Blockierung von Usern

  • Ob früher alles besser war oder heute alles besser ist - was soll's. Wichtig ist doch nur, dass man HEUTE das Beste draus macht. *zufrieden umguck*

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Habe gerade mal in meinen allerersten Beiträgen - Freds von 2003 - gestöbert. Man wird ja richtig von Nostalgie überwältigt... Ob's damals hier schöner war, kann ich nicht beurteilen. Aber ich war jung jünger, und brauchte den Austausch... Heute auch noch.

    „Man darf jetzt nicht alles so schlechtreden, wie es wirklich war.“ – Yvonne Gebauer Fredi Bobic

    "Durch die strikten Testungen wirken unsere Schulen in der Pandemie wie ein Hygienefilter für Kinder und Jugendliche." So sieht es unsere Ministerin...

  • Ich denke, hier passt es ganz gut hin:


    Zitat von laleona

    Ich glaube, er darf hier nicht mehr schreiben. Was ich sehr begrüße.

    Danke, dass du schreibst, dass er dich mit PNs belästigt. Belästigung gehört immer öffentlich gemacht.

    karuna fragte mich mindestens einmal im Coronathread nach einer Begründung auf meine Bewertung eines Beitrags, was impliziert, dass sie auch eine Antwort hierauf haben möchte. Wissend, dass ich nicht im Coronathread schreiben darf und nicht daran interessiert bin, gegen eine Moderatorenanweisung zu verstoßen, ehe diese Anweisung aufgehoben wird, nutzte ich die einzige Möglichkeit der Kontaktaufnahme an der Stelle, nämlich per PN. Dass das dann wiederum als "Belästigung" gedeutet wird, finde ich ungeheuerlich und möchte ich so auch nicht stehen lassen.

    Wer also schlichtweg keine Kommunikation mit mir wünscht, sollte mich am besten nicht mit Fragen oder Bitten adressieren, und dann haben wir auch kein Problem.

  • Nee, du reagierst mit Smileys auf meine Beiträge, zum Beispiel mit Lachen auf einer Aussage, die ich nicht witzig finde. Wenn du nicht schreiben "darfst", was immer das bedeutet, dann halte dich auch mit anderen Kommentaren zurück. Ansonsten hast du mich 4x angeschrieben, um irgendwas zu Impfungen zu schwurbeln und das will ich nicht, habe es auch dir gegenüber mehrfach deutlich gemacht.

    Tao-hsin sprach zu seinen Schülern "Die Freiheit des Himmels, eines Baumes, eines Steines ist die Messlatte."

  • Ich weiß, welchen Kommentar du meinst. Ich meine, ich finde es gut, dass du hoffst, dass Spahn seine Coronapolitik noch in den Griff bekommt. Ich habe da die Hoffnung nach all dem Hick-Hack der letzten Monate aufgegeben. Das Lachen bezog sich also eher auf Spahn als auf dich.

    Wenn dich der Smiley stören sollte, kann ich ihn auch zurücknehmen.

    Das Wort "schwurbeln" empfinde ich als herablassend.

    Ich habe dich 2x wegen konkreten Fragen aus dem Forum angeschrieben, das stimmt, aber dann weiß ich zukünftig, dass Fragen, die du in die allgemeine Runde stellst, eher jemand anders beantworten sollte, und Fragen, die sich an mich richten, eher unterbleiben sollten.

  • Ich glaube Lindbergh, die konsequente Variante wäre, wenn du im Corona-Bereich zumindest eine Zeit lang keine Emoticons einsetzen würdest. Zum einen rufen diese Emoticons immer mal wieder bei uns allen Nachfragen hervor (und bei dir eher häufiger), die du zumindest dann gar nicht im Thread beantworten kannst, dennoch aber aufwirfst, zum anderen stellen Emoticons eben doch eine Art von Teilnahme an der Debatte dar. Ich verstehe, dass es unbefriedigend für dich sein kann, bestimmte Aspekte nicht mit debattieren zu können, eine Verlagerung in diesen Thread hier (wie mit #66) oder Emoticons scheint mir aber den Grundgedanken, warum du an diesen Threads nicht mehr aktiv mit debattieren solltest zu untergraben. Darüber hinaus denken nicht alle User beständig darüber nach, dass du in bestimmten Threads nicht antworten darfst und hinterfragen deshalb direkt im Thread deine Teilnahme an der Debatte in Form von Emoticons, ohne deshalb einen PN-Austausch zu wünschen.


    Versuch dich doch zur Abwechslung mal als Lehrkraft in den Nicht-Coronathread einzubringen, eigene Fragen einzubringen und mach damit etwas dafür, dass man dich als Lehrkraft sehen kann. Das würde es sicherlich leichter machen über manche Spezialpositionen von dir hinwegzusehen, wenn man zumindest den Eindruck hätte sich mit einem Kollegen im kollegialen Austausch zu befinden.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • CDL: Danke für deinen Beitrag! Momentan findet der Hauptteil der Unterhaltungen im Forum anlassbedingt halt im Coronabereich statt, aber ja, sollte im restlichen Forum sich eine Unterhaltung ergeben, bei der ich das Gefühl habe, etwas Substanzielles beitragen zu können, werde ich das machen.

  • CDL: Danke für deinen Beitrag! Momentan findet der Hauptteil der Unterhaltungen im Forum anlassbedingt halt im Coronabereich statt, aber ja, sollte im restlichen Forum sich eine Unterhaltung ergeben, bei der ich das Gefühl habe, etwas Substanzielles beitragen zu können, werde ich das machen.

    Verrückte Idee, aber wie wäre es denn, wenn zur Abwechslung du einfach mal ein schulbezogenes Thema starten würdest? Dazu müsstest du natürlich konkret etwas über deine Schulart, deine Klasse(n), deine Fächer, deinen Unterricht schreiben, was du zuletzt prinzipiell verweigert hattest mit Verweis darauf weniger Details mit Wiedererkennungswert preisgeben zu wollen. (Grundschulklassen gibt es in Hessen aber genug, um nicht direkt Lehrkraft XY wiederzuerkennen...). Das wäre eine tatsächliche, schulbezogene Debatte, bei der substantiell etwas von dir käme, so dass man tatsächlich einmal den Eindruck hätte, dass du auch ganz konkret im Alltag vor einer Schulklasse stehst. Dieser konkrete Bezug zur eigenen unterrichtlichen Tätigkeit fehlt bei dir zumindest inzwischen vollständig, was eben dafür sorgt, dass man dich als Lehrkraft und Peer nur begrenzt wahr- und ernst nimmt- als solche stellst du dich schließlich selbst nicht wirklich dar in diesem Forum.

    Was für eine Klassenstufe unterrichtest du denn in diesem Jahr? Wenn es z.B. Zweitklässler sind, wie arbeitest du die Lücken aus dem letzten Schuljahr auf? Wo merkst du bei deiner Klasse, dass der Fernunterricht solche Lücken geschlagen hat? Welche Tipps würden dir vielleicht weiterhelfen von anderen Grundschullehrkräften?


    Fang selbst an, dieses Forum wieder vorrangig als Lehrkraft zu nutzen und dich vorrangig hier als Lehrkraft einzubringen, dann kann ich dir versichern wirst du bedeutend weniger anecken bei sehr vielen hier, die immer wieder aufs Neue das Gefühl haben keinen Peer vor sich zu haben, sondern einen Troll mit oftmals SEHR speziellen Randpositionen, die platziert werden (sollen?).

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Liebe Mitforistinnen und Mitforisten, ich wollte jetzt hierfür keinen neuen Thread aufmachen. Ich hoffe, es ist ok, wenn ich deinen nutze Lindbergh.


    Ich möchte mich lediglich von euch verabschieden. Ich habe mich letzte Woche dazu entschieden, meinen Account hier zu löschen. Allerdings dauert es immer ein paar Tage bis die Inaktivierung durch ist. Bei mir wird es morgen der Fall sein.


    Auch wenn ich nicht sehr viel gepostet habe, habe ich jeden Tag mehrmals reingeschaut und die Diskussionen mitverfolgt. In letzter Zeit habe ich aber gemerkt, dass mir das nicht besonders gut tut und der teils sehr aggressive Ton hier mir regelmäßig die Laune verdirbt. Auch wenn die allermeisten sehr nett sind, kommt es doch häufig zu Auseinandersetzungen, die ich als sehr toxisch empfinde.


    Anyway, ich wünsche euch allen alles Gute, lasst euch nicht verrückt machen und bleibt gesund!

  • Och neee, mach das bitte nicht Pyro!!! :heul:Nimm dir Zeit, leg eine Pause ein, aber bitte geh nicht komplett. Deine Stimme wird hier DRINGEND gebraucht. Deine Beiträge sind gerade bei ethisch hochkomplexen Fragen oftmals ein Lichtblick, der die Debatte neu beleuchtet und auch befruchtet. Bitte überdenk das noch einmal und nimm dir erst einmal etwas Zeit ohne Forum. Wir brauchen dich!
    :rose:

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

    2 Mal editiert, zuletzt von CDL () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • @Pyro, ich kann dich verstehen, ich hatte es ja auch zweimal im vergangenen Jahr überlegt. Ich bin geblieben, weil ich in diesem Forum viel neues und wichtiges erfahre, weil ich Fragen stellen kann, die mir beantwortet werden und weil es viele interessante Diskussionen gibt und auch viel Lachen.


    Auch du bist mir sehr positiv in Erinnerung, ich habe deine Beiträge interessiert gelesen, und bin gerade traurig über deinen Wunsch.


    Ich schließe mich CDL an, mache eine Forumpause, lasse deinen Account ruhen, dann kannst du jederzeit wieder schreiben, wenn du möchtest, und falls notwendig blockiere einzelne Schreiber zumindest zeitweise. Mir hat das zielgerichtete Blockieren von Usern, die mir in diesem Augenblick nicht gut tun, tatsächlich Ruhe geschafft.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung