Bewegliche Ferientage im Anschluß an Schulferien?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewegliche Ferientage im Anschluß an Schulferien?

      Moin,

      meine Kollegen meinen, daß es in NRW irgendwo eine Bestimmung gibt, daß man die beweglichen Ferientage, die jede Schule selber festlegen kann, nicht im Anschluß an Schulferien legen darf. Ist dies wirklich verboten und wenn ja, wo steht dies genau?

      Hintergrund ist, daß wir bisher immer alle beweglichen Ferientage in die Pfingstwoche gepackt haben, um dort die ganze Woche freizumachen. Immer nur die Brückenfreitage zu nehmen ist keine Option, weil Azubis nur 1-2 Tage in der Schule sind und so bei ihnen dann der Unterricht praktisch über Monate komplett ausfällt, wenn sie gerade am Freitag ihren Berufsschultag haben. Da war es also bisher immer möglich an den einen Schulferientag (Pfingstdienstag) die beweglichen Ferientage anzuhängen.
      Im Schuljahr 2020/21 fangen die Weihnachtsferien in NRW an einem Mittwoch an und enden an einem Mittwoch. Wir würden ggf. ganz gerne an dem Montag und Dienstag vor den Weihnachtsferien zwei der beweglichen Ferientage legen, um so zwei komplette Ferienwochen zu haben und eben keine zerstückelten Wochen.

      Begründung mancher Kollegen: So können dann die Scheidungskinder (also sowohl die eigenen als auch die Schüler) eine Woche bei einem Elternteil verbringen und die andere Woche bei dem anderen Elternteil.

      Wie sieht es diesbezüglich rechtlich aus?
    • Die Begründung finde ich bei erwachsenen Schülern ja nahezu goldig.

      Eine gesetzliche Bestimmung gibt es mWn nicht. Wenn es bisher möglich war an die (Pfingst-) Ferien diese Tage anzuhängen, sollte es doch bei den Weihnachtsferien keine Probleme geben. Was jedoch meine (und Deine!) BR in den letzten Jahre bemängelt hat: Diese Tage sollen der Brauchtumspflege dienen und daher mit regionalen Festen oder ähnlichem zusammenliegen. Bei uns ist es z.B. eine Kirmes mit spätem Feuerwerk. Gibts diese Begründung bei Euch auch?
    • Sissymaus schrieb:

      Bei uns ist es z.B. eine Kirmes mit spätem Feuerwerk. Gibts diese Begründung bei Euch auch?
      Bei mir am Heimatort (andere Bezirksregierung) gibt es eine Schule, die den 7. Januar regelmäßig als beweglichen Ferientag einsetzt, wenn dieser Termin nicht auf ein Wochenende fällt. Begründung ist, daß ein Großteil der Schüler russisch orthodox ist und dort am 6. und 7. Januar Weihnachten gefeiert wird. Entsprechend bekommen die Kinder auch am Abend des 6. Januars ihre Geschenke und mit ihnen ist am 7. Januar nichts anzufangen in der Schule. Aber ok, bei der Schule handelt es sich um ein Gymnasium mit Sek I.

      An unserer Schule gibt es gar kein Brauchtum, das es zu pflegen gibt. Und bevor ihr jetzt sagt, daß Christi Himmelfahrt und Fronleichnam Brauchtum ist, können wir das aus pädagogischen Gründen nicht umsetzen, weil die Brückentage immer auf den gleichen Wochentag fallen.
    • Es geht da ja auch nicht um den "Brauchtum", der an der Schule gepflegt wird, sondern um den "Brauchtum" im Bezirk der Schule, damit die Schüler an dem Tag frei haben.

      Aus dem Kopf heraus:
      - einer der Tage sollte an einem "Brauchtsumstag" liegen - er muss es wohl aber nicht zwangsweise. Zumindest wird diese Regelung sehr oft ignoriert.
      - die (anderen) Tage dürfen auch aneinandergehängt die Ferien verlängern.

      kl. gr. frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Danke, Krabappel. Da steht es.

