Beiträge von Primi

    b-tiger
    Das ist ja ein Zufall! Wollte auch beim Prof. Dr. Reiter schreiben. Finde ihn ziemlich nett. Über welches Thema hast du denn geschrieben?
    @ Frutte55
    Ich werde die Examensklausuren erst im Herbst schreiben, da ich eh erst im Februar 2007 mit dem Referendariat anfangen kann.
    Übrigens herzlichen Glückwunsch zu deiner 1,0, wäre froh, wenn ich die Arbeit schon hinter mir hätte!
    Wann schreibst du denn Examensklausuren?

    @ Frutte55
    ich studiere in Essen, hatte auch schon eine Vorlesung bei Fr. Limbourg und weiß, dass sie sich mit dem Thema beschäftigt. Habe auch schon ein Buch von ihr zum Thema Verkehr.
    Ich habe mich noch gar nicht beim Prüfungsamt angemeldet, das hat noch bis zum 31.10. Zeit, halte aber trotzdem schon die Augen nach interessanen Themen auf.


    @ max287
    das hört sich ja interessant an. Gibt es dazu eine Internetadresse?


    LG Primi

    Ich glaube, sie hat eine Empfehlung für die Realschule. Die Lehrerin hat die Eltern gefragt, welche Schule sie denn für geeignet für ihre Tochter fänden und haben dann die Realschule gewählt, was eigentlich bei den Noten nicht nötig gewesen wäre. Jetzt machen sich die Eltern Vorwürfe, ob sie ihr vielleicht den Weg zum Abi verbaut haben und denken über eine Anmeldung am Gymnasium nach.

    Ich weiß, dass schon einiges zum Schulsystem in Baden- Württemberg hier gesagt wurde, habe aber eine ziemlich spezielle Frage. Die Tochter einer Freundin ist in der 4. Klasse Grundschule und ist für die Realschule angemeldet. Sie hatte auf dem Halbjahreszeugnis Mathe 3 und Deutsch 2. Soweit ich weiß, muss man einen Durchschnitt von 2,5 in diesen beiden Fächern haben, um ans Gymnasium zu kommen. Auf dem jetzigen Zeugnis hat sie wieder Mathe 3 und Deutsch 2, dann noch Sachkunde 2, Religion 2, Kunst 1, Sport 1, Schrift 1, Werken 1. Sie hat also, wie ich meine schon recht gute Noten. Ist es nicht doch noch möglich, das Kind mit diesem Schnitt auf dem Gymnasium anzumelden? Ich kenne mich leider mit dem Schulsystem in BaWü nicht so gut aus. Aber mit dem Abitur nach 12 Jahren wird es doch in Zukunft immer schwerer werden, noch von der Realschule aufs Gymnasiums zu wechseln.
    Würde mich sehr über eure Antworten freuen!
    Primi

    Danke für deine Antwort! Dann ist es ja unsinnig, wenn ich die Rettungsfähigkeit schon jetzt erwerbe und erst 2007 ins Referendariat gehe. Denn dort brauche ich die bestimmt auch nicht, oder?
    LG Primi

    Ich danke euch auf jeden Fall für eure Antworten. Werde wohl mal zum Prof gehen und das mit ihm abklären. Grob weiß ich ja was ich machen will und an meiner Uni gibt es auch einige Forschungen im Bereich Kinder und Verkehr, so dass er vielleicht mit mir das Thema eingrenzt.
    Lieben Gruß
    Primi

    Danke, für deine Antwort, Melosine!
    Leider weiß ich selbst noch nicht genau, welches Thema ich machen will. Bei uns wird in der 4. Klasse zum Beispiel der Fahrradführerschein gemacht. Daher könnte ich zum BEispiel etwas zur Mobilitätserziehung (Verkehrserziehung) in der Grundschule machen. Werden Arbeiten mit empirischem Teil höher bewertet als rein theoretische? Was soll ich zu diesem Thema untersuchen?
    LG Primi

