Beiträge von NannyOgg

    Hm... bin ich kontra-inklusiv, wenn ich jetzt schreibe, dass wir hier in einem Lehrerforum sind und der Elementarbereich im Allgemeinen eher ein Tätigkeitsfeld für ErzieherInnen ist? Grundsätzlich ist es mir eigentlich wurscht, ob hier ein weiteres Unterforum gebastelt wird (vielmehr könnte ein Austausch ja sogar bereichernd sein, z.B. im Hinblick auf die Gestaltung des Übergangs von KiGa/KiTa in die Schule), aber das mag vielleicht auch eine Erklärung dafür sein, dass es ein solches bisher noch nicht gab.

    Hui, habt ihr luxuriös gehaust. ;-) Ich hatte ein 1-Zimmer-Appartment mit Küchen-Schrank (oder Schrank-Küche?), das war teilmöbliert (Schlafsofa, Tisch, Stühle, "Küche", Regal). Von meinen Studentenmöbeln hatte ich nicht allzu viel mitgenommen, zumal ich da auch eher spartanisch eingerichtet war.
    Schule in Laufnähe, Seminar auch nicht weit (ca. 15 km), wobei diese kurze Strecke nicht mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen gewesen wäre (wie ich bei einem Monat Führerscheinentzug *hüstel* feststellen durfte) - Hessisch Sibirien halt.


    Nanny*mittlerweilewohneichstandesgemäß*Ogg


    Wenn bei dir das Telefon nicht klingelt, kann ich dir auch nicht helfen...


    Da's bei mir immer noch nicht kaiserlich geklingelt hat und das Rätsel ja nun mittlerweile aufgelöst wurde, täte mich die Aufklärung des zarten Hinweises doch interessieren.


    Nanny*vielleichtistmirjadochzuhelfen*Ogg

    Bewunderung, Ruhm, Ehre, Anerkennung, Neid aller schafigen Schafe.... reicht das nicht?


    Glaubte es gelöst zu haben, der Kaiser-Hinweis hingegen verwirrt mich jetzt.


    Noch 'ne Frage - angenommen, ich stellte auch mal ein Rätsel... müssten sich dann alle Falschrater in nahezu zahnlose, apfelgesichtige Hexen verwandeln?
    *tihihihihi*

    Ich bin zur Typisierung bei uns an der Schule gegangen und wurde wieder weggeschickt, weil ich 1995-97 in England gelebt habe - offensichtlich könnte ich da irgendwas mit mir rumschleppen, BSE oder so :( ... Bin als Spender ausgeschlossen.


    Dito hier, allerdings 94/95. Wobei ich nicht weiß, ob das nicht doch irgendwann mal "verjährt"...?

    Jau. Inklusion kostensparend umsetzen. Geht doch. Juhu!
    Genau so haben die Herren und Damen Politiker sich das vorgestellt.


    Und wenn ihr das nicht (dauerhaft/ zu eurer Zufriedenheit/ zum Wohle und Lernfortschritt aller Schüler/ zur Zufriedenheit der Elternschaft/...) leisten könnt, seid ihr halt einfach nicht engagiert genug.
    Also hört gefälligst auf mit dem Gejammere! [Blockierte Grafik: http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_baeh2.gif]


    Zu der von mir verlinkten Materialsammlung: Ja, für nur eine Wochenstunde würde ich mich da auch nicht zahlungspflichtig anmelden. Idee wäre, dass du das Material, dass du jetzt erstellst, dort hochlädst - dann hättest du zumindest einen Probezugang, der ja zum Stöbern und Feststellen, ob dir die Sammlung etwas bringt, reicht.
    Wegen der Beratung durch einen Förderschullehrer würde ich zumindest nachfragen. Bei uns ist das auch eher ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber zumindest gibt es die Möglichkeit, ein wenig vom Fachwissen der Kollegen zu profitieren.... kann mir nicht vorstellen, dass das in anderen Bundesländern komplett anders ist. Förderschulen mit Beratungs- und Förderzentrum gibt es doch (hoffentlich) auch bei euch?

