tabularasa Fortgeschrittener

  • Mitglied seit 24. Mai 2019
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MarieJ -

    Es war kein „brennendes Interesse“, sondern nur Interesse,weil du in anderen Threads von deiner Belastung geschrieben hast und da wunderte ich mich über die Aussage hier mit den „Klassen“ und „an meiner Schule“. Das ließ für mich nur den Schluss zu, dass du nun einen Nebenjob an einer Schule hast. Nachhilfelehrerinnen haben bei uns eigentlich nie ganze Klassen.
    Dass du deinen Pflegejob schon gekündigt hattest, habe ich nicht gelesen- also tut mir leid, wenn du das in den falschen Hals gekriegt hast.

    • tabularasa -

      Nein, alles gut. Ich bin an einer Schule und gebe da Kurse. Wir dürfen das offiziell nicht Nachhilfe nennen, wegen der Konkurrenz zu den Nachhilfeinstituten. Letztendlich ist es aber genau das. Wobei ich meine Stunden unterrichtsbegleitend vertiefe. Mittlerweile hat man mir in einer Klasse 15 Schüler hinein gesetzt, was das Wort Nachhilfe natürlich etwas verkommen lässt. Aber für mich bietet es eine gute Grundlage für später.

    • MarieJ -

      Unter welche Rubrik fallen denn Kurse anleinet Schule? Bist du dann so richtig beim Land angestellt?
      Und was bedeutet es, dass du deine Stunden unterrichtsbegleitend vertiefst? Dass du Kurse gibst und dann noch sowas wie Nachhilfe zusätzlich? Das Modell würde mich interessieren, wenn das Schulen finanzieren dürfen. Ist das eine Privatschule?

    • MarieJ -

      natürlich nicht „anleinet“ sondern „an einer“