Seiteneinstieg NRW - Realschule - Informatik und Sport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seiteneinstieg NRW - Realschule - Informatik und Sport

      Hallo Zusammen,

      ich bin gelernter Fachinformatiker (IHK-Abschluss), Fachrichtung Systemintegration, fast 10 Jahre Berufserfahrung und habe nebenberuflich eine Fitness- und Kurstrainerausbildung absolviert.

      Gibt es in NRW die Möglichkeit einen Seiteneinstieg an einer Realschule (Informatik und Sport) ohne bisher absolviertes Studium zu machen bzw. unter welchen Voraussetzungen? Gibt es die Möglichkeit trotzdem verbeamtet zu werden?

      Ein Studium neben einem Seiteneinstieg macht aus zeitlicher Sicht (Studienzeit + Ref /PE) und den daraus resultierenden, finanziellen Einbußen (Frau, Kind, Haus) für uns keinen Sinn, da ich im aktuellen Job ordentlich verdiene, der Job mich aber nicht erfüllt. Ich bitte darum auf eine Diskussion meiner Beweggründe gegen ein Studium zu verzichten und nur eine unverbindliche Einschätzung zu geben, ob ein Seiteneinstieg möglich wäre.

      Ca. 2 Jahre (für OBAS, Ref, PE...) Gehaltseinbußen hinzunehmen wären möglich, alles andere darüber hinaus leider nicht.

      Gibt es Jemanden, der in einem solchen Fall schon Erfahrungen gemacht hat? Online und mit der Suchfunktion habe ich leider nichts vergleichbares gefunden.
    • Ohne Studium kein Obas, Verbeamtung schon gar nicht.

      Es gibt in NRW noch Werkstattlehrer, bzw Fachlehrer. Aber als Werkstattlehrer muss man noch mindestens einen Techniker Orth Meister haben (+Ausbilderschein). Und dann bekommt man auch nur A10 am Ende glaube ich (am BK zumindest).
      Ist dann auch nur Praxisunterricht.

      Also von dem her, sehe ich wenig Möglichkeiten. Außer eben nebenbei zu studieren.