Beiträge von Queenli85

    Ist vielleicht nicht vorranging spannend, aber alle Klassenfahrten sind bis einschließlich Sommerferien gecancelt. Ich habe mir damals schon an den Kopp gefasst, als hier über Klassenfahrten in diesem Schuljahr diskutiert wurde. Aber jetzt haben wir Klarheit.

    Ich vermute, dass du dir wohl aufgrund meiner Frage an den Kopf gefasst hast. Aber dazu kann ich dich teilweise zitieren "ich wollte (aus den damals aufgeführten Gründen) Klarheit" und ich bin froh, diese jetzt zu haben :victory:.

    Klar hast du die damals gelesen, aber wenn eine Pandemie nirgendwo erwähnt wird als Ausschlussgrund ist das doch gut für dich. Oder habe ich da einen Denkfehler?

    Sorry, ich hatte dich missverstanden. Ich hatte vor ein paar Monaten mit der Versicherung telefoniert, diese zahlt laut eigener Aussage bei "Coronaabsagen" definitiv nicht. Du hast aber recht, rechtlich wäre das wahrscheinlich angreifbar (weil Pandemien de facto nirgends erwähnt sind). Ich warte einfach weiter ab - ich bin durch die individuellen Absprachen mit Herberge und Busunternehmen aber zum Glück auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Danke auf jeden Fall für den Input! :)

    Hast du dir die Reiserücktrittsversicherungsbedingungen mal durchgelesen?

    Na klar, das macht doch wahrscheinlich jeder, bevor er eine Versicherung abschließt. Aber da ich weit vor Corona gebucht habe, ist davon in den Bedingungen natürlich keine Rede. Ich konnte aber mit dem Chef des Busunternehmens einen Deal aushandeln, falls die Fahrt gestrichen wird (wovon ich nach wie vor ausgehe). Mal abwarten...Et kütt wie et kütt und hätt noch immer jot jejange. :-) (Obwohl, die Gebauer PK steht noch aus, vll. revidiere ich meine Äußerung gleich noch :sterne:.)

    Hallo zusammen,


    eine Frage: Gibt es mittlerweile etwas Neues bzgl. Klassenfahren nach Ostern? Ich habe Mitte 2019 eine KF für Anfang Juni gebucht. Ich gehe davon aus, dass diese wohl nicht stattfinden können wird, habe aber nichs Offizielles zu diesem Zeitraum finden können. Da damals Corona noch kein Thema war, gab es weder beim Busunternehmen noch in der JH ein Sonderstornierungsrecht wg. Coronabestimmungen. Mit der JH konnte ich den Vertrag zum Glück umändern, so dass der etwaige Ausfall nicht gezahlt werden muss. Bei dem Busunternehmen sieht das etwas anders aus. Werden diese Kosten vom Land NRW übernommen? Eine Reiserücktrittsversicherung habe ich damals natürlich für alle abgeschlossen, aber diese greift ja leider bei Coronaausfällen nicht.Insgesamt eine echt doofe Situation!


    LG und Danke im Voraus :-)

    Wie bitte?! Was soll denn sowas? Bei uns werden die Zeugnisse ausgedruckt ins Fach gelegt und die unterschreibe ich, wenn ich gerade Zeit habe (i. d. R. in der Pause, morgens vor meinem Unterrichtsbeginn oder irgendwann nach Unterrichtsschluss). Manchmal schaffe ich auch nur die Hälfte und unterschreibe den Rest zu einem anderen Zeitpunkt.


    Wir wissen im Übrigen noch gar nicht, wie und wann wir den SuS die Zeugnisse übergeben werden. Offizieller Ausgabetag ist ja in Niedersachsen der 29.01., aber da sind bei uns die allermeisten Klassen noch im Distanzunterricht.

    Bei uns läuft es eben ganz speziell :D Sehr sehr viel Quatsch dabei. Wir sind allerdings derzeit eigentlich alle im Homeoffice und halten Videokonferenzen nach Std.-Plan. Wir kommen also tatsächlich ausschließlich für den ganzen Kram in die Schule - das zum Thema Kontaktreduzierung ;-)

    Wir haben dauernd Präsenzveranstaltungen. Letzte Woche 4-stündige Konferenz, Mo & Di Zeugnisnoten vor Ort eintragen, zudem an zwei Tagen Zeugniskonferenzen und nächste Woche fester Termin für alle KL zum Zeugnisseunterschreiben :sterne:

    Bei uns läuft es exakt so, wie von dir geschildert. Kontaktpersonen der Kategorie 1 werden prinzipiell auch nur noch getestet, wenn sie zeitgleich Symptome haben. Bei uns hat eine Kollegin Corona (zum Glück bisher ohne Symptome) - drei Mal darfst du raten, wie viele Leute gerade in Quarantäne sind ;-) So kann man natürlich auch weiter nach Außen den Standpunkt vertreten, dass in den Schulen alles super läuft.


    Krankschreiben lassen werde ich mich allerdings nicht, denn das müssen dann wieder die KUK ausbaden, die regulär arbeiten gehen (von den SuS mal ganz abgesehen).

    Ich habe im Januar - fast 12 Monate nach meiner Bewerbung - meine Urkunde bekommen (auch A12 zu A13). Ich werde nach den Ferien eine zusätzliche Aufgabe übernehmen. Eine Probezeit gibt es nicht, ich erhalte bereits seit Januar (die ersten Monate wurden rückwirkend ausgezahlt) A13.

    Dann solltest Du das auch so sagen und nicht vom ominösen "guten Ruf" erzählen. Der beruht nämlich meist (und da spreche jetzt ich aus Erfahrung) auf ewig tradiertem Hörensagen. Er ist zum einen unerschütterlich (zumindest bis etwas gravierendes vorfällt - danach haben es dann immer schon alle gewusst) und speist sich zum anderen meist aus dem gefühlten oder tatsächlichen Hochhalten hergebrachter Vorstellungen von Schule seitens der Leitung und der Elternschaft (ein sich dementsprechend immer wieder erneuernder Kreislauf).Es sind selbstverständlich immer die konservativen Schulen (oder die so empfundenen), die einen guten Ruf genießen (mit anderen Worten: diejenigen, bei denen "die Welt noch in Ordnung" ist).

    Was mit einer Antwort auf eine Frage nicht alles für Reaktionen hervorrufen kann. Sehr amüsant - danke dafür! :-)


    Dir Michi, wünsche ich alles Gute an der - laut diversen Meinungen (inkl. meiner) - tollen Schule, die zusätzlich auch noch einen (nicht ominösen) guten Ruf hat :-)

Werbung