      Kl.gr.Frosch
      Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • Bei uns war auch die Diskussion ob wir Karneval von Freitag bis Mittwoch frei machen (der Donnerstag geht eh meist im Chaos unter) oder Pfingsten verlängern.
      Die Brückentage im Mai fallen weg, weil da FHR Prüfungen sind.
      Die Brauchtumstage um Karneval haben gewonnen.
      Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.
    • plattyplus schrieb:

      ...wenn sie gerade am Freitag ihren Berufsschultag haben.
      Nun... es ist nicht erst seit gestern bekannt, dass Freitage oft Brückentage sind. Da legt man halt den Berufsschultag auf einen anderen Tag (nein, nicht Donnerstag ;-).
      Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :_o_P

      8_o_) Politische Korrektheit ist das scheindemokratische Deckmäntelchen um Selbstzensur und vorauseilenden Gehorsam. :whistling:
    • Ach

      SteffdA schrieb:

      plattyplus schrieb:

      ...wenn sie gerade am Freitag ihren Berufsschultag haben.
      Nun... es ist nicht erst seit gestern bekannt, dass Freitage oft Brückentage sind. Da legt man halt den Berufsschultag auf einen anderen Tag (nein, nicht Donnerstag ;-).
      ach ja dann ist das ja einfach, dann geht im dualen System ohne Blockunterricht eine Schulwoche nur bis Mittwoch, da bekommen wir bestimmt keine Stundenplan- oder Raumprobleme.
      Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.
    • genau. Und dann arbeiten ein ganzes Schuljahr lang alle Berufsschulleherer nur von Montag bis Mittwoch, weil Donnerstag ist do oft Feiertag und Freitag dann frei :autsch:

      *edit* yestoerty war schneller
      [img]http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10500;414/st/20160731/e/Geschafft+%F0%9F%98%8A/dt/6/k/6c2c/event.png[/img]
    • yestoerty schrieb:

      Ach

      SteffdA schrieb:

      plattyplus schrieb:

      ...wenn sie gerade am Freitag ihren Berufsschultag haben.
      Nun... es ist nicht erst seit gestern bekannt, dass Freitage oft Brückentage sind. Da legt man halt den Berufsschultag auf einen anderen Tag (nein, nicht Donnerstag ;-).
      ach ja dann ist das ja einfach, dann geht im dualen System ohne Blockunterricht eine Schulwoche nur bis Mittwoch, da bekommen wir bestimmt keine Stundenplan- oder Raumprobleme.
      pssst. Nicht auf Schwachstellen hinweisen. Ich halte die Idee für einen genialen Masterplan, damit wir jeden Freitag frei haben!
      I can't help about the shape I'm in
      I can't sing, I ain't pretty and my legs are thin.
      Don't ask me what I think of you,
      I might not give the answer that you want me to.
    • DePaelzerBu schrieb:

      yestoerty schrieb:

      Ach

      SteffdA schrieb:

      plattyplus schrieb:

      ...wenn sie gerade am Freitag ihren Berufsschultag haben.
      Nun... es ist nicht erst seit gestern bekannt, dass Freitage oft Brückentage sind. Da legt man halt den Berufsschultag auf einen anderen Tag (nein, nicht Donnerstag ;-).
      ach ja dann ist das ja einfach, dann geht im dualen System ohne Blockunterricht eine Schulwoche nur bis Mittwoch, da bekommen wir bestimmt keine Stundenplan- oder Raumprobleme.
      pssst. Nicht auf Schwachstellen hinweisen. Ich halte die Idee für einen genialen Masterplan, damit wir jeden Freitag frei haben!
      ok, dann plane ich einfach 2 weitere Klassen in deinen Raum, dann bekommen wir das Problem so hin. Machst du einfach mit 3 Klassen in einem Raum Freiarbeit!
      Vielleicht sollten wir das Problem mit dem Lehrermangel auch so lösen.... ;)
      Only Robinson Crusoe had everything done by Friday.
    • Ihr werdet lachen, aber wir haben schon möglichst viele Klassen für Montag-Donnerstag einbestellt. Mehr geht nicht, weil die Kollegen noch in anderen Klassen unterrichten müssen und weil nicht mehr Räume zur Verfügung stehen.

