Zusatzqualifikation "Werken"

  • Hallo,


    ich mache gerade mein 1. Staatsexamen (Niedersachsen) und lese in den Stellenanzeigen für Lehrer immer wieder, dass Lehrer für den Werkunterricht gesucht werden. Ich würde das Fach gerne unterrichten, muss ich es dafür unbedingt studiert haben, oder gibt es andere Möglichkeiten - außer einer Tischlerausbildung! :)


    Fachfremd unterrichten ist natürlich möglich, aber im Fach Werken halte ich das für ziemlich gefährlich, wenn ich mit Drittklässlern an einer Decoupiersäge arbeite und sie nicht richtig eingewiesen habe.


    Also, meine Frage: Gibt es irgendwie die Möglichkeit sich das Fach anzueignen, so dass man es ohne Gewissensbisse (Ich finde blutverschmierte Kinder unangenehm! :P ) und einigermaßen kompetent unterrichten kann?


    Liebe Grüße, Sisa


    Was gibt es denn noch so für Zusatzqualifikationen, die gesucht werden?

  • Hallo.
    ich unterrichte Werken nicht, kenne mich daher nicht wirklich gut in diesem Bereich aus.
    Ich weiß aber, dass nicht alle Schulen Werkunterricht fachfremd unterrichten lassen. Meine Freundin hat Werken nicht studiert, hat allerdings an der Uni den "Maschinenschein" gemacht (im Zusammenhang mit ihrem Fach Kunst). Dadurch ist es ihr erlaubt, an ihrer Schule auch Werken zu unterrichten.
    Welche Möglichkeiten es gibt, sich für das eigene Sicherheitsgefühl "fortzubilden", weiß ich leider nicht.
    Liebe Grüße,
    Sophia

  • Hallo,


    wenn Du 1.Stex hast, kannst Du eine Erweiterungsprüfung ablegen:


    "Erweiterungsprüfungen


    Wenn Sie die erste Staatsprüfung für ein Lehramt in Niedersachsen oder eine vom Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Prüfung bestanden haben, können Sie in dem von Ihnen studierten Lehramt zur Verbreiterung Ihrer Qualifikation Erweiterungsprüfungen in allen zugelassenen Fächern und Fachrichtungen ablegen (s. vorstehende Übersichten). Eine – sonst obligatorische – Zwischenprüfung ist nicht erforderlich."


    Gefunden unter: www.studieren-in-niedersachsen.de


    Gruß leppy

  • Hallo,


    dass ich eine Erweiterungsprüfung ablegen kann ist mir sehr wohl bewusst, aber der Studiengang wird nicht ganz so oft angeboten wie Deutsch oder Mathe.


    Leider bin ich ortsgebunden (Raum Osnabrück), so dass ich nicht mal kurz meinen Wohnort wechseln kann, um in Lüneburg (wurde mir gesagt, dass man das da studieren kann) Werken zu studieren.


    Ich dachte eher daran, ob jemand vielleicht weiß, ob man dieses Fach auch aufgrund anderer Kurse / Kenntnisse unterrichten darf, so dass man weitgehend kompetent ist und die Sicherheitsbestimmungen einhalten kann.


    Liebe Grüße, Sisa

Werbung