    Ich war schon länger nicht mehr dort stöbern und hab keine Ahnung ob was für Geo dabei ist, aber unter http://www.gpaed.de/ hat Matthias Lunz (Förderschullehrer für GB/SH) eine grandiose Materialsammlung auf die Beine gestellt.


    Stehen euch Regelschullehrern in Brandenburg bei der Beschulung von Schülern mit einer geistigen Behinderung nicht auch zumindest einige wenige Beratungsstunden durch einen Förderschullehrer zu? Die würde ich nutzen, um, vielleicht im Kreis aller Kollegen, die das Mädchen unterrichten?, zu erfahren, wie und ob ihr den Lernstoff "herunterbrechen" könnt.

    monster: Freut mich, dass dir das Kritzelmonster gefallen hat :_o_D Wenn ich das nächste Jahr mehr Zeit hab und natürlich nur auf Wunsch, mal ich dir mal ein richtiges. Hoffe der Badebeutel gefällt, die Sorten "Stress lass nach" und "Insel der Ruhe" (ja, gibt's wirklich) waren leider ausverkauft, die verschenke ich normalerweise gern an Lehrerkollegen. :rolleyes: Der Kaktusstift ist doppelt gut... Reflexzonenmassage inklusive sozusagen. 8_o_)


    Kätzchen: Danke dir für die supersüßen Weihnachtspostkarten, einige davon konnte ich sogar schon/noch verwenden! ^^

    Meins ist auch da. :rolleyes:
    Ich nehm das einfach mit, kann mich vielleicht spätabends per Handy oder schwesterlichem Laptop melden.
    Wünsch euch viiiiiel Spaß beim Auspacken und Raten!

    Stimmt, das ist echt praktisch. :_o_D


    Also mei Päckscher is seit nerdse middach unnerwechs... oder au net... oder v'lleischd isses au scho da... oder v'lleischd lieschts au no hier... :whistling:

    Könnte vieles aus euren Fragebögen einfach kopieren. :rolleyes:
    Trotzdem hier der meinige:


    Interessen: Lesen (Fantasy/Historie), Musik (mittlerweile leider mehr passiv als aktiv), Zeichnen/Basteln/Neues entdecken (Perlendrehen letztens, macht Riesenspaß!), Rollen- und Brett/Kartenspiele, Kabarett/Theater, Kino, Computerspiele...öhmmmm.... schlafen!
    Tee oder Kaffee: Ja, gern und bisweilen in rauen Mengen.
    Lieblingsfarbe: lila, petrol, blau
    Sammelleidenschaft: Bücher, vielzuviel Krusch-den-man-ja-vielleiiiiicht-irgendwann-mal-braucht
    Mein Zuhause: Chaos pur
    Lieblingsdüfte: zitronig/frisch
    Allergien: Nickel, Rindfleisch
    Bad oder Dusche: Dusche
    Schmuck: Silber, Leder
    Weihnachtsdeko: keine
    Was ich nicht mag: Dekozeugschnickschnackkitschgedöns, Räucherzeugs (husthust)
    Was ich mag: *komplett von Kätzchen abschreib* *die lustigen Postkarten von Schmeili klau*


    So, hier fehlen aber noch einige.
    *auffordernd-streng in die Runde schau*


    Nanny*miristnochgarnichtnachWeihnachten*Ogg

    Ich finde die Frage unnötig provokant. Redest du gern gegen eine Wand?
    Ich finde nicht, dass einem Schüler beständig anbetend tief in die Augen schauen müssen (wobei... :rolleyes: ), aber gelegentlicher kurzer Blickkontakt signalisiert zumindest halbwegs geistige Anwesenheit, bisweilen sogar Interesse.
    Ich gewinne aus der obigen Beschreibung eher den Eindruck, dass die Schüler aktiv wegschauen oder zumindest relativ desinteressiert sind... dass man sich dann manchmal wie ein sinnfrei vorne rumspringender Hampelmann vorkommt, kann ich mir vorstellen, auch wenn ich mit einer gänzlich anderen "Klientel" arbeite. Es kommt natürlich darauf an, wo ihr vielleicht traumumflorter Blick statt dessen verweilt...


    Nanny*schaumirindieAugenKleines*Ogg

Werbung