Seiteneinstieg Sachsen (Grundschule) - 2021

  • Hallo zusammen,


    Ich interessiere mit für den Seiteneinstieg an der Grundschule (Region Bautzen/Ostsachen). In diesem Zusammenhang habe ich mich bereits beim LaSuB telefonisch informiert und mich auch beworben. In meinem Fall bekomme ich leider kein Fach komplett anerkannt, kann aber durch Belegung einzelner Kurse relativ schnell den Lückenschluss vollziehen und bekomme somit voraussichtlich mein erstes Fach innerhalb von 12 - 24 Monaten anerkannt. Danach wäre bei mir Grundschuldidaktik und BiWi dran und letztendlich das Vorbereitungsjahr (laut LaSuB dauert alles zusammen 5-7 Jahre).


    Da ich mich im Moment noch im finalen Entscheidungsprozess befinde, sind natürlich einige Fragen bei mir aufgekommen und nun hoffe ich auf erfahrene Seiteneinsteiger*innen (ganz besonders jene aus Sachsen) und Eure Antworten.


    1. Wie gestaltet sich die Bewerberei an den Universitäten? Muss man lange warten bis man einen Studienplatz bzw. in die Kurse (be-)kommt oder ist das - sofern man sich dahinter klemmt - relativ gut organisiert? Bzw. ist man als Seiteneinsteiger dann doch nur zweite Wahl und hängt dauernd in der Warteschleife?
    2. Wie erlebt Ihr die Unterstützung durch Eure Mentoren an der Schule? Erfährt man hier eher Skepsis oder freut man sich über engagierte Seiteneinsteiger*innen?
    3. Mir wurde von Seiten des LaSuB gesagt, dass man einen 20h-Vertrag bekommt (der an sich schon eine ordentliche Herausforderung zu Beginn darstellt, Vollzeit ist 27h), da man sich nebenher weiterbilden muss und den Unterricht vor- und nachzubereiten hat. Handelt es sich hierbei um reine 20 Unterrichtsstunden oder werden von den 20h einige wenige Stunden zur Vor-/Nachbereitung angerechnet?
    4. Welche Stunden-Modelle werden den Seiteneinsteiger*innen dann während des wissenschaftlichen Ausbildungsteils (ab dem 3. Jahr) angeboten, schließlich muss man - sofern man in die Unikurse kommt - etwa zwei Tage die Woche an die Uni? 20 Unterrichtsstunden an drei Tagen funktioniert nach meinem Grundverständnis an einer Grundschule doch nicht, oder? Und was passiert, außerhalb der Vorlesungs- oder Prüfungszeit?
    5. Unterstützt das Land Sachen die Seiteneinsteiger beim Thema Fahrkosten zur Uni bzw. doppelter Haushalt (Unistandort vs. Wohnort bei der Schule)? Wenn ja, zu welchen Konditionen?
    6. Was hattet Ihr zu Beginn als Seiteneinsteiger*innen gar nicht auf dem Schirm (Vorteile/Nachteile/Herausforderungen)?


    Freue mich über Eure Antworten!

    Viele Grüße!

  • Egal was hier noch kommt oder nicht kommt solltest du Gewerkschaft und PR kontaktieren, um Antworten zu erhalten.


    5-7 Jahre berufsbegleitend zu studieren, um GS-Lehrkraft zu werden im Quereinstieg - in der Zeit hast du ein komplettes Vollzeitstudium samt Ref absolviert. Bist du sicher, dass es nicht effektiver wäre für dich (bzw. möglich wäre) erst in Vollzeit nachzustudieren was fehlt (das sollte dann ja erheblich schneller gehen als 5-7 Jahre), um dann über das Ref den klassischen Weg zur Lehrbefähigung zu gehen? 20 Wochenstunden Unterricht ohne Vorkenntnisse in Päd /Didaktik, ohne auch nur ein voll anerkennbares Fach (und damit voraussichtlich zentrale Fachinhalte die fehlen) klingt ziemlich heftig für mich und nach ordentlichem Ausbluten motivierter Quereinsteiger, die so erstmal irgendwie Lücken stopfen sollen ohne adäquate Ausbildung. In der Vergangenheit haben Quereinsteiger im Forum beschrieben, dass sie lange Wartezeiten hatten, um zum erforderlichen Nachstudium zugelassen zu werden, ich bin aber nicht sicher, ob das auch Leute aus Sachsen betroffen hat. Vielleicht mal die Forensuche nutzen bzw. das Quereinsteigerforum durchgehen.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

    Einmal editiert, zuletzt von CDL () aus folgendem Grund: Autofill...

  • Hi, die Region Bautzen/Ostsachsen schleckt sich alle 10 Finger nach Lehrer*innen ab. Ich würde doch noch mal nachhaken, dass du nachgedacht hast und dass das ja doch lang geht und wie sie dir entgegen kommen können, damit du wenigstens eins der Fächer anerkannt bekommst (damit es schneller geht und du nicht mit E10 anfängst oder so).

Werbung