Einstellungen zu Inklusion: Vergleich unterschiedlicher Methoden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einstellungen zu Inklusion: Vergleich unterschiedlicher Methoden

    Hallo zusammen,

    Forschung kann man im Prinzip machen wie man möchte. Doch wer vergleicht eigentlich im noch so neuen Bereich wie der Inklusion unterschiedliche Herangehensweisen?

    Mir liegt das Thema 'Inklusion in Schulen' und die damit verbundene Forschung sehr am Herzen, weshalb ich versuche, mit meiner Masterarbeit einen ersten Schritt in diese Richtung zu gehen.

    Wenn ihr fertig ausgebildet seid, in der Primarstufe unterrichtet (gerne auch Förderschullehramt) und euch vorstellen könnt, 20-25 Minuten eurer Freizeit zu entbehren, um an meiner kleinen Umfrage teilzunehmen, würdet ihr mir damit einen riesigen Gefallen tun und den Start in die Osterferien erheitern.

    Die Studie findet ihr hier: soscisurvey.de/inklusion17/

    Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr mitmacht, da ich in den Osterferien vor Ort an den Schulen naturgemäß nicht so viel Erfolg dabei habe, Teilnehmer zu finden. Vielleicht findet ihr meine Fragestellung sogar interessant genug, um meine Umfrage an ein paar Kollegen weiterzuleiten. Auch das würde mich riesig freuen!

    Wer Interesse an der genauen Fragestellung hat, kann mir nach Teilnahme natürlich gerne eine Mail schreiben (ich möchte ungerne zu viel verraten, bevor man sich dransetzt, um Verzerrungen zu vermeiden).

    Ganz lieben Dank und viele Grüße,
    Lisa

    Nachtrag dank Schantalles Hinweis: ich habe vergessen, hinzuzufügen, dass die Umfrage nur am PC bzw. mit Tastatur bearbeitet werden kann. Danke und lieben Gruß!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von millink ()

  • Oh Mann, der zweite Teil verlangt aber Geduld (und ich war irgendwann echt abgelenkt, weil ich mich schon während der Bearbeitung anfing zu fragen, was das eigentlich soll...).
    Dass du nicht schon vor der Befragenung zu viel verraten kannst ist klar, aber ich frage mich, ob es nicht mögilch ist, nach Abschluss des Ganzen hier im Forum noch etwas dazu zu sagen?

    Ich fände es übrigends grundsätzlich schön, wenn man bei all den Befragungen hier die Möglichkeit bekäme im Anschluss etwas über das Ergebnis (bzw. die genaue Fragestellung) zu erfahren ohne dafür per mail kommunizieren zu müssen.
  • Ich sage nach Abschluss der Befragung sehr gerne etwas dazu und verfasse einen Beitrag in diesem Forum. Das kann allerdings noch eine Weile dauern, weil das Gewinnen von Teilnehmern derzeit leider sehr schleppend läuft. Für Rekrutierungsratschläge bin ich deshalb sehr dankbar :) Aber nach dem 15.5. spätestens verfasse ich gerne einen Kommentar zu dem Hintergrund der Studie hier im Forum, steht im Kalender! Und ganz herzlichen Dank schonmal für die Teilnahme!