Urlaubsträume

  • Du warst in Heidelberg. Davon habe ich ja kein einziges Foto obwohl ich 12 Jahre dort gelebt habe ;)


    Edit: Das ist das Schloss, ich glaube ein Teil des zerstörten Pulverturms, oder?

  • Ich dachte mir schon, dass es nur eine Frage von Minuten sei, bis du die richtige Antwort lieferst Antimon , da du ja schon berichtet hattest, dass du längere Zeit in Heidelberg gewohnt, von dort aber keine Fotos habest!

    Ob die Figuren an der Ruine des Pulverturms zu finden sind, habe ich mir leider nicht gemerkt...


    It's your turn!

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

  • Doch, doch, es ist der Pulverturm. Ich find's ja immer wieder interessant, dass man allein an der Farbe der Steine schon erkennt, in welcher Region das Bauwerk steht. Das Basler Münster ist z. B. völlig untypisch für die Schweiz auch aus rotem Sandstein gebaut, in Baden-Württemberg ist der Sandstein weit verbreitet. Bei sakralen Bauten schaut man als nächstes auf die Türme, das ist auch immer ein sicheres Indiz.


    Ich bin jetzt mal nett und verrate euch, dass das ein deutscher Berg ist. Welcher?


  • Das ist eine kleine Kapelle auf dem Hochgern (Chiemgauer Alpen).


    Die Wanderung habe ich mir nicht angetan, da sie ziemlich lang ist. Wir sind immer nur von der Steinbergalm in Ruhpolding zum Hochfelln, geschätzt 3-4 km entfernt vom Hochgern (Luftlinie versteht sich).

    Auf dem Hochfelln hat man ebenfalls eine gigantische Aussicht.

  • Das ist eindeutig ein Lenkbrunnen (auf 1. Blick erkannt). (Seine Brunnen sorgen hier für viel Diskussion.)


    weiterer Tipp: Martin Walser ist der Gewürdigte


    (aber da ich zu nah dran wohne und diese Woche 4 Steuererklärungen für die Jahre 2017 - 20 machen muss, halte ich mich zurück)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • (aber da ich zu nah dran wohne und diese Woche 4 Steuererklärungen für die Jahre 2017 - 20 machen muss, halte ich mich zurück)

    OT: Sei froh, dass du kannst und nicht musst. Ich werde jedes Jahr mit Bussgeld bedroht weil ich keine Lust habe. :heul:

  • Dort in der Nähe waren wir doch neulich erst.

    Stimmt, genau dort - in Überlingen am Bodensee war ich im Juli. Der Brunnen heißt Bodenseereiter, ich fand ihn ganz lustig, wie einige der Werke von Peter Lenk rund um den Bodensee.


    Aber ein neues Rätsel darf Nomen nominandum einstellen.

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

    Einmal editiert, zuletzt von pepe ()

  • OT: Sei froh, dass du kannst und nicht musst. Ich werde jedes Jahr mit Bussgeld bedroht weil ich keine Lust habe. :heul:

    naja, 2020 muss ich bis zum 2. Nov. abgeben (dank Lernbrücke), 2017 freiwillig bis Ende dieses Jahres. Da das Programm aber immer auf das Vorjahr zurückgreifen will (extreme Arbeitserleichterung), sind das dann doch alle der Reihe nach.


    (Gestern Abgabe 2017, heute um 19 Uhr 2018 (herrlich mit Elster-Zertifkat), jetzt bin ich an 2019 - nach Vorarbeit am Wochenende (ca. 30 cm hoch DinA4 Karton) sortiert auf 3 dicke Leitzordner, dauert die Eingabe ins Programm pro Jahr ca. 4 - 5 Stunden.) Ich hoffe, aber auf insges. 12 - 15 000 €, also ...)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

  • Mein Lenkbrunnenfoto aus Konstanz ist weg. *schnief*

    Soll ich ihn dir fotografieren? (mir geht es so wie Antimon, von Konstanz habe ich keine Bilder)

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung