Digitalisierung im Unterricht nach Ende der Pandemie- was bleibt?

  • Digitalisierung im Unterricht nach Ende der Pandemie- was bleibt?

    Dies untersuche ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit und würde mich sehr über eure Teilnahme freuen. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten und die Datenerhebung erfolgt vollkommen anonym, es lassen sich keinerlei Rückschlüsse auf Personen oder Orte ziehen.


    Danke im Voraus! LG Lotta

    Link zur Umfrage: https://forms.office.com/r/zCU3H2VkZk

  • Beitrag von O. Meier ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Und wann planen Sie diese Untersuchung durchzuführen?

    Ich kann gar nicht sagen, wie sehr es mich nervt, dass mittlerweile die meisten Threads aufwändiger zu lesen sind, weil du offensichtlich zu viel Zeit und zu wenig besseres zu tun hat.


    Vorneweg: Ich werde mich selbstverständlich nicht auf eine Diskussion über diesen (sicherlich auch nicht zielführenden aber wohltuenden) Beitrag einlassen.

    There are only 10 sorts of people - Those who know binaries and those who don't.

  • Ich muss kurz die Deutschlehrerin aktivieren: Das Bundesland heißt Nordrhein-Westfalen :pfeifen:


    Die Fragen dazu, wie SuS Sachverhalte bewerten, ist für mich schwierig zu beantworten, wenn ich ehrlich bin. Ich kann nur das wiedergeben, was ich beobachte, aber ob jemand Spaß hat oder nicht, kann man nicht immer auf den ersten Blick erkennen.


    Auch Frage 24 finde ich von den Antworten her etwas ungünstig. Ich persönlich habe immer eine Kombination der verschiedenen Unterrichtsstile benutzt - da von "vorrangig" zu sprechen, trifft den Nagel irgendwie nicht auf den Kopf. Die Frage 42 ist sehr umständlich formuliert. Ich habe etwas notiert, weiß allerdings nicht, worauf die Frage abzielt.


    Es wäre schön, wenn später die Ergebnisse hier kurz vorgestellt werden. :rose:

  • Ich kann gar nicht sagen, wie sehr es mich nervt, dass mittlerweile die meisten Threads aufwändiger zu lesen sind, weil du offensichtlich zu viel Zeit und zu wenig besseres zu tun hat.

    O. Meier will doch nur spielen. ;)


    Zur Umfrage: ich fand es etwas irritierend, dass sich die Umfrage an alle Lehrer richtet und ich auch "Grundschule" als Schulform auswählen konnte. Aber im Verlauf der Umfrage hieß es dann ganz oft "Wenn Sie in der Sek1 unterrichten" "Wenn Sie in der Sek2 Unterrichten". Die Grundschule wurde da außer acht gelassen. Ist kein Problem, wenn man sich primär auf Sek1 und 2 konzentriert. Aber warum filtert man dann nicht sofort, sondern lässt die Grundschullehrer erst anfangen. (Nach der 3. "Wenn sie in der Sek1/2 unterrichten"-Frage habe ich dann auch abgebrochen.)


    kl. gr. frosch

    Ein weiser Mann (oder eine weise Frau) hat mal gesagt: "Wenn die Situation sich zuspitzt und man die Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist es vielleicht an der Zeit, die Priorität vom Präsenzunterricht auf die Kinder zu schieben."

  • Tja, für mich war diese Umfrage nach einem Klick beendet, da ich die Frage "Sind Sie derzeit Lehrkraft an einer allgemeinbildenden Schule in Deutschland?" nur wahrheitsgemäß mit "Nein" beantworten konnte.^^


    Lotta22 : Es wäre sinnvoll, wenn du den Threadtitel oder zumindest deinen Eingangsbeitrag dahingehend abändern würdest, dass klar ist, dass sich deine Umfrage nicht an Lehrkräfte an berufsbildenden/beruflichen Schulen richtet!

    to bee or not to bee ;) - "Selbst denken erfordert ja auch etwas geistige Belichtung ..." (CDL)

Werbung