Medienbeauftragter in NRW - Entlastungsstunde?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin Medienbeauftragte an meiner Schule und soll mich auch um LOGINEO kümmern.

    Letztes Schuljahr war ich zwar noch nicht die Medienbeauftragte (offiziell), habe aber alle Tätigkeiten übernommen und auch das Medienkonzept geschrieben.


    Für LOGINEO soll es ja eine Entlastungsstunde geben. Nun habe ich von einigen Bekannten gehört, dass sie als Medienbeauftragte ebenfalls eine Entlastungsstunde erhalten und damit insgesamt zwei.


    Wie sieht das bei euch an der Schule aus?

    Bzgl. Logineo finde ich offizielle Infos im Internet, bzgl. Medienbeauftragte leider nicht. (Vielleicht habt ihr da Ewas zur Hand, falls es etwas gib.)


    Mein Schulleiter hat schon angekündigt (als ich die Entlastungsstunde für Logineo angesprochen habe), dass man am Stundenplan jetzt sowieso nichts mehr ändern könne.

    Würde mich riesig freuen, wenn ihr mir über die Situation/Handhabung an eurer Schule berichten würdet.


    Vielleicht habt ihr auch Tipps, wie ich mit dem Schulleiter darüber sprechen kann. Ich habe Sorge, dass mein Anliegen in irgendeiner weise falsch aufgenommen wird. Der Schulleiter kennt uns auch noch nicht lange und ist erst seit zwei Wochen an unserer Schule. Da ich in der Vergangenheit aber sehr viel über mein Soll hinaus gearbeitet habe, denke ich, würde mir die Entlastung der aktuellen Ämter zustehen.


    Vielen Dank und schönes Wochenende :-)

    Ella

  • Das sind die Anrechnungsstunden/Entlastungsstunden für die ständige Wahrnehmung besonderer Aufgaben, die sich nach Stellenanzahl der Schule berechnen.

    Die verteilt deine SL. Die Lehrerkonferenz stimmt auf Vorschlag der SL über die Grundsätze der Verteilung ab. Deine SL muss euch die Verteilung dieser Entlastungsstunden eigentlich jedes Jahr einmal vorstellen.

  • Jede Schule (auch jede Grundschule) hat einen gewissen Stundenpool zur Entlastung.

    Bei Grundschulen in NRW sind es aber nur 0,2 Stunden pro Lehrerstelle. Viel ist da also nicht verfügbar. Dürften so zwischen 2 und 4 Stunden im Schuljahr sein.

    Oft wird es aber so gemacht, dass der Medienbeauftragte eine dieser Stunden bekommt.


    kl. gr. frosch


    P.S.: nach meinem Dafürhalten steht dir die Logineo.Stunde zu. Wenn dein Schulleiter neu ist, kann ich aber auch verstehen, dass er gerade nicht den Stundenplan (und die Verteilung, die er ja wahrscheinlich nicht gemacht hat) umstellen kann und will.

    Wenn du sie aus Stundenplan-Gründen in diesem Halbjahr nicht mehr bekommst, muss dein Schulleiter dich im nächsten Halbjahr mit 2 Stunden entlasten.

    Man sollte darauf achten, seinen Kindern den richtigen Glauben zu vermitteln. ... Den an sich selbst.
    ----
    "Angst ist ein unfähiger Lehrer." Jean-Luc Picard

    ----

    "Urteile nie über einen Moderator dieses Forums, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist." (frei nach Firelilly)

  • Es ist leider extrem unfair, dass die kleinen Schulen und vor allem die Grundschulen durch die Kopplung dieser Entlastungsstunden an die Stellenzahl besonders benachteiligt sind. Die haben nur sehr wenige dieser Entlastungsstunden aber ähnlich viel entlastungswürdige Arbeit, wie eine große Schule.

  • Was heißt denn Lehrerpool?

    Ein Tipp, der aber nicht gönnerhaft oder belehrend wirken soll: Du solltest dich mit den schulrechtlichen Regelungen in deinem Bundesland beschäftigen. Alleine schon, um bei Gesprächen mit der Schulleitung aufgestellt zu sein. Wenn er dir sagt, dass so eine Stunde nicht vorgesehen ist, ist es gut zu wissen, welche Stunden es gibt und wie bzw. durch wen sie verteilt werden.

    Wenn er sagt, dass man am Stundenplan jetzt nichts mehr ändern kann, ist es gut zu wissen, ob es in deinem Bundesland eine Regelung gibt, dass man auch über das Deputat hinaus arbeiten darf und diese "Plusstunden" dann später abgefeiert werden können. Das wäre dann eine Möglichkeit, also dass du die Entlastungsstunde angerechnet bekommst, sie aber eben zu einer Überstunde führt. Keine Ahnung, ob das bei euch geht.

    Außerdem wäre es interessant zu wissen, wie Aufgaben bei euch verteilt werden. Kannst du eine der Aufgaben abgeben, wenn du keine Entlastung bekommst, oder kann dich der Schulleiter verpflichten? All das ergibt sich aus dem Dienstrecht.

    Wenn du nicht so recht weißt, wo du das alles findest, frag mal bei eurem Personalrat nach, der kann dich bestimmt in die Richtung stoßen.

  • Schonmal vielen Dank ihr Lieben :) das mit dem Lehrerpool hatte ich mir fast gedacht. Ich kannte sie nur als "Lehrerkonferenzstunden". Pool ist bei uns auch die Vertretungsreserve :D daher war ich etwas unsicher.

  • Hallo Ella,


    es gibt eine Anrechnungsstunde pro Woche für die Administration von LOGINEO:

    Quelle: "Dienstvereinbarung zur Einführung, Nutzung und Weiterentwicklung von LOGINEO NRW in Schulen in NRW"

    Diese müsst ihr bei der Einrichtung abgeschlossen haben.


    Zitat:

    ...

    Die Nutzung von LOGINEO NRW erfordert die Benennung einer oder mehrerer Personen, die folgende Aufgaben in der Schule übernimmt/übernehmen:

    - Anlegen und Aktualisieren der Nutzerinnen und Nutzer mittels Import der notwendigen Stammdaten aus dem Schulverwaltungsprogramm,

    - Koordination der Pflege der Ordnerstrukturen und Zugriffsrechte,

    - Meldung von Störungen in LOGINEO NRW an die Medienberatung NRW.

    Für diese Aufgabe erhält die Schule eine Anrechnungsstunde pro Woche.

    LOGINEO NRW kann von einer Nutzerin / einem Nutzer verwendet werden, sobald sie/er den Nutzungsbedingungen (s. Anlage) zugestimmt und die Datenschutzerklärung (s. Anlage) zur Kenntnis genommen hat.

    ...


    Grüße

Werbung