Beiträge von Stefan

    Man kann auch wirklich alles überinterpretieren. :autsch:


    Die Reihenfolge bei der Aufzählung bedingt nicht zwangsläufig eine Interptretationsmöglichkeit der Schuldfrage, bzw. ist zwangsläufig ein Indiz zur Identifikation des Aggressors.


    Ich habe die Kategorie aber gerne noch einmal umbenannt, sodass jetzt hoffentlich keinerlei Interpretationsmöglichkeiten mehr gegeben sind.

    Ich habe das abgeändert.

    Warum ich das zunächst Konflikt und nicht Krieg genannt hatte:

    Ich habe einfach schon weiter gedacht. In der Hoffnung, dass der Krieg hoffentlich bald ended, wird uns die Auswirkung des Krieges sehr viel länger beschäftigen. Daher hatte ich zunächst an Krise oder Konflikt gedacht.


    Das Ganze sollte aber keinerlei politisches Statement sein.

    Wenn das aber so viele Fagen aufwirft ändere ich das gerne um.


    Später kann man ja noch immer überlegen, die Kategorie umzubenennen, falls notwendig.


    Viele Grüße


    Stefan

    Hallo zusammen,


    ich habe soeben neue Forenkategorien eingebaut.

    In der ersten Kategorie werden aktuelle Themen mit sehr großer Bedeutung kanalisiert.

    Derzeit bspw. Corona und der Ukraine-Russland-Konflikt.


    Im Idealfall ist diese Änderung nur temporär und wird nach Normalisierung der Lage wieder in die normalen Kategorien integriert.


    Des Weiteren habe ich eine Kategorie für dienstrechtliche Fragen eingebaut. Das war ein Wunsch aus dem Userkreis, um die Themen besser nach Traifbeschäftigten und Beamten gliedern zu können.


    Ich hoffe, dass diese Kategorisierung hilfreich ist.

    Wir schauen uns das eine Zeit einmal an und entscheiden dann, ob das wirklich sinnvoll war.


    Viele Grüße


    Stefan

    Kostenlose Online-Fortbildung zu digitalen Medien im Unterricht

    Sie möchten neue Möglichkeiten zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht kennenlernen und Ihre Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien stärken? Im Projekt „ReMento“ bieten wir im März 2022 eine praxisnahe Online-Fortbildung für Lehrkräfte an, in der noch Plätze frei sind!



    Ziel und Inhalte der Fortbildung

    In der Fortbildung arbeiten Sie an zwei Blocktagen mit einer/einem Lehramtsstudierenden nach der Methode des Reverse Mentoring zusammen. Hierbei werden die traditionellen Mentoringstrukturen umgedreht: Lehramtsstudierende, die einen sicheren Umgang mit digitalen Medien mitbringen, geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen an erfahrene Lehrkräfte weiter. Lehrkräfte wiederum teilen ihre Unterrichtserfahrung mit den Studierenden. Gemeinsam erarbeiten Sie ein Unterrichtskonzept mit digitalen Medien, das Sie für ihre eigene Unterrichtspraxis nutzen können.



    Welche Vorteile hat eine Teilnahme?

    • Die Fortbildung ist durch die Hessische Lehrkräfteakademie akkreditiert
    • Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Nachweis für Ihre Weiterbildungsaktivitäten
    • Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos


    Wann und wo findet die Fortbildung statt?

    • Die Fortbildung wird online per Videokonferenz durchgeführt
    • Sie können zwischen zwei Terminen wählen:
      o   07. & 10. März 2022 (09 – 17 Uhr) oder
      o  
      08. & 11. März 2022 (09 – 17 Uhr)

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projektwebsite der Goethe-Universität Frankfurt.


    Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!


    Kontakt und Anmeldung:

    Victoria Kramer

    E-Mail: kramer@psych.uni-frankfurt.de

    Tel.: 069-24708-884

    Oh man.


    Ist das besagt Sprichwort durch die NS Zeit belastet: Auf jeden Fall - wobei das Wort belastet hier viel zu schwach ist. Mir viel aber nichts Besseres ein.


    Aber: Wir sollten hier alle in der Lage sein Inhalte von Texten richtig zu deuten. Und es war offensichtlich, dass das dort angemerkte und aus dem Zusammenhang gezogene Zitat definitiv keinen antisemtischen Bezug herstellen sollte.


    Also sollte man wirklich die Kirche im Dorfe lassen.

    Und vor Allem mit Unterstellungen vorsichtig sein, dass hier antisemitische Äußerungen einfach toleriert werden. Das ist einfach nicht wahr.

    Das hat anscheinend damit zu tun, dass Gäste die Anhänge nicht runterladen dürfen sollen. Das hat verschiedene Gründe.


    Allerdings funktionierte bis vor Kurzem noch die Anzeige der Bildvorschau innerhalb des Beitrags.

    Das scheint aber ein generelles Forensystem-Problem zu sein.

    Reden Jung und Alt genug miteinander, um die Distanzen zwischen den Generationen zu überwinden?


    Vom 24. bis 26. November – jeweils von 15 bis 18 Uhr – findet die Generationen-Challenge der Initiative Generationen im Gespräch statt.


    Gesucht werden jüngere und ältere Teilnehmer*innen sowie Personen, die sich in ihrer Arbeit mit der demografischen Entwicklung beschäftigen, um in einen intensiven Austausch zu treten. Expert*innen, wie zum Beispiel Demokratieforscher und Publizist Wolfgang Gründinger, Wissenschaftlerin Susanne Dähner vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung und Influencer Fabian Grischkat, werden live mit dabei sein.


    Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter www.generationen-im-gespraech.de/challenge/

    Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren führen die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in diesem Jahr zum sechsten Mal das Adventsrätsel "Krypto im Advent" durch.


    www.krypto-im-advent.de


    Krypto im Advent ist ein interaktiver Online-Adventskalender, bei dem Schüler*innen die Welt der Verschlüsselung kennenlernen sollen und tolle Preise gewinnen können.


    Ziel ist, Kinder und Jugendliche früh mit dem Themengebiet in Kontakt zu bringen und auf spielerische Art zu begeistern.


    Genauere Informationen könnt Ihr der Pressemitteilung (im Anhang) entnehmen.

    Ich bin wahrlich keine Emanze. Aber wenn etwas so einfach zu ändern ist wie der "Untertitel" dieses Forums, dann sollte das gemacht werden. Keiner hat verlangt, dass die Domain geändert werden soll. Aber einfach eine Zeile html ändern sollte möglich sein.

    Dieser Vorschlag von Veronica ist meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt und meiner Meinung nach auch eine sehr praktikable Lösung. (Habe ich gerade auch schon angepasst)


    Ich muss gestehen, dass ich dieses Thema absolut nicht auf dem Schirm hatte (das Forum läuft jetzt ja schon ein paar Jahre).


    Das Forum komplett Gener-Neutral zu machen und ggf. auch den Namen zu ändern halte ich allerdings für überzogen, da der Aufwand überall alles rauszusuchen einfach zu groß ist.


    Insgesamt ist diese Debatte heutzutage sowieso sehr schwierig.
    Einerseits werden sehr häufig die Gender-Neutralen Begriffe meist für positive Bilder gefordert (ich habe bspw. noch nirgendwo von Terrorist*innen oder Nationalsozialist*innen gelesen) auf der anderen Seite ist unsere Sprache für eine einfache Lösung nicht ausgelegt.


    Bei Verallgemeinerungen von Begriffen wie Lehrer und Lehrerinnen zu Lehrkräften mag das noch einfach möglich sein, ist leider aber nicht bei allen Begriffen umsetzbar.


    Und die *-Notation stört den Lesefluss erheblich.


    Meiner Meinung nach ist die einfachste Lösung die Änderung des Artikels in der Sprache. Dann heißt es zukünftig eben "das Lehrer" oder "das Arzt" (wie im englischen) und ist damit automatisch neutral. Allerdings würde es dennoch dauern, bis sich auch das Bild in den Köpfen dann ändert (wie in diesem Thread auch schon erwähnt).


    Viele Grüße


    Stefan


    PS: Ich mache das Thema erst einmal wieder auf, möchte euch aber bitte sachlich zu bleiben und die Emotionen möglichst im Hintergrund zu halten (auch wenn das vielleicht ein emotionales Thema ist). Aber ich möchte nicht einfach meine Meinung hier hinschreiben und das Thema schließen (das sieht sonst zu sehr nach endgültigem Fazit aus, auch wenn es nur meine persönliche Meinung ist).

    Sollte das Thema allerdings ausufern, müssten wir es eben wieder schließen.

    Wie kleiner gruener frosch schon geschrieben hat, werden einzelne Kategorien nicht mitgezählt.

    Ehrlich gesagt weiß ich selber nicht mehr genau, welche ich rausgenommen habe.


    Aber sicher bin ich mir bei der Kategorie "Forenspiele", weil die Inhalte meist sehr dürftig sind ;)

    Diese Kategorie wird übrigens auch nicht durchsucht, wenn man die interne Forensuche nutzt.


    Es kann auch sein, dass das die einzige ausgeschlossene Kategorie ist.


    Viele Grüße


    Stefan

    Das liegt zum Teil aber auch daran, dass ich personalisierte Werbung abgeschaltet habe.

    Ich will möglichst wenig Daten von euch übertragen lassen. Daher bekommt ihr keine spezifische Werbung, sondern irgendetwas aus dem ganzen Spektrum.

    Das bringt zwar weniger Einnahmen ist aber uas Datenschutzsicht wesentlich besser.


    Ich kann zwar einzelne Werbung verbieten, muss diese dann aber immer manuell unterbinden, was einer Sysiphusarbeit gleicht.


    PS: Interessant wäre ja, ob ich einen prozentuellen Anteil des Panzerkauferlöses bekomme. Vielleicht könntest du ja einfach mal ein paar Leopard II bestellen ;)

    Also - für die Moderatoren wird es KEINE Klarnamenpflicht geben.


    Ich bin der Einzige, der hier mit Klarnamen unterwegs sein muss.

    Und ich kann euch aus Erfahrung sagen, dass das definitiv nicht immer gut ist.


    Von Anrufen und Anschreiben der Art "ich weiß ja wo du wohnst" bis hin zu sachlichen Beschwerdebriefen habe ich auch schon alles erlebt. Zum Glück nicht so häufig, aber ab und an einmal kommt das vor.

    Gerade mit Letzteren kann ich auch gut leben (auch wenn es einfacher per E-Mail geht). Aber gerade ersteres Klientel werde ich nicht auf die Moderatoren loslassen.


    Viele Grüße


    Stefan

    Hallo,


    nach der etwas kontroverseren Diskussion bzgl. des "Daumen runter"-Symbols habe ich ihn erst einmal wieder deaktiviert.


    Aber es kamen ja noch die ein oder andere Idee für neue Reaktionen auf.

    Daher habe ich mich entschlossen, diesen Thread zu öffnen, in dem alle neuen Ideen gesammelt werden können.


    Wir können dann hinterher via Umfrage schauen, welche davon umgesetzt werden sollten.


    Also Ideen hier rein.


    Viele Grüße


    Stefan

Werbung