Beiträge von Diokeles

    Ja, die 3.000 Netto hätte ich auch gerne für den gleichen Job, aber davon werde ich auch weiterhin nur träumen können. Egal. Zurück zum Thema.

    Die Schulleitungen sind da relativ schmerzfrei, wenn ich die Handhabung bei uns an der Schule sehe. Da wird auch bislang nicht über Entlastungen nachgedacht und jede Konferenz, jeder Arbeitskreis, jede Teamsitzung usw. schmerzfrei durchgezogen. Wenn ich mir mein Arbeitspensum ansehe, dann muss ich ehrlich sagen, dass ich gar nicht mehr arbeiten kann, wenn ich am Tag noch ein bisschen Freizeit und Erholung haben möchte, wenn ich bis vier Uhr Unterricht habe. Bei vier Korrekturklassen ist da auch nicht mehr viel Platz. Alles andere geht dann auf Kosten der Qualität (Unterrichtsvorbereitung, Korrekturen, Lust und Motivation zu Ausflügen, Arbeitskreisen etc.), wenn es das ist, was das Ministerium will.....bitte. Die nächste Pisa-Studie wird dann aber lustig, wenn wir dann endgültig im Vergleich unten angekommen sind.

    Hallo rosarot,


    es ist prinzipiell gut, wenn man sich hinterfragt und die Freiheit hat, sich auch umorientieren zu können. Ich glaube aber, dass die Berufschancen in den nächsten sieben Jahren immer noch sehr gut sein werden. Stellen wird es vermutlich genug geben. Wenn man sich die Prognosen ansieht, dann wird der Lehrermangel höchstens noch größer anstatt weniger. Da wird es schon fast egal sein, welche Fächerkombinationen hat. Die Frage ist, ob man dann noch als Lehrer bzw. Lehrerin arbeiten möchte.....

    Die Arbeitsbedingungen werden zurzeit ja nicht besser. Kleinere Klassen? Nicht in Sicht. Doppelbesetzung? Wie soll das noch in Zukunft gehen. Lehrer zu sein, kann ein sehr toller Beruf sein, ..., an den Rahmenbedingungen muss aber definitiv noch gearbeitet werden. ;)

    Wir könnten doch mal einfach festhalten, dass Inklusion, so wie sie in Deutschland praktiziert wird, nicht funktioniert und für alle Beteiligten nur Mehrarbeit, Stress und Frustration bedeutet.

    Die Inklusionsschüler (sei es mit LE, ES usw.) bleiben auf der Strecke und haben im Normalfall wenig Lernzuwachs, weil sie einfach mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung benötigen, wie sie derzeit bekommen. Ich rede da auch nicht von Schülern mit körperlichen Behinderung. Schüler mit körperlichen Behinderungen habe ich in den 12 Jahren nur 1 x gehabt. Der Normalfall sind doch die "verhaltensorginellen" Schüler, die einfach eine Menge Kraft kosten.

    Starke und normale Schüler bleiben auf der Strecke, weil sie nicht in dem Umfang gefördert werden können, weil die Förderschüler viel Zeit und Ressourcen weg nehmen, und vor allem auch den Unterricht bremsen.

    Lehrerinnen und Lehrer sind überlastet, weil sie ständig differenziertes Material und Klassenarbeiten erstellen müssen und Schülerinnen und Schüler aus dem Blick verlieren (Kein wunder bei der Größe der Klassen)

    Wir versuchen alle unter einem Hut zu bringen, was so aber nicht funktionieren kann. Dann wird versucht mit selbständigen Lernen allen gerecht zu werden, aber wenn wir mal ehrlich sind, nicht für jeden Schüler ist selbständiges Lernen etwas und die bleiben dann auch auf der Strecke. Vor allem bietet diese Form viele Schlupflöcher, bei denen die Schüler dann gar nichts tun.

    Man ist dann zwischen ca. 30 Schülern hin und her gerissen und wem wird man gerecht? Keinen und nicht einmal sich selbst. Vielleicht gibt es wenige Ausnahmeschulen, wo es gut funktioniert, aber das dürfte die Ausnahme sein und da wundern wir uns, dass die Leistungen der Schüler immer schlechter werden.

    Im Dezember ist jetzt die offizielle Info rau gekommen, wie es mit den Angestellten Lehrkräften weitergeht.

    Ergebnis: Erfüller (LK mit passendem zweiten Staatsexamen) und beste Nichterfüller (unpassendes zweites Taatsexamen) erhalten jetzt schon eine jährlich steigende Zulage. Je nach Einstellungsdatum ist ein Antrag zu stellen (siehe Merkblatt Ministerium).

    Alle anderen bekommen erst 2026 die neue Einstufung und wandern von EG 10 nach 11 oder 12 je nach Qualifikation. Gilt jedoch nicht für MPT Kräfte.

    Da kann man nur raten, keine Mehrarbeit für Lau zu machen und seine Arbeitszeit streng zu Monitoren. Die freiwerdende Zeit kann man (falls finanziell erforderlich) nutzen um 2h die Woche in der VHS zu unterrichten. Dann ist man auf dem gleichen Niveau als wenn man die Zulage bekommen hätte. 🤷

    Ist doch eine tolle Regelung, so spart man sich doch Geld für die Seiteneinsteiger, "die eh keine gute Arbeit machen" und lässt sie vier Jahre warten. Gerechtigkeit und Wertschätzung sieht in meinen Augen anders aus.

    Es habe ich leider auch so verstanden. Ich habe schon Mail an Personalrat geschrieben, warte auf eine Antwort. Wenn es so bleibt, finden meine Kollegen und ich uncool, aber ist so... Ich bin ja noch ein ziemlich beliebter Berufsmusiker in Aachener Raum, verdiene noch etwas von Musik. Danke für Deine Hilfe! LG

    Die Mail kannst Du dir sparen, die Antwort von der GEW war sehr interessant aber nicht hilfreich.

    Es ist so wie Miss Othmar schreibt. Ich habe LE Schüler in der Klasse, die bearbeiten in Klasse 6 Mathe-Aufgaben für die Klasse 2 oder 3. Sie bekommen nur Textzeugnisse und keine Noten. Oft fragen mich dann LE Schüler (ich unterrichte insgesamt 6 Schüler mit dem Förderschwerpunkt LE), was ihre Leistung als Note wäre, das darf ich ihnen dann noch nicht mal sagen. Am Ende des Jahres bzw. zum Halbjahr bekommen sie Textzeugnisse.

    Das gesamte System ist "murks" für alle beteiligten. Für die Schüler, die nicht auf dem gleichen Level arbeiten wie die Klassenkameraden, manchmal blockiert es auch den Unterricht, zudem kann man bei 26 Schülern in der Klasse sie auch nicht individuell genug Fördern. Da reicht es im Grunde nicht, ihnen differenzierte Aufgaben hinzulegen.

    So ist es doch nicht verwunderlich, dass diese Schüler kaum noch eine Motivation spüren etwas zu tun. Sie sehen häufig nur, dass sie viele Sachen, die die anderen Schüler machen noch nicht können und auch nicht so schnell verstehen. Dann bekommen sie keine Noten und können sich so auch nicht vergleichen. Wo soll die Motivation herkommen?

Werbung