mündliche Prüfung - kreatives Intro

  • Hallo,


    ich benötige noch superkreative Ideen für meine Intros für die mündliche Prüfung. Die Intros sollen 3 Minuten dauern. Für 2 Themen habe ich schon Idee, aber für das dritte Thema...
    Thema: Zufallsverfahren im Kunstunterricht.
    Klar, ich bringe Bilder mit. Aber allein das macht kein kreatives Intro aus. Hat jmd eine Idee z.B. für eine Plakatgestaltung?


    Danke :)

  • Das hat schon seinen Grund, dass man in der wirklichen Welt(tm) unseren Beruf nicht so sonderlich ernst nimmt...


    Nele

  • Was für ein Bundesland ist das denn? Intro??? Was für ein Intro? Und wieso kreativ? Und überhaupt... häh?

    "Et steht übrijens alles im Buch, wat ich saje. ... Nur nit so schön." - Feuerzangenbowle

  • Naja, eine 3minütige Einführung in das Thema. Also das hatte ich selbst im Studium schon. Ich finde das nicht außergewöhnlich. Und hier sollte die Präsentation dieser Einführung schon etwas kreativ sein (Plakat, Powerpointpräsentation.... etc.)
    LG


    Ach ja: Wie liefen denn eure Prüfungen ab? Das interessiert mich jetzt :)

  • Also in NRW bereitet man für das Kolloquium zwar ein Eingangsstatement zu einem Thema vor, das aber nicht mediengestützt, sondern komplett frei (auch ohne handout oder irgendwas). Und dann fragen die Prüfer halt so munter querbeet was ihnen so einfällt.
    Also irgendwas Vorbereitetes hatte ich in keiner Prüfung.

    "Et steht übrijens alles im Buch, wat ich saje. ... Nur nit so schön." - Feuerzangenbowle

  • Hier sollte es mediengestützt sein: Beispiele aus dem eigenen Unterricht mitbringen, Plakat, PPP... etc. und theoretischen Wissen mit Beispielen aus der Praxis untermauern. Es gibt da unzählige Möglichkeiten, nur was mache ich? ;)


    LG

  • Noch mal aus Neugierde: Welches Bundesland ist das denn? (Finde es immer spannend, wie unterschiedlich es hier überall ist)

    "Et steht übrijens alles im Buch, wat ich saje. ... Nur nit so schön." - Feuerzangenbowle

  • bei der mündlichen Prüfung (NI 2008) konnte der Prüfling bestimmen, in welcher Reihenfolge die einzelnen Fächer geprüft wurden.
    Dann begann der jeweilige Prüfer, und der hatte das mehr oder weniger kreative Intro (ewas für ein grauenhafter Ausdruck übrigens!!) vorbereitet.
    Natürlich sollten wir Prüflinge die Antworten mit Beispielen aus dem eigenen Unterricht untermauern, aber das war nicht materialgestützt.


    Mir reichte ehrlich gesagt schon diese dusselige (sorry!) mindmap vor der Einreichnung der mündlichen Prüfungsthemen :explodier:

  • Ich bin doch immer wieder überrascht darüber, was hier so erfragt wird.


    Klar, das Forum ist für Fragen und zum Beratschlagen da, aber ein wenig mehr Eigeninitiative würde man sich doch so manches Mal wünschen.


    Tara, hast du selber schon Ideen? Welche? Deine o.g. Frage ist so ungenau, dass erstmal etliche Fories nachfragen müssen, was du genau meinst.


    Sehr sonderbar.


    LG
    sini

    Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn es nicht anders geht, ein abschreckendes. (A. Einstein)


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ging, um einmal nach zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge! (H. Pestalozzi)


    Im ganzen ist man kummervoll und weiß nicht, was man sagen soll. (W. Busch)

  • :rolleyes: klar habe ich ideen. aber wenn man mehrere themen hat und zu jedem thema eine präsentation benötigt, gehen einem die ideen aus. man kann schlecht 3 mal z.B eine mindmap machen.


    die nachfragen haben etwas mit unwissenheit zu tun. ich ging fälschlicher weise davon aus, dass diese vorgehensweise bei der mündlichen prüfung üblich sei. mein fehler :)


    aber auch ohne tipps von hier habe ich jetzt etwas. scheinbar ist das forum hauptsächlich da, um darüber zu diskutieren, warum man etwas fragt. auch nett ;)

  • Sorry, dass ich nicht helfen konnte, aber wie gemerkt, kenn ich diese Vorgehensweise gar nicht - und habe auch leider keine Ahnung von Kunst.
    Aber gut, dass du schon selber was gefunden hast. Dann viel Erfolg!

    "Et steht übrijens alles im Buch, wat ich saje. ... Nur nit so schön." - Feuerzangenbowle

Werbung