    Im Herbst fange ich an, meine 1. Staatsarbeit zu schreiben. Ich möchte etwas mit Kindern im Straßenverkehr machen. Einiges an Lektüre habe ich dazu schon gefunden. Jetzt meine Frage: Gehört in eine solche Staatsarbeit auch eine empirische Untersuchung oder ähnliches, die ich an Schulen ausführen könnte?
    Welche Fragen könnte ich den Kindern im Zusammenhang mit Verkehr stellen, oder was könnte ich untersuchen?
    Wird eine solche Arbeit dann in einen theoretischen und einen praktisch orientierten Teil gegliedert?
    Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen, damit ich schon mal mit den Vorbereitungen beginnen kann!
    Primi

    Natürlich sind Kenntnisse in Latein nicht schlecht fürs Studium, aber zwingend notwendig sind sie nicht. Manche Theologen denken sogar, dass man hebräisch können muss.
    Ich kann beides nicht und bin gut durchs Studium gekommen!

    Oder auch bei ebay. Habe mir nämlich ein 24 Zoll Rad gekauft, da man damit weitere Strecken fahren kann, was ich auch demnächst beabsichtige.
    Aber vorsicht, es kann wirklich süchtig machen, bin eben schon wieder gefahren! :D

    Ich habe mir vor ca. 6 Wochen ein Einrad gekauft. Leider hielt mich dann ein Rippenbruch vom fahren lernen ab (nicht durch das Einrad verursacht ;-)) Seit ca. 1 Woche trainiere ich nun wieder und es macht richtig Spaß. Leider kann ich noch nicht sehr viel damit, aber geradeaus fahren geht schon mal ganz gut. Zur Sicherheit habe ich aber immer 1 Paar Krücken dabei, die sehr nützlich sein können.
    Ich kann ein Einrad nur empfehlen, ist auch super für die Fitness!!! :D

    Super, vielen Dank für deine aufmunternden Worte. Ich werde mich dann jetzt bald anmelden. Werde dann berichten, ob ich durchgefallen bin, oder ob ich es doch geschafft habe.
    Dienstag habe ich noch meine Zwischenprüfung zu bewältigen und dann habe ich den Kopf frei für Englisch!

    Danke schonmal! Ich war in Englisch eigentlich ganz gut, musst mir nur relativ viel erarbeiten. Mein aktiver Wortschatz ist wohl etwas passiver geworden, aber vielleicht finden sich die Wörter ja schnell wieder :D
    Fallen denn viele durch diese Prüfung durch? Wie sieht die Prüfung aus und wieviel Prozent muss man erreichen.
    Es tut mir leid, dass ich euch mit so vielen Fragen löcher aber der Crashkurs findet schon Ostern statt.
    LG Primi

    Ich habe mich jetzt auch bei Berlitz nach der C1 Qualifikation erkundigt. Dort wird ein Crashkurs angeboten, an dem ich gerne teilnehmen würde. Bei den Stellenausschreibungen wird immer die C1 Qualifikation gefordert. Reicht dann der sprachliche Teil, den ich bei Berlitz machen kann, oder muss ich noch einen didaktischen Teil machen? Wenn ja, kann ich den auch schon als Studentin machen? Wo wird er angeboten?
    Schafft man den Sprachkurs bei Berlitz, wenn man seit 2 Jahren kein Englisch mehr gesprochen hat und Englisch nur als 3. Abifach hatte?? 8o8o
    LG Primi

    Gibt es die Möglichkeit, die C1 Sprachqualifikation schon während des Studiums aber außerhalb der Uni zu erwerben, wenn ja, wo in NRW? Viele fordern ja das 1. Staatsexamen, aber jetzt ist es ja noch weniger stressig als es im Referendariat sein wird.
    Ich freue mich auf eure Antworten.
    Primi

Werbung