Privatlehrer in Russland

  • naja, wenn Du Verwandtschaft dort hast, die dem "Geldadel" angehört, bekommst Du so einiges mit. Die Arroganz zeigt sich weniger in der Selbstdarstellung in den sozialen Netzwerken als vielmehr in der direkten Kommunikation...

  • Ah! 😆 Das habe ich auch gehört.


    Die beste vegane Versorgung im Supermarkt habe ich persönlich bisher in Großbritannien erlebt mit mindestens vier verschiedenen Hummussorten für quasi nen Euro, veganen pies und donuts (bei Coop), alpro Haselnusseis, ...seufz.


    Andererseits gibt es auch fantastische vegane Restaurants und Cafés in Sankt Petersburg und Moskau, oft klein und gemütlich.

  • Guten Abend,

    das klingt sehr interessant, will sagen, ich habe Interesse an dem Job! Bin derzeit im Referendariat, Deutsch und Englisch sind meine Fächer. In meinem sozialen Jahr habe ich schon einige praktische Erfahrung mit Kindern sammelt können. Ich habe große Lust zu reisen und kenne auch die russische Kultur ein wenig.

    Freue mich noch was davon zu hören!

    Cheers!

    ^^

  • Klingt sehr spannend, nach dem Studium habe ich auch ein Jahr im Ausland unterrichtet, allerdings über das heutige Erasmus-Programm. Und zu englischen Unis habe ich tatsächlich auch Kontakt aufgenommen, dass war mein Plan B, falls ich kein Ref-Platz bekommen hätte (zumindest damals war es so, dass man dort seine Lehrerlizenz (heißt irgendwie anders) machen konnte und sich das dann in Deutschland als normales Ref anerkennen lassen konnte.


    Nun bin ich leider zu alt und festgefahren für solche Abenteuer;(Wäre ich an einem anderen Punkt im Leben, würde ich mir das aber definitiv durch den Kopf gehen lassen:wink_1:

  • Hallo zurück!

    Klingt sehr spannend, nach dem Studium habe ich auch ein Jahr im Ausland unterrichtet, allerdings über das heutige Erasmus-Programm. Und zu englischen Unis habe ich tatsächlich auch Kontakt aufgenommen, dass war mein Plan B, falls ich kein Ref-Platz bekommen hätte (zumindest damals war es so, dass man dort seine Lehrerlizenz (heißt irgendwie anders) machen konnte und sich das dann in Deutschland als normales Ref anerkennen lassen konnte.

    Bisher musste es innerhalb der EU anerkannt werden.

    Wird sich nach Brexit für England/Wales sicher ändern...Schottland verspricht bisher weiterhin EU-Zustände aufrechtzuerhalten.🍀

  • Wann bist du fertig?

Werbung