Online-Studie zum Wohlbefinden von vortragenden Personen in virtuellen Meetings

  • Erstmal vielen Dank für das Verständnis!:top:

    Es ist auch tatsächlich unsere erste Studie, welche wir planen, durchführen und auswerten, diese soll quasi zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit dienen. Wir nehmen uns all die genannte Kritik zu Herzen und es ist uns bewusst, dass unser Studiendesign sehr viele Makel aufweist, welche wir leider aufgrund von mangelnden Ressourcen (vor allem Zeit) nicht verhindern konnten.


    Ist deine Teilnahme auch nicht mehr möglich, wenn man den Browserverlauf oder den Cache löscht? Dann dürfte dein Fortschritt in der Studie eigentlich nicht mehr gespeichert sein.


    Nichtsdestotrotz möchte ich schonmal allen Danken, welche teilgenommen haben. Wir kommen unserer optimalen Stichprobengröße schon immer näher. Vielen Dank!:thumbsup:

  • Ich fand die Durchführung unproblematisch. Angucken, nach gusto ankreuzen, fertig. Ich denke nicht, dass es nötig ist, sich allzuviele Gedanken über Sinn und Zweck oder über einzelne Wörter zu machen. Der Vortragsstil wurde sicherlich absichtlich so gewählt. Es ist ein festes Setting und darauf reagiere ich.

    Meist existieren eben mehrere Ebenen, die berufsbedingt von uns gerne durchschaut werden möchten, was hier aber gar nicht nötig ist.

  • Liebe Forums-TeilnehmerInnen,


    Ich bedanke mich nochmal rechtherzlich für alle Personen die bisher teilgenommen haben!

    Allerdings fehlen doch noch einige Versuchspersonen. Deswegen möchte hier noch einmal dazu aufrufen an der Studie teilzunehmen.

    Die Erhebungsphase wird voraussichtlich verlängert werden müssen, aus diesem Grund endet die Befragung noch nicht am 16.07.21. Wir erhoffen bis zum 23.07 genug Versuchspersonen zu haben (zurzeit fehlen noch ca. 24).


    Vielen Dank!

Werbung