Beiträge von Adios

    Ich habe mal eine hypothetische Frage dazu... Könnte man, wenn die Bedingungen sich zB massiv für die Kollegen und Schüler verschlechtern, auch zB aus solch einem Ganztag austreten? An Grundschulen ist er ja zT noch freiwillig...

    Da ich mehr als eine Klasse zu unterrichten habe, kann ich es mir nicht leisten ihr alle Blätter aufzubewahren und jeden Tag mitzunehmen, in der Hoffnung das sie heute die güte besitzt zu erscheinen.

    Das ist eine Frage der Unterrichtsorganisation.
    Büroklammern mithaben und die Blätter fürdie fehlenden Kinder zusammengeheftet auf deren Platz/Schublade aufbewahren. Das macht ehrlich gesagt keinerlei Mehrarbeit und du kannst den vollständigen Paken den Eltern in die Hand drücken. Die bearbeiteten Buchseiten können sie dann bei den Klassenkameraden erfragen.
    Du hast die Blätter für sie doch ohnehin mitkopiert, dann braucht man sie auch nicht wegwerfen oder auf einem Chaosstapel sammeln...

    Es kommt auch immer darauf an, wie sich die 100% Schwerbehinderung äußern. Manchmal ist die Vergabe einer Klassenleitung da auch grenzwertig, auch wenn das Schwerbehindertenvertreter nun nicht gerne hören. Das ist jetzt auch nicht diskreminierend gemeint, aber eine Grundschulklasse mit Inklusionskindern hat zB bei einem blinden oder lahmen Kollegen und Feueralarm, etc. ihre Tücken...
    Ich dachte immer, bei 100% ist man erwerbsunfähig?

    Komisch, dass alle vier SL, die ich bisher hatte, kinderlos und alleinstehend waren. :ohh:

    Nein, so komisch ist das nicht und das zeigt auch nicht, dass man/frau kinderlos besser / gleich / ähnlich qualifiziert ist.
    Das zeigt einfach, dass es mit Kindern nicht mehr so leicht ist, im Beruf "up to date" zu bleiben und der SL-Posten so umfangreich ist, dass viele Kolleginnen sich zugunsten der Kinder entscheiden. Gleichzeitig hat frau durch die Elternzeit Lücken, die die zeitliche Planung nach hinten schieben. Dann fehlt die Zeit für entspechende Fortbildungen, etc.
    Kinder/Familie/Mann sind unglaubliche Zeitfresser, die nach wie vor für viele Frauen Karrierekiller sind. Bist du nun (alleinstehend) kinderlos, hast du ganz andere zeitliche Ressourcen und kannst dich vollumfänglich der Karriereplanung widmen.
    Insofern ist das nicht komisch, sondern bildet immer noch Chancenungleichheit aufgrund fehlender Vereinbarkeit von Familie und Beruf ab. Und dazu gehört eben auch eine nicht vorhandene Kitaöffnungszeit während Konferenzen/ SL-Dienstversammlungen / Fortbildungen am Freitagnachmittag, etc.

    es geht ja auch nicht darum, zu sagen, den Fraß kriegt man nicht runter. Ich kriege auch Royal TS runter mit ner leckeren Cola light... Es geht aber darum, dass das Kindergeld zugunsten kostenfreier Schulernährung gestrichen werden sollte (so ein Vorschlg) und ich das eben für nicht verantwortbar halte.
    Schulessen ist Kantinenessen und jeder Lahmacun enthält mehr Vitamine. Man kann das essen, klar. Aber man darf eben nicht denke, das Schulessen sei Teil einer vollwertigen, gesunden Kinderernährung.
    Es ist undbleibt Fast Food, mit mehr oder weniger Junk..

    Ich wage zu behaupten, dass davon NICHTS frisch ist, sondern alles Convenience und der "Koch" bzw. Aufwärmer nur noch die Tüten und Eimer aufreisst..


    Bei uns wird angeblich auch frisch gekocht...


    Aber: Die Wedges sind TK, das Gemüse Kaisergemüse, die Bolognesesoße ist ein fertiges Produkt, die Nudeln werden allerdings frisch in Wasser gekocht aber kommen natürlich auch aus der Tüte.
    Die Salate sind fertig aus dem Plastikbeutel, die Grütze aus dem Eimer, Vanillesoße aus dem Tetrapack, Äpfel am Stück sind frisch , die Schnitzel fertig paniert...
    Das ist für mich nicht frisch gekocht und auch nicht gesund.


    Zu den 3,-, dass man davon toll kochen kann...
    Das glaubt ihr doch nicht im Ernst.
    Ich würde behaupten maximal 0,50C sind davon pro Gericht einkalkuliert, der Rest ist Personal- und Sachkosten incl. Verwaltungsapparat, der hinter den Abrechnungen steht.

    Meine Viertklässler kannten keinen Deich.
    Ich habe es dann als Schutzwall, der das Wasser der Nordsee vom Festland trennt erklärt.
    Im Rahmen des Beitrages hier wird mir gerade klar, dass das wohl niemand verstanden hat und sie sich nun vermutlich fragen, wo der Nordsee ist...
    Der Unterschied Meer, Fluss, Bach, Teich, See, ... ist auch nicht klar.
    Meer ist alles was Wasser hat.
    Ey das ist wie in Türkei, ey. Istanbul Alda.

    :pfeifen::top:
    Ich glaub, von den meisten 12jährigen kannst du noch was lernen, Illustrationen kennen die sicher auch zuhauf... ^^

    Wenn bislang nicht so viel vorhanden ist, muss man schon sehr stark ausholen und vor allem in Klassen mit niedrigerem Lernniveau sehr viel mit Illustrationen und Beispielen arbeiten

    Seit mein Sohn mit 6 Jhren im Centerparc die Kaffeemaschine nicht erkannt hat, wundert mich gar nichts mehr...
    Eigentlich auch kein Wunder, da Kaffee bei allen die ich kenne aus dem Vollautomaten kommt oder der Kapsel-)/Padmaschine kommt.
    Wenn ich denke, wieviele Erwachsene bei "Der Dummfrager" etc GZSZ nicht kennen... Ist für manche auch ne echte Bildungslücke.
    Koks assoziieren inzwischen viele auch eher mit was anderem... Wichse kennt vermutlich auch kaum noch einer..
    Um ehrlich zu sein, verstehe ich die Aufregung nicht.

    Frauenbeauftragte. Vereinbarkeit Familie und Beruf.
    Und was heißt schon "Erpressungsversuch"? Lass dich doch nicht so an der Nase herumführen.
    Dir wird niemand die Beamtenurkunde aus der Hand reißen, wenn du notfalls beim Amtsleiter einen Termin ausmachst und ihm die Situation und die Aussage deines Dezernenten schilderst.
    Schön, dass er keinen gehen lassen will. Noch "schöner", dass es Frauenförderpläne gibt...

    - Hier in Oberösterreich warten rund 800 Grundschullehrer verzweifelt auf eine Einstellung. Vielleicht werbt ihr mal auch großflächiger um neue KollegInnen.

    http://www.fnp.de/lokales/fran…-gebeutelt;art675,2440399


    http://www.fr.de/frankfurt/leh…n-schlagen-alarm-a-742443


    http://www.rtl-hessen.de/video…rotest-gegen-lehrermangel



    Du kannst sie gerne ans Schulamt verweisen, ich denke, sie werden sofort genommen.
    Es liegt ja nicht daran, dass zu wenig Geld bereitgestellt wird, es liegt daran, dass auf ca 80 Stellen 5 Bewerber kommen... mal überspitzt gesagt...

Werbung