lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich habe demnächst im Rahmen einer Bewerbung auf eine A14 Stelle 2 Unterrichtsbesuche und ein Gespräch anstehen. Ich habe mich extern beworben.
    Könnt ihr aus euren Erfahrungen berichten, wie man sich am besten auf ein solches Gespräch vorbereitet?
    Werden dort auch viele Dinge aus dem Bereich des Sculrechts gefragt ? Ich habe die Apo-SI, Apo-Gost, Ado und das Schulgesetz gelsen und kenne meine Rechte und Pflichten. Kann keine Paragraphen benennen oder ähnliches.

    Was ist bei euch in diesem Fall so gefragt worden?

    Ich habe mich nun hauptsächlich mit den neuen Beurteilungsrichtlininien auseinandergesetzt und genau überlegt, in welchem Bereich ich mir selbst wie viele Punkte geben würde. Darüber hinaus habe ich mir Gedanken zu den Stellen gemacht um schildern zu können wie und ich in welcher Form ich diese in Zukunft gerne wahrnehmen würde.


    Herzliche Grüße
  • Neu

    Hi zusammen,

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Frage hier herein gehoert oder woanders. Es geht darum, dass einer meiner Schueler (hat medizinische Probleme und auch eine Assistenz) eigentlich kaum im Unterricht ist. Wir sind Ganztagsschule und er kommt mehrheitlich entweder zwischen 14-14:30 Uhr (15 Uhr ist Schulschluss) oder gar nicht in die Schule. Dadurch hatte er seit den Sommerferien nun insgesamt zwei Mathe und zwei Deutschstunden, da wir diese Faecher nicht in den Nachmittagsunterricht legen wollen. Eigentlich war mit den Eltern abgesprochen, dass er dieses Schuljahr taeglich ab 11 Uhr in der Schule sein sollte und wir es langsam wieder herauf fahren. Wir haben unseren Deutsch- und Matheunterricht extra so auf den Stundenplan gelegt, dass er dann mindestens zwei Stunden pro Fach und Woche haette. Letztes Schuljahr hatten wir schon aehnliche Anwesenheitszeiten.
    Meine Frage ist nun, was passiert jetzt? In England haette man Teilzeitbeschulung oder Heimunterricht machen…
  • Neu

    Mir ist diese Schulart eigentlich erst im Forum so richtig aufgefallen. Ich dachte immer, dass dort nur Quereinsteiger abgefahrenes Zeugs unterrichten können, Galvanotechnik oder sowas :D

    Aber irgendwie muss es doch auch einen regulären Weg reingeben. Wie sieht der aus? welche Fächer könnte man sinnvollerweise studieren, um reinzukommen? Und: ist das überhaupt erwünscht oder werden lieber Leute genommen, die eine Lehre und Berufserfahrung haben?

    (Und ich meine nicht BVJ, das ist sicher der Hass ;) )
  • Neu

    Hallo liebe BBS Kollegen,
    ich suche noch nach einer zündenden Idee.
    Ich habe vor kurzem eine sehr unruhige Klasse übernommen.
    Die SuS sind, wie ich gehört habe, in allen Fächern gleichermaßen unruhig.
    Es ist nicht so, dass einzelne sus stören würden, sondern die gesamte Klasse ist sehr verquatscht und relativ laut. Also einzelne mit Namen ansprechen etc. zieht nicht, weil grundsätzlich alle gleichzeitig loslegen, bis auf ein, zwei Ausnahmen. Das "Problem" ist folgendes: Die sus arbeiten trotz allem sehr gut mit, bekommen die Arbeitsaufträge mit und bearbeiten diese auch zügig und richtig, was bei dem Lärm und Gelaber echt verwunderlich ist :autsch: häufig sprechen die sus sogar intensiv über die Unterrichtsinhalte, aber in einer unzumutbaren Lautstärke. Ich kann also nicht argumentieren mit "wenn ihr quatscht bekommt ihr nichts mit und schreibt schlechte Noten".
    Würde ich also Konsequenzen für Störer wie Tests oder Abfragen ansetzen, dann würden diese wahrscheinlich sogar gut ausfallen…
  • Neu

    Hallöchen,

    habe einiges gesucht, aber irgendwie nichts handfestes gefunden. Deswegen frage ich hier mal direkt drauf los:

    Müssen die Lehrkräfte Klassenfahrten komplett selber finanzieren oder erstatten die Schulen (teilweise) den Betrag? Dabei geht es mir in erster Linie um alle Kosten die beim Buchen auftreten, also Hotelkosten etc.
    Wenn man bedenkt, dass ein Lehrer alle paar Jahre bei solch eine Klassenfahrt teilnehmen kann, kommen da einige Summen zustande.

    Würde mich über ein paar nette Antworten freuen.

    Grüße

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Fibel schlägt Rechtschreibwerkstatt

115

Wollsocken80

Frage/ Antwortspiel

4.817

lamaison

Möglichkeiten des Auslandseinsatzes in Peking/der Freistellung als auf Lebenszeit verbeamteter Lehrer (Hessen)

8

Nordseekrabbe

Entgleisung?

36

Lemon28

Kritik

38

Krabappel

Letzte Aktivitäten