      Hintergrund ist, daß die Azubis an Freitagen richtig super motiviert sind: "Im Betrieb hätte ich jetzt schon Wochenende und da muß ich hier in der 8. Stunde noch in der Berufsschule rumsitzen."

      Von mir aus wäre eine 3-Tage-Woche kein Problem. Dank Abendschule kann jeder bei uns an einem Tag 12 Unterrichtsstunden geben. Das macht in Summe dann 36 Stunden bei einem Deputat von 25,5 Stunden... das würde also gehen. :pirat:
    • yestoerty schrieb:

      Vielleicht sollten wir das Problem mit dem Lehrermangel auch so lösen.... ;)
      Genau... Platty unterrichtet demnächst in der Aula vor 500 Schülern. Problem mehr als nur gelöst. :teufel:
      Schließlich durfte nach preußischem Landschulrecht, erlassen von Friedrich II. jeder Lehrer 100 Schüler unterrichten. Mit den modernen Medien und der entsprechenden Pädagogik sollte da doch noch eine gewaltige Effizienzsteigerung drin sein.
    • plattyplus schrieb:

      Ihr werdet lachen, aber wir haben schon möglichst viele Klassen für Montag-Donnerstag einbestellt. Mehr geht nicht, weil die Kollegen noch in anderen Klassen unterrichten müssen und weil nicht mehr Räume zur Verfügung stehen.
      dann beneide ich Euch wirklich um den Platz. Wir sind aktuell jeden Tag voll belegt, es ist kein einziger Raum frei. Dank unerwartet vieler Azubis musste letzte Woche allen Ernstes eine neue Klasse einen Tag lang im Flur eingeschult werden.
      I can't help about the shape I'm in
      I can't sing, I ain't pretty and my legs are thin.
      Don't ask me what I think of you,
      I might not give the answer that you want me to.
    • DePaelzerBu schrieb:

      dann beneide ich Euch wirklich um den Platz.
      Wir sind halt an einem technischen BK und da haben die Azubis halt üblicherweise eine Lehrzeit von 3,5 Jahren. Im zweiten Halbjahr, wenn die Prüfungsklassen weg sind, haben wir entsprechend Platz und machen das dann auch.

      DePaelzerBu schrieb:

      Dank unerwartet vieler Azubis
      Keine Sorge, ich habe auch zwei Klassen mit 34 bzw. 35 Azubis im Plan. Soll ich mich jetzt wegen der Überbelegung über 30 aufregen?
    • yestoerty schrieb:

      ach ja dann ist das ja einfach, dann geht im dualen System ohne Blockunterricht eine Schulwoche nur bis Mittwoch, da bekommen wir bestimmt keine Stundenplan- oder Raumprobleme.
      Wenn in einer Schulwoche Donnerstags ein Feiertag ist und Freitags ein Brückentag bzw. beweglicher Ferientag, dann geht diese konkrete Schulwoche nur von Montag bis Mittwoch, egal ob Blockunterricht ist oder nicht.
      Das heißt nicht, dass alle anderen Schulwochen auch nur bis Mittwoch gehen, das hatte ich auch nirgends geschrieben.
      Um auf das Verhältnis 1,5/3,5 Tage (Schule/Betrieb) ohne Blockunterricht zu kommen kann es einen permanenten Schultag pro Woche geben und einen alternierenden (jede 2te Woche). Und kann man sehr wohl auf Montag bis Mittwoch verteilen.
      Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :_o_P

      8_o_) Politische Korrektheit ist das scheindemokratische Deckmäntelchen um Selbstzensur und vorauseilenden Gehorsam. :whistling: