Texte in Naturwissenschaften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Texte in Naturwissenschaften

      Angeregt durch die Umfrage mit der nicht ganz verständlichen Zielsetzung, würde mich mal interessieren, welche Art von Texten Ihr abseits der didaktischen Schulbuchliteratur in den Naturwissenschaften einsetzt.
      Ich nutze gerne Auszüge der Originalbeiträge von Balmer, Einstein et al. aus den „Annalen der Physik“ und gelegentlich mal einen aktuellen Beitrag aus „Spektrum“. Dann auch mal einen Beitrag aus einem Magazin (Stern, Spiegel, ...), um die popularwissenschaftliche Aufbereitung zu diskutieren.

      Was nutzt Ihr so?
    • Meine Schüler sind meist mit den Texten, die ich selbst schreibe, schon ausreichend gefordert ;) Hin und wieder kopiere ich aber schon mal was aus dem Spektrum oder aus den Verbandszeitschriften der Chemischen Industrie (D + CH). Meinen E-Schülern kann ich auch Originalliteratur in englischer Sprache aus den entsprechenden Fachzeitschriften zumuten (in dem Fall dann überwiegend Review Artikel).
      =======================

      Früher war mehr Lametta!
    • Im Augenblick nichts, aber ich würde sehr gerne die Elemente von Euklid in der Ausgabe von Byrne verwenden - natürlich nur ein, vielleicht zwei kurze Beweise daraus. An dieser Stelle kein Spoiler von mir für die, die diese Ausgabe nicht kennen, sondern statt dessen ein Link:

      archive.org/details/firstsixbooksofe00eucl/page/n5

      Vielleicht verwendet es dadurch ja mal jemand in einer seiner Klassen :)
    • In vielen Klassen/Kursen sind die Texte aus den Lehrbüchern meinen Schülern mittlerweile zu anspruchsvoll, sodass ich leider viele Texte selbst verfassen muss bzw. Texte kürze oder vereinfache. Und viele schaffen es ja nicht mal, das Schulbuch mitzubringen...
      Für die seltenen guten Kurse oder einzelne interessierte Schülerinnen und Schüler habe ich die Zeitschrift vom MPI abonniert. In jeder Ausgabe liegt auch ein Doppelbogen zu einem bestimmten Thema für Schüler bei (auch als Download verfügbar) max-wissen.de/
      Für Ökothemen finde ich hin und wieder auch was in der lokalen Pressse
    • Alterra schrieb:

      In vielen Klassen/Kursen sind die Texte aus den Lehrbüchern meinen Schülern mittlerweile zu anspruchsvoll, sodass ich leider viele Texte selbst verfassen muss
      Das heißt de facto, dass du deinen Anspruch senkst - das kann nicht im Sinne des Bildungsziels sein.
      Wenn die Schüler die Texte nicht verstehen, müssen schlechtere Noten die Folge sein, nicht leichtere Texte.

      Ich benutze in der Kursstufe Spektrum-Artikel oder worüber ich sonst so beim (privaten) Lesen im Netz drüber stolpere.