Förderung Mathe 2. Klasse

  • Hallo!
    In meiner 2. Klasse habe ich einen Jungen, der in Mathe superfit ist. Inzwischen weiß ich nicht mehr, was ich ihm noch anbieten kann, um ihn herauszufordern - habt ihr Tipps für mich? Ich möchte ihn nicht im Lehrgang vorarbeiten lassen, ich suche eher nach Knobelaufgaben o.ä.........

  • In meiner Matheklasse (2. Schj.) sitzt auch eine Handvoll besonders starker Schüler, die ich immer mit Zusatzmaterial versorgen muss.
    Wir arbeiten mit dem Zahlenbuch. Diese Kinder bekommen (aus dem Schuletat finanziert) das Zusatzheft "Probieren und kombinieren". Außerdem habe ich ein Regal mit Freiarbeitsmaterialien für Mathematik. Dort können sie sich wenn Zeit ist, etwas aussuchen. Vorarbeiten lasse ich auch nicht. Im Matheunterricht lege ich viel Wert auf gemeinsame Erarbeitungen.
    Für weitere Ideen bin ich auch dankbar.

  • Frage an euch: gibt es für die besonders starken Kinder dann auch das normale "Pflichtprogramm" oder dürfen sie sich gleich mit schwierigeren Aufgaben/Fragestellungen beschäftigen?


    LG

  • Ein gewisses Pflichtprogramm machen alle. Wenn dann klar ist, dass einige Kinder keine weiteren Übungen brauchen, bekommen sie andere Aufgaben. Kinder die noch Übung brauchen, bekommen weitere Übungen. Das Zahlenbuch hat viele Igelaufgaben. Diese sind nicht für alle Kinder Pflicht.

  • Es gibt/gab(?) zu "Welt der Zahl" ein Heft namens "Knobeln und Entdecken - Aufgaben für leistungsstarke Kinder" zwei Hefte (1./2. und 3./4. Schuljahr) von Schroedel.
    Die Aufgaben sind mit wenigen Erklärungen auch lehrwerkunabhängig einsetzbar. Ich habe bisher leistungsstarken Schülern hieraus Seiten kopiert, eignen sich auch noch für das 2. Schuljahr, da es viele Aufgaben zum denkenden Rechnen gibt und dazu Logicals.
    Ansonsten gibt es von Oldenbourg aus der Sternchen-Reihe Knobelhefte. Tangram und Sudokus/Kakuros fielen mir ebenfalls noch ein.

    Chemtrailpilotin in Ausbildung und Niesorgienbeaufsichtigende

Werbung