Religion, 4. Klasse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Religion, 4. Klasse

      Hallo,
      ich bräuchte da mal eure Hilfe.
      Ich unterrichte in einer vierten Klasse Religion und habe nach dem schleswig-holsteinischen Lehrplan noch zwei Themenfelder über.

      1) Menschen können mit der verführerischen Macht des Geldes verantwortungsvoll umgehen.
      2) Menschen erleben Angst und können sich trotzdem geborgen fühlen.

      Habt ihr Ideen, wie man diese Themen umsetzen kann? Mit welchen biblischen Geschichten etc.?

      Wäre über Hilfe sehr dankbar!
    • Zu Angst/ Vertrauen fällt mir spontan die Sturmstillung ein... oder Jesu/ Petrus Gang übers Wasser.
      Primaallerina sieht diese vielleicht auch als Gegenbeispiele, aber das Vertrauen (wie dus agst die Geborgenheit) herauszuarbeiten, ist dann eben Inhalt deines Unterrichts.

      Zu demselben Themenkomplex viell. jetzt noch zu Weihnachten JOSEF, der erst zweifelt udn dann Gott vertraut und Maria und Jesus zu seiner Familie nimmt.
    • Zum Thema Angst gibt es doch viele Psalmwörter - vielleicht kennst du die Psalmwortkartei von Oberthür? Bei 4teachers findest du einige praktische Ideen zur Umsetzung.

      Zum Thema Geld fällt mir spontan die Serien Timm Thaler und das verkaufte Lachen ein - vielleicht kann man darüber einsteigen. Auch viele Bilder von R.Agethen haben ja das Bildelement "Drachen" , der z.T. eine Schuppenhaut mit Geldstücken bestückt hat.., Vielleicht hast du ja die Lehrerhandbücher und Schulbücher von Halbfas.

      Du schreibst nicht, ob du katholischen oder evangelischen RU unterrichtest - falls Heiligengeschichten ein Thema sein können: es gibt die Legende vom Nikolaus - steinerndes Herz. kath-kirche-vorarlberg.at/orga…artikel/nikolaus-legenden...
      Ausgehend davon könnte man dann aktuelle Beispiele von Menschen sammeln, die nicht ihre Seele verkauft haben .. und den Bezugspunkt in der Lebenswirklichkeit der Kinder suchen. Es hat ja zwei Aspekte, sich selber nicht verführen lassen und verführten Menschen wieder den Blick öffnen.....

      Das sind mir Anregungen, die mir spontan einfallen..
      flippi