Beiträge von calmac


    Gilt nicht für RLP ;)


    Hier gibt's mehr Infos bezüg. Seiteneinstieg in RLP: http://www.mbwjk.rlp.de/index.php?id=12085


    Sowie ich es verstanden habe, bewirbt man sich (als Quereinsteiger) und dann wird man einem Seminar sowie einer Schule zugewiesen, solange es vorhandene Plätze gibt und man wird als normaler referendar eingestellt.

    Du bewirbst dich und dann wirst du einem Studienseminar zugewiesen, die dich dann den Schulen zuweisen. Eine Wahl hat man nicht. Man kann Seminarwünsche äußern aber Schule kann man nicht wählen.

    Ich glaube es so verstanden zu haben, daß man mit einem Zweitfach, welches nachstudiert wurde, nicht auf eine Stelle bewerben kann, wo das Fach das "Hauptfach" ist. Wenn du z.B. Englisch nachstudiert hast und SoWi als Hauptfach hast, dann könntest du dicht nicht auf eine Stelle "Englisch/beliebig" bewerben.


    Lasse mich aber gerne korrigieren ?

    Ich würde auf jeden Fall Sony Ericsson empfehlen, das K550i fand ich immer Prima, allerdings sind sie alle gut :)

    Zitat

    Original von step



    ich weiß nicht wo callum seine Info her hat ... ich habe eine andere.


    Ich habe (wie gesagt) meine Infos von dem aktuellen Einstelungnserlaß "Einstellung von Lehrerinnen und Lehrern ab 2. Februar 2010, zum 25. August 2010 und folgende Einstellungen bis einschließlich 1. Februar 2011"


    Der ist hier zu finden : NRW Einstellungserlaß


    2.4.4 Seiteneinstieg mit Erstem Staatsexamen
    Sofern die Stellenausschreibung die Möglichkeit des Seiteneinstiegs vorsieht, können auch Bewerberinnen und Bewerber ohne Lehramtsbe- fähigung am Ausschreibungsverfahren teilnehmen, die die Erste Staats-
    prüfung abgelegt oder eine entsprechende Anerkennung bis zum Ende der Bewerbungsfrist für eines der folgenden Lehrämter vorgelegt ha- ben:


    a) b) c)
    Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (27), Lehramt für die Sekundarstufe II (29), Lehramt am Gymnasium (25).


    Voraussetzung für die Einstellung der Bewerberinnen und Bewerber ist grundsätzlich die vertragliche Verpflichtung zur Teilnahme an der ange- botenen Qualifizierungsmaßnahme (s. Nr. 5), die in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis abzuleisten ist (s. Nr. 6.2).




    Die angebotene Qualifikationsmaßnahme ist nämlich die OBAS.

    Bei uns in MG gibt es die Gesamtschule Neuwerk, die auch "i.E" ist und auf der Website steht drauf, daß es noch im Aufbau ist ....

    Laut Wikipiedia:


    „im Ersatzschuldienst"; hier wird eine Lehrkraft bezeichnet, die nicht an einer staatlichen Schule sondern z.B. an einer Schule eines Ordens tätig ist. Beispiel: „StD i.E." steht für Studiendirektor im Ersatzschuldienst


    Ob das dann auch für die Schule gilt, weiß ich nicht :(

    Ich würde dein Anschreiben so gestalten:




    Herrn/Frau OStD(') XXXXXXX
    Schule
    Adresse
    12345 Xdorf



    Ausschreibung einer Stelle für das Fach Sozialpädagogik, beliebig ( XX-YYY-YYY )
    Ausschreibung einer Stelle für das Fach Pädagogik, beliebig ( XX-YYY-YYY )



    Sehr geehrte(r) Herr/Frau XXXXXX,



    blah blah blah





    Dadurch zeigt man, daß man sich für die einer oder die andere Stelle bewirbt, ohne 2 Bewerbungen zu schicken.

    Der Vorteil liegt, daß man statt nur UieV (Unterricht in eigener Verantwortung, was die OBASlern haben), UuA (Unterricht unter Anleitung ) hat


    es ist schon vorteilhafter, wenn man unter einem erfahrenen ausgebildeten Lehrer unterrichtet, sodaß sie beim Reflexion helfen und geben auch Hinweise. Als OBASler muß man dies (meist) ganz alleine machen und alles selbst kritisch betrachten.

Werbung