Wieso dürfen sich hier eigl keine Eltern oder ähnliches anmelden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieso dürfen sich hier eigl keine Eltern oder ähnliches anmelden?

      Die Frage steht ja schon im Titel.
      Laut Forenregeln darf man sich ja nur anmelden, wenn man Lehrer ist oder vorhat zu werden. Aber ich frage mich: was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer, der eine "Eltern"- bezogene Frage stellt und einer Person außerhalb des Schulwesens?
      Es bleibt ja letzenendlich jedem selbst überlassen, ob er diese beantwortet.

      Gruß
      schaff
    • Das hat sozusagen "historische" Gründe. Früher war das Forum für alle offen und es gab sogar ein Teilforum "Eltern fragen Lehrer" - man sieht zumindest die Überschrift auch heute noch auf der Seite, auf der alle Foren aufgelistet sind. Das hat nur... bedingt gut funktioniert. Viele Diskussionen, die sich im Kreis gedreht haben, gegenseitig Schuldvorwürfe, zum Teil sehr aggressiver Tonfall.
      Irgendwann hat sich Stefan (- in Absprache mit den Moderatoren?) dazu entschlossen, das Forum nur noch für Lehrer etc. zugänglich zu machen. Seitdem ist es deutlich zielführender.
    • schaff schrieb:

      Aber ich frage mich: was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer, der eine "Eltern"- bezogene Frage stellt und einer Person außerhalb des Schulwesens?
      Es bleibt ja letzenendlich jedem selbst überlassen, ob er diese beantwortet.
      Vielleicht möchte ich schon gar keine Fragen von Eltern lesen.

      Und es macht sehr wohl einen Unterschied, ob Kollegen untereinader diskutieren oder mit weiteren Personen. Die Eltern könnten ja nicht nur initiale Fragen stellen, sondern sich auch in sonstige Threads einbringen. Nee, das wäre dann etwas anderes.

      Ich kann die Frage aber auch verstehen. Ich ärgere mich immer, dass man im Ballsportforum keine guten Antworten auf Fragen zur Raumfahrt bekommt.
    • Genau, da kommen gleich viele Fragen auf:

      Warum dürfen sich im Vegetarier-Forum keine Fleischesser über Grilltipps austauschen?

      Warum dürfen sich im Piloten-Forum keine Autofahrer Tuning-Tipps geben?

      Warum dürfen sich im Polizisten-Forum keine Bankräuber über ihren nächsten Coup unterhalten?

      Warum dürfen im Reise-Forum keine Stubenhocker Fotos von ihren Wandtapeten hochladen?

      Ich komme nicht drauf. Vielleicht hilft mir einer!

      Gruß !
      Mikael - Experte für das Lehren und Lernen
    • Wie WillG es schon beschrieben hat. In den Uhrzeiten des Forums (Rechtschreibfehler ist absichtlich eingebaut) gab es massiv Probleme mit hier angemeldeten Eltern, die massivst die Lehrer beschimpft, angegriffen und wohl auch über das Forum hinaus ... ich sage mal "gestalkt" haben.

      Darauf wurde das geändert und wir Moderatoren werfen alle Eltern raus, die hier schreiben.

      Zu deiner 2. Anmerkung: Ich persönlich kann deine Aussage "Was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer, der eine Eltern-bezogene Frage stellt, und einer Person außerhalb des Schulwesens" aber gut verstehen. Ich persönlich würde mir wünschen, dass die User hier auch für sich die Linie ziehen und selbstverständlich nicht aus der Elternperspektive heraus Fragen stellen, um evtl. rechtliche Munition gegen die Lehrer ihrer Kinder zu sammeln. Für mich käme das zumindest nicht in Frage.

      Eine Handhabe gegen entsprechende Fragen haben wir aber (leider) nicht. Solange der User, der eine Elternfrage stellt, sich auch als Person mit Schreibberechtigung outet, kann er natürlich hier bleiben.

      kl. gr. frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Mikael schrieb:



      Warum dürfen im Reise-Forum keine Stubenhocker Fotos von ihren Wandtapeten hochladen?
      :rofl:



      schaff schrieb:

      ... Aber ich frage mich: was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer, der eine "Eltern"- bezogene Frage stellt und einer Person außerhalb des Schulwesens?...
      Es gibt ja hier auch einen offtopic-Bereich, indem sich Lehrer über Wandtapeten austauschen können. Trotzdem ergibts Sinn, dass das kein allgemeines Forum ist. Für Eltern gibt's prima andere Gruppen und ansonsten ist für Schulfragen immer erst der Fachlehrer selbst, dann der Klassenlehrer und wenn dann noch was unklar sein sollte, der Schulleiter Ansprechpartner.
    • kleiner gruener frosch schrieb:

      Wie WillG es schon beschrieben hat. In den Uhrzeiten des Forums (Rechtschreibfehler ist absichtlich eingebaut) gab es massiv Probleme mit hier angemeldeten Eltern, die massivst die Lehrer beschimpft, angegriffen und wohl auch über das Forum hinaus ... ich sage mal "gestalkt" haben.

      Darauf wurde das geändert und wir Moderatoren werfen alle Eltern raus, die hier schreiben.

      Zu deiner 2. Anmerkung: Ich persönlich kann deine Aussage "Was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer, der eine Eltern-bezogene Frage stellt, und einer Person außerhalb des Schulwesens" aber gut verstehen. Ich persönlich würde mir wünschen, dass die User hier auch für sich die Linie ziehen und selbstverständlich nicht aus der Elternperspektive heraus Fragen stellen, um evtl. rechtliche Munition gegen die Lehrer ihrer Kinder zu sammeln. Für mich käme das zumindest nicht in Frage.

      Eine Handhabe gegen entsprechende Fragen haben wir aber (leider) nicht. Solange der User, der eine Elternfrage stellt, sich auch als Person mit Schreibberechtigung outet, kann er natürlich hier bleiben.

      kl. gr. frosch

      Ah ok, dass das hier so eine krasse Historie hat wusste ich nicht und es ist auch verständlich, dass man irgendwann den Riegel davor geschoben hat. Mir sind halt in letzter Zeit nur die Threads aufgefallen, bei denen außenstehende "nett" gefragt haben. Mir ist gerade der Thread in Erinnerung geblieben, als eine Dame gefragt hat, wie sie Ihren Freund(?) im Ref unterstützen kann und sie direkt gesperrt wurde.
      Aber ist nun für mich verständlich, wieso so gehandelt wurde.

      ninale schrieb:

      Ich glaube, es wurde sogar ein eigenes Forum aufgemacht, in dem sich Eltern mit LKs austauschen konnten / können (?). Hieß das Schulthemen?
      Das Problem dabei wird vermutlich sein, dass dieses Forum nicht so hoch von Lehrern Frequentiert sein wird und man daher kaum "Profi"-Antworten bekommt. Zumindest hätt ich persönlich nicht die große lust mich als Lehrer dort anzumelden und regelmäßig dort zumzutreiben. ;)

      Mikael schrieb:

      Genau, da kommen gleich viele Fragen auf:

      Warum dürfen sich im Vegetarier-Forum keine Fleischesser über Grilltipps austauschen?

      Warum dürfen sich im Piloten-Forum keine Autofahrer Tuning-Tipps geben?

      Warum dürfen sich im Polizisten-Forum keine Bankräuber über ihren nächsten Coup unterhalten?

      Warum dürfen im Reise-Forum keine Stubenhocker Fotos von ihren Wandtapeten hochladen?

      Ich komme nicht drauf. Vielleicht hilft mir einer!

      Gruß !
      Ja so war meine Frage auch nicht gemeint. viel mehr in der Richtung:
      Wieso sollte es Verboten sein, dass sich im Vegetarier-Forum Fleischesser anmelden und Fragen "Sind im Produkt xy Tierische Produkte enthalten?"
      Wieso sollte es Verboten sein, dass sich im Piloten-Forum Autofahrer anmelden und Fragen "Wieso fliegt ein Flugzeug?"
      etc.
      Ich Frage ja in einem Fachforum fachspezifische Fragen, weil ich mir eine dort eine kompetentere Antwort erhoffe.
    • schaff schrieb:

      Wieso sollte es Verboten sein, dass sich im Piloten-Forum Autofahrer anmelden und Fragen "Wieso fliegt ein Flugzeug?"
      Weil Piloten mehrheitlich keine Lust haben dürften, über solche Laienfragen zu diskutieren.
      Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz.
    • Ich weine den Zeiten, zu denen hier Eltern geschrieben haben, keine Träne nach - einige wenige Eltern einmal ausgenommen.
      Das, was seinerzeit hier abging, war nicht mehr schön. Dieses Forum durfte damals quasi als Frust- und Schuldabladestelle für alles, was in Schule schief lief herhalten.
      (Gut, mittlerweile wenden sich die Eltern wahlweise an die Bezirksregierungen oder direkt ans Ministerium...)
      Gruß
      Bolzbold



      Ich bin ein Ar***, und deswegen konnte ich nur Lehrer werden.
    • Bolzbold schrieb:

      Gut, mittlerweile wenden sich die Eltern wahlweise an die Bezirksregierungen oder direkt ans Ministerium...
      [Hervorhebung von mir]

      Du tust ja gerade so, als hätten die Eltern hier zu Kaisers Zeiten mitgeschrieben. Die Klage über Beschwerden bei höheren Stellen haben meine Lehrer am Gym schon geführt, da hieß das Internet noch BTX.
      Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz.
    • ...ist irgendwie auch logisch. Ich würde mich auch nicht im Ärzteforum anmelden, nur um mal "danke" zu sagen, sondern eher, wenn ich mich über einen Arzt gewundert habe. Oder um eine Diagnose bestätigt/widerlegt zu bekommen und das wäre wiederum dreist, weil normalerweise zahlt man für professionelle Ratschläge Geld. (Und pöbelt nicht auch noch rum, wenn man sie gratis bekommt :top: )

      Diese Zeiten hab ich aber zum Glück nicht miterlebt...
    • schaff schrieb:

      Das Problem dabei wird vermutlich sein, dass dieses Forum nicht so hoch von Lehrern Frequentiert sein wird und man daher kaum "Profi"-Antworten bekommt. Zumindest hätt ich persönlich nicht die große lust mich als Lehrer dort anzumelden und regelmäßig dort zumzutreiben.
      Eben. Und wenn man dort keine Lust hat, mit Eltern zu zwitschern, hat man es hier auch nicht.

      schaff schrieb:

      Ja so war meine Frage auch nicht gemeint. viel mehr in der Richtung:
      Wieso sollte es Verboten sein, dass sich im Vegetarier-Forum Fleischesser anmelden und Fragen "Sind im Produkt xy Tierische Produkte enthalten?"
      Wieso sollte es Verboten sein, dass sich im Piloten-Forum Autofahrer anmelden und Fragen "Wieso fliegt ein Flugzeug?"
      etc.
      Die Diskussionen verlaufen nun mal anders, wenn sich andere Personen daran beteiligen. Die Frage des Carnivoren nach dem Fleischgehalt hat einen anderen Hintergrund als die vorgründig gleiche Frage des Vegetariers. Und das Flugzeug-Beispiel trifft es auf den Punkt. Das ist wohl keine Frage, die Piloten untereinander erörtern.

      schaff schrieb:

      Ich Frage ja in einem Fachforum fachspezifische Fragen, weil ich mir eine dort eine kompetentere Antwort erhoffe.
      Das entsprechende Fachforum wäre wohl ein Elternforum. Oder eben ein Eltern-fragen-Lehrer-Forum. Da verirren sich aber wenig Lehrer hin (s.o.). Und wenn jemand dafür kein Verständnis hat, möchte ich mich ziemlich sicher nicht mit ihm unterhalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von O. Meier ()

    • Ich habe dort ab und zu mal vorbeigesehen. Es verirren sich nicht nur wenige Lehrer,sondern allgemein wenige Leute dorthin. Waren denn hier, als noch jeder rein durfte, mehr Eltern u.Ä. unterwegs, oder waren es nur einige wenige, die dann aber Rabatz gemacht haben?

      Eine zwischenlösung hätten wir damals in einem ETechnik-Forum. Neben dem normalen Forum für Fachleute gab es ein offenes für alle. Dort bräuchte man sich nicht anzumelden und es wurde sehr stark moderiert (lebensgefährliche Tipps entfernt usw.). Wer von den Elektriker keine Lust hatte, hat dieses eine teilforum ein Fach aus seiner Beobachtungsliste geschmissen.
      Hat eigentlich ganz gut geklappt.
      Ich tät sage, Schwartemage, tät mein Mage gut vertrage.
    • Vor allem warum sollte es ein Forum geben wo Eltern Lehrer fragen können? Gibt es so was auch von Erziehern, Steuerberatern, Polizisten, Bäckereifachverkäufern,...? Die werden wohl kaum in ihrer Freizeit fragen von „Kunden“ dort beantworten.
      Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.
    • @yestoerty: Bei der Frage von Catania gab es 68 Antworten. Allerdings müsste ich nachschauen, ob es schon thematisch abgedriftet ist.

      kl. gr. frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Hm, da hast du recht, wobei die gleichen Antworten wohl gekommen wären, wenn sie als Kollegin gefragt hätte.
      Aber ich gehe davon aus, hätte eine Mutter sich für die Frage registriert, wären die Antworten etwas anders ausgefallen.
      Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.
    • Benutzer online 4

      4 Besucher