Personalzuschläge für selbständige Schulen

  • Ich versuche mich grade mal etwas mehr mit dem Thema "Selbständige Schule" zu befassen. Ich bin darauf gestoßen, dass in Hessen Schulen, die das sogenannte "große Budget" wählen und so frei über ihren Personalhaushalt verfügen können einen Zuschlag von 1,5% bekommen, also 101,5% der Personalkosten. Mir kommt das jetzt nicht sehr üppig vor, so dass ich da gar keinen Anreiz sehe. Mich würde hier jetzt einmal interessieren, wie es denn in den anderen Bundesländern aussieht. Gibt es dort auch solche Zuschläge oder andere finanzielle Anreize, die Selbständigkeit zu wählen? Wie hoch sind die?

  • Kann nicht so viel zum Thema beitragen, aber weiß, dass es das in NRW nicht mehr gibt. War nur ein Modellversuch hier.

  • Kann nicht so viel zum Thema beitragen, aber weiß, dass es das in NRW nicht mehr gibt. War nur ein Modellversuch hier.


    Ist die selbständige Schule in NRW inzwischen komplett gestorben, oder wie sind die jetzt ausgestaltet?

  • Ja, das Modell ist ausgelaufen. Gibt es leider gar nicht mehr in NRW.


    Finde ich ja sehr interessant, da ja sonst überall die Entwicklung grade in Richtung selbständige Schule geht. Ist der Versuch einfach ausgelaufen, oder hatte das etwas mit dem Regierungswechseln in NRW zu tun?

  • Soweit ich weiß ist das Modellprojekt regulär ausgelaufen. ALso es war glaube ich auf 6 Jahre angelegt und das Projekt endete dann 2008.

  • Der Modellversuch ist ausgelaufen, selbstständig werden die Schulen aber trotzdem, der Zeitpunkt wird allerdings wohl weiter nach hinten geschoben.
    Natürlich gibt es dafür dann keine Zuschläge oder Vergünstigungen mehr. Was man als Modellversuch unter günstigen Bedingungen schafft, klappt doch immer auch im tristen Alltag.

  • Mogelpackung.
    http://www.news4teachers.de/20…andige-schulen-in-hessen/
    Langfristige Folgen: vermehrt prekäre Arbeitsverhältnisse und Leute ohne Ausbildung in befristeten Verträgen, Mehrarbeit ohne echten Gewinn, Einsparungspolitik, schwarzer Peter an die Schulen.
    Ich hab nix gegen selbstständige Schulen, im Gegenteil. Nur solte es keine Scheinselbstständigkeit sein.


    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.

    Einmal editiert, zuletzt von Meike. ()

  • Was noch extremer war, war wohl die Kapitalisierung für Lehrerstellen in NRW im Schulversuch. Wenn eine Schule eine Stelle unbesetzt ließ bekam sie 40.000 bis 45.000€, das Stopfen dieser Lücke über Mehrarbeit der Kollegen kostete 11.000€. Also 29.000 bis 34.000€€ Gewinn. Da braucht es nicht einmal mehr prekäre Arbeitsverhältnisse, das Auspressen der vorhandenen Kollegen reichte da ja schon.

  • Da Hessen die Tendenz hat, sich den größtmöglichen Schwachsinn von allen anderen Ländern abzugucken und exponentiell verschlimmbessert konsequent durchzuziehen, fürchte ich, dass wir hier das volle Spektrum bald auskosten können werden...

    WE are the music-makers, and we are the dreamers of dreams,
    World-losers and world-forsakers on whom the pale moon gleams
    yet we are the movers and shakers of the world for ever, it seems.

Werbung