Beiträge von karuna

    Hallo, du brauchst für den Seiteneinstieg ein abgeschlossenes Studium und musst dich dann weiterqualifizieren und ggf. ein Fach nachstudieren. Auf welchem Weg, ist in jedem Bundesland anders. Wahrscheinlich ist es sinnvoll, Lehramt grundständig zu studieren. Wenn du das Abitur nachholen musst, dauert die Ausbildung natürlich lange, ob du das willst oder mit deinen Abschlüssen lieber eine Stelle suchst, musst du einschätzen.


    Klar kann man mit Kindern studieren, machen andere auch. Es gibt ja sogar so verrückte Leute, die machen Referendariat trotz kleiner Kinder. Dass das anstrengend wird, muss klar sein. Was es dann in der Realität bedeutet, kann man aber eh erst ermessen, wenn man durch muss.


    Hilfreich ist auf alle Fälle ein Netz aus 6-8 fitten, aber nicht mehr arbeitenden Großeltern, die spontan einspringen können, wenn eins der Kinder krank ist (also ständig) und mal am Wochenende gerne alle Kinder gleichzeitig nehmen, damit die Eltern ausschlafen können und tun, was Erwachsene so tun, um nicht durchzudrehen...


    Aber es gibt auch Alleinerziehende ohne Großeltern, die ihre Ziele erreichen. Zu welchem Preis, muss man individuell entscheiden.

    PS Ich habe mit 18 angefangen, Plastikmüll für die Gemeinde zu sammeln, ich habe am samstäglichen Markt einen Stand aufgebaut, wo die Leute ihre Johurtbecher (war hauptsächlich das) abegeben konnten und habe die Leute über die Aufdrucke auf der Unterseite aufgeklärt (PP, PE etc). Die gesammelten Becher konnte ich säckeweise zwischenlagern in der evangelischen Kirche und dann mit dem Pfarrer zum Recycler bringen.

    Ja, ganz unbescheiden fände ich da ein Video über mich weniger peinlich.

    Definitiv! Es geht nicht darum, wie man mit 18 in einem Video auftritt, sondern welche Werte man vermittelt. Der Typ ist eine Zumutung immer wieder Bereicherung für Galgenhumor.

    Mein Gedankengang: Beides hatte bzw. hat Unsicherheitsfaktoren.

    ...

    Aber wo ist denn der Unsicherheitsfaktor bei einer Auffrischungsimpfung mit einem Präparat, das du schon zweimal gut vertragen hast?


    Selbst wenn sie unser Immunsystem auf eine Variation des Virus künftig nicht so gut vorbereiten sollte, ist die Impfung nicht umsonst oder gar risikobehafteter als die zweite Impfung.

    Ich persönlich hätte für Balsamico so GAR KEINE Verwendung

    Probiere den mal und du wirst nie wieder Essig verwenden:verliebt:


    Ich hätte gedacht, dass jeder mindestens einmal am Tag irgendwie Essen zubereitet.


    Von der Schwiegerverwandtschaft hab ich früher immer Parfum (nutze ich nicht) oder Spezialzubehör zum Backen bekommen (ich hasse backen). Da wird dann klar, dass einen die Leute nicht kennen und auch nicht kennenlernen wollen.


    Die Schenkerei im Kollegium hat eh überhand genommen und was sich die eigenen Kinder wünschen weiß man ja;)

    Sagt mal, haltet ihr die Testzentren eigentlich für hygienisch? Ich bin etwas skeptisch, was das Aufhalten in einem Raum anbelangt als auch wie die Ernsthaftigkeit der Containerstationen einzuschätzen ist.


    Als MNB trägt man dort z.T. lediglich OP-Masken und auch das negative Ergebnis ist schon ins Formular eingetragen, wenn man nach 12 min ansteht, um sich das Formular abzuholen, dass nach 15 min erst fertig sein sollte.

    Wieso schafft shells es eigentlich immer, seine/ihre Bedenken ganz normal zu äußern? Irgendwie klingt es nie leidend, aggressiv oder so, dass sich jemand angegriffen fühlen muss. Es klappt ganz ohne Selbstmitleid und ohne von einer "Gegenseite" zu reden, wie maßlos enttäuscht er/sie von allen Forenteilnehmer*innen ist, oder wer absehbarerweise "Applaus" erteilen wird und dass er/sie nie wieder hier was schreiben wird. Wie machst du das? :super:

    Würdest Du dich wieder schlafen legen, wenn Du nachts rauch riechst?

    Würdest du anderen sagen, sie sollten nicht mehr schlafen gehen, sondern neben dem Telefon sitzen, weil es brennen könnte? Und würdest du deinen Feuerlöscher wegwerfen, wenn jemand sagte, es könnte plötzlich aus dem Nichts dein ganzes Haus brennen und dann nützt der Feuerlöscher sowieso nichts mehr?

    Nochmal kurzer Hinweis zu den unterschieden in der Kommunikation.


    a) Rein spekulativer Panikmodus, der im besten Falle einfach nur auf die Nerven geht, im schlechtesten Falle den letzten Rest Durchhaltevermögens zerstört:

    Ich weiß aber garnicht, warum sich jetzt alle damit beruhigen wollen, dass der Impfstoff (vielleicht!) noch wirkt. Der Impfstoff wirkt bereit jetzt, gegen Delta außerhalb eines kurzen Zeitfensters unzureichend.

    b) sachliche Information:

    ...es gibt überhaupt keine belastbare Information darüber in wie weit der Impfschutz bei Omikron schwächer ist, das ist zum aktuellen Zeitpunkt reine Spekulation.


    In diesem Falle sorgt a) dafür, dass offenbar manche Leute sich fragen, ob sie sich überhaupt boostern lassen sollen. Glückwunsch für die Zerstörung des letzten Restes an Mitarbeitswillen der Gesprächsteilnehmer*innen.


    Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass du zu Hause nach einer Portion Pferdeentwurmung total entspannt einen Glühwein warmmachst. Was du aber hier und wahrscheinlich noch in anderen Filterblasen zerstörst, das ist leider kaum bezifferbar.

    Tja, das Problem ist, ob man sich - bei mir sind es in einer Woche 6 Monate - gleich boostern lässt oder noch etwas zuwartet, bis klar ist, was mit Omikron ist.

    Bei der Erstimpfung war es ähnlich - eine Woche nach meiner Impfung wurde Astra wegen der Hirnthrombosen ausgesetzt. Da war man dann schon leicht nervös.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Werbung