Xcabalanke Anfänger

  • Mitglied seit 14. Januar 2022
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
5
Punkte
35
Profil-Aufrufe
6
  • Seiteneinstieg in Sachsen: Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.


    Ich bin mit Unterbrechung seit 2015 im Schuldienst in Chemnitz. Studiert habe ich Erwachsenenbildung und betriebliche Weiterbildung sowie germanistische Sprachwissenschaft und Sozial- und Wirtschaftsgeografie. Seit Oktober 2020 absolviere ich das GSD-Studium. Nun hatte wir gestern eine Informstionsveranstaltung, in der ich zum ersten Mal hörte, dass ich danach noch ein grundschulrelevantes Fach (sinnvollerweise Deutsch) studieren muss. Das hat mir etwas den Boden unter den Füßen weggezogen, denn schon dieses Studium geht mit Klassenleitung und der derzeitigen Situation an die Substanz. Nochmal zwei Jahre sind für mich nicht vorstellbar.

    Erfahren habe ich, dass ich für die Zulassung zum Ref 60 LP nachweisen muss. Durch das GSD habe ich 15 und mein Studium zuvor 36 von möglichen 33 ;-). Es fehlen also theoretisch 9 LP, so die Aussage vom LaSuB. Das 2. Studium wären aber 45 LP, von denen ich mir 10 anerkennen lassen könnte. Es macht also keinen Sinn 25 LP "umsonst" zu erbringen. Es gäbe für solche Fälle einen sogenannten "Lückenschluss". Kann mir diesbezüglich jemand weiterhelfen? Oder hat jemand noch eine Idee, wie ich weiter vorgehen könnte?


    Vielen Dank und liebe Grüße

Werbung