ich dann aber möglichst in NRW aufnehmen. Generell ist dies auch möglich.
      Nun sagte man mir, dass ich aber bezüglich der Fächerwahl in RLP aufpassen müsse, da diese mit NRW übereinstimmen müssen.
      Da ich in RLP zwei Hauptfächer wählen muss, gehe ich davon aus, dass eine Kombination wie z.B. Deutsch/Geschichte bei einem späteren Vorbereitungsdienst in NRW problematisch wäre.
      Man sagte mir auch, dass Deutsch/Mathematik nicht sinnvoll wäre, da ich dann das in NRW erforderliche 3. Fach nicht vorweisen könnte.
      Hätte ich dann nur die Möglichkeit Deutsch/Englisch, Mathe/Englisch, oder ggfs. Religion, Sport, Musik als 2. Fach zu wählen um für den Vorbereitungsdienst in NRW überhaupt angenommen zu werden?
      Leider konnte ich bisher bei keiner Uni und auch keinem Amt eine genaue Auskunft bekommen.
      Wer hat hierzu Erfahrungen und kann mir eine Auskunft geben?
    • Ich bin zwar den umgekehrten Weg gegangen (also Studium in NRW, Ref demnächst in RLP), kenne dadurch aber auch beide Systeme.
      Solltest du wirklich in NRW keinen Studienplatz bekommen, würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall Deutsch oder Mathe plus ein weiteres Fach der Grundschule (Englisch, Musik, Kunst, Sport, Religion) wählen und dann versuchen, im Laufe des Studiums schon zu wechseln. Das Problem ist nämlich, dass in RLP der Lehramtsmaster verkürzt ist und dir somit am Ende des Studiums LPs fehlen, die du planmäßig dann während dem Ref erwirbst. Dürfte aber in NRW schwierig werden, so dann das Ref überhaupt anzufangen.
      Welche ist denn deine Wunschuni?
    • Meine Wunschuni wäre Köln.

      Ich bekam allerdings die Empfehlung in RLP nicht Deutsch und Mathe zu studieren. Da die Differenzierung nach Schulform in RLP erst ab dem 5.Semester beginnt und somit das 3.Fach (in NRW z.B. Englisch, Naturwissenschaften, Reli,...) mir schon zu Beginn fehlen würde. Juwel, heißt das, dass mir selbst mit dem Masterstudium in RLP noch LPs am Ende fehlen würden, welche nachzuholen sind? Ich bin davon ausgegangen, dass dies nur beim Wechsel zwischen Bachelor und Master der Fall ist.
      Wieso kann einem eigentlich nicht mal die zuständige Stelle bei der Bezirksregierung in Münster, bei welcher man schließlich den Antrag für den Wechsel nach NRW stellen muss, eine genaue Auskunft erteilen?
    • Das dachte ich mir fast. Hast du schonmal über die Uni Siegen nachgedacht? Habe selbst dort studiert, bin im Nachhinein sehr zufrieden mit meiner Wahl, im Vergleich zu dem was ich von manchen Bekannten von anderen Unis gehört habe, hatten wir dort wirklich ein Top Studium und die Zugangsgrenzen sind meist niedriger als beispielsweise in Köln. Trotzdem NRW ;)
      Deshalb schrieb ich ja auch Deutsch ODER Mathe plus ein weiteres Fach. Wenn du dann im Laufe des Studiums wechseln kannst, hast du weniger nachzuholen.
      Ja, der rheinland-pfälzische Master im Grundschullehramt ist unvollständig. Wie das dann bei einem Wechsel mit ggf Nachholen funktioniert weiß ich auch nicht, aber du hast am Ende nicht die Anzahl von LPs, die du in NRW hättest.
      Vermutlich können sie das nicht, weil jeder Fall immer so individuell ist und du über Dinge sprichst, die noch so weit in der Zukunft liegen, dass man sie einfach noch gar nicht genau vorhersehen kann.