Beiträge von Stefan

    Reden Jung und Alt genug miteinander, um die Distanzen zwischen den Generationen zu überwinden?


    Vom 24. bis 26. November – jeweils von 15 bis 18 Uhr – findet die Generationen-Challenge der Initiative Generationen im Gespräch statt.


    Gesucht werden jüngere und ältere Teilnehmer*innen sowie Personen, die sich in ihrer Arbeit mit der demografischen Entwicklung beschäftigen, um in einen intensiven Austausch zu treten. Expert*innen, wie zum Beispiel Demokratieforscher und Publizist Wolfgang Gründinger, Wissenschaftlerin Susanne Dähner vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung und Influencer Fabian Grischkat, werden live mit dabei sein.


    Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter www.generationen-im-gespraech.de/challenge/

    Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren führen die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in diesem Jahr zum sechsten Mal das Adventsrätsel "Krypto im Advent" durch.


    www.krypto-im-advent.de


    Krypto im Advent ist ein interaktiver Online-Adventskalender, bei dem Schüler*innen die Welt der Verschlüsselