Schottisches Shortbread zur Beruhigung der Nerven

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mich erkennt ihr auch so - ich bin der einzige Touren-Radfahrer dort.*:)

      Kl.gr.frosch

      *okay, stimmt nicht ganz
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Seit wann ist unser Schäfchen eigentlich dauerblau-gelb-bierig? Oder war es doch whiskeyig? (Doch, das Wort gibt es, könnt ihr mir glauben. Wer mir nicht glaubt: Einfach ein Glas Whiskey von der Größe in Jottos Avatarbild (alternativ auch Baileys, Berentzen, etc.) trinken und danach 3x schnell "whiskeyig" sagen. :D )
    • Das Schäfchen war gestern, inspiriert von diesem Thread, suchend durch das Haus gewandert und hat keinen Baileys gefunden :D Aber ein Flens. Das ging dann auch *g*
    • lamaison schrieb:

      Soll ich was mitbringen? Oder habt ihr Tipps für einen besonders guten Schluck?
      ... ich habe tatsächlich einen Tipp: Ein Freund aus meinem Whisky-Club hat Benromach besichtigt und eine Flasche der exklusiven Destillery-Edition mitgebracht... genial! Gibt es hier nicht zu kaufen; nur vor Ort, ein ganz großartiges Gerät: Eine von 322 Flaschen, Oloroso Sherry -Einzelfass, 13 Jahre, Fassstärke, slightly Peated

      Ich war letztes Wochenende mit meinen Club Jungs in Erfurt auf der Tarona Whisky-Messe. Sehr schöne Location im Kaisersaal, gute Aussteller, wir hatten Spaß... und haben die 400 Euronen, die in der Clubkasse waren, komplett in Leckereien von unabhängigen Abfüllern investiert! (Der Club besteht aus 4 Personen, jeder gibt einen 10er im Monat und 3-4 mal pro richten wir reihum ein Tasting aus mit lecker Essen usw. Wir machen das seit 12 Jahren, unsere Bar besteht momentan aus über 60 Schätzchen. Ein schön dekadentes Hobby...) Bei der Gelegenheit haben wir auch den neuen Benromach aufgemacht und probiert.
      Grüße an alle Whisky-Liebhaber!
      Brasstalavista
    • CDL schrieb:

      Seit wann ist unser Schäfchen eigentlich dauerblau-gelb-bierig? Oder war es doch whiskeyig? (Doch, das Wort gibt es, könnt ihr mir glauben. Wer mir nicht glaubt: Einfach ein Glas Whiskey von der Größe in Jottos Avatarbild (alternativ auch Baileys, Berentzen, etc.) trinken und danach 3x schnell "whiskeyig" sagen. :D )
      Dat Schäfchen im Reallife. Mit Bier :D
    • Kapa schrieb:

      Ich gönn mir jetzt einen 52 jährigen und Probier das shortbread Rezept bzw meinen kläglichen Versuch davon :)
      Und? Hat‘s geklapot? :)
      Und noch viel wichtiger: schickst du Nele das Kilo, welches er verdient zu haben meint?
      WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
      World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
      yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.
    • Da ich dazu die Adresse bräuchte eher nicht :)
      Und ja das Rezept war vorzüglich...

      Ich bin für einen Schottland/Irland Thread wo Rezepte und Urlaubstipps getauscht werden
      • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
      • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
      • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
    • So anonym also? Da vertrau ich der Post aber nicht
      • Nicht, wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. -Machiavelli-
      • Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der mächtigere. -Napoleon-
      • In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! -Augustinus-
    • CDL schrieb:

      Off Topic aber: "Nele" ist ein "ER"?!? Verwirrt ich sein...
      Ja ist er. Und er kocht hervorragend. Vielleicht kennt er ein gutes schottisches Rezept?
      Bei Haggis bin ich allerdings raus.
      Ganz schnell.
      WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
      World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
      yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.
    • Danke, Jotto. *lieb guck*

      Kl. haariges Haggistier
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Dann werf ich mal das Zweitbeste nach schottischem Shortbread in den Raum: für morgens:

      Walisische Crempog (Ffroes) - Pfannkuchen

      • 55 g Butter
      • 450 ml Buttermilch
      • 275 g Weizenmehl
      • 75 g Zucker
      • 1/2 Teelöffel Natron/Backpulver
      • 1/2 Teelöffel Salz
      • 1 EL Zitronen/Limettem/Orangensaft, bisschen Schale abreiben noch dazu
      • wer mag: etwas Vanilleschote, oder Zimt, oder nutmeg ... oder Rosinen (bäh!) reinmischen
      • 2 Eier, gut verquirlt


      Der Teig muss mit dem Schneebesen geschlagen werden, wenn elektrischer Mixer: unterste Stufe. Er soll zähflüssig/nicht mehr ganz flüssig sein, nicht wie bei den crepe-artigen Pfannkuchen, die man in der Pfanne zerlaufen lässt.
      Erfordert etwas Übung, denn ist er zu fest, zerläuft er nicht zu einem etwas über handteller großen Pfannkuchen, ist er zu flüssig, wird es ein deutscher Pfannkuchen oder brennt an. Man setzt einen ordentlichen Esslöffel Teig in die Pfanne und dann hofft man.

      Wird in der Pfanne (traditionell auf einem heißen Stein) gebacken. Hinterher noch schön Zucker drüber streuen oder (fies) Nutella, oder karamellisierte Nüsschen...

      An dem Tag ist dann kein Sport mehr möglich. Oder sehr viel davon nötig.
      Bilder
      • 16001_food_Crempog_top.jpg

        303,21 kB, 1.024×350, 5 mal angesehen
      WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
      World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
      yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.
    • :verliebt: Ist das nicht so, dass, wenn man rekonvaleszierend ist, einem unbekannte User aus dem Netz so ein Genesungspäckchen schicken? Naja, diese Crempogs dürften dafür ungeeignet sein. Aber danke für das Rezept. Das nehme ich mit nach Schottland. Sammle gerade alles, was ich hier so aufschnappe.
      Be happy for the moment. This moment is your life.
    • Benutzer online 9

      9 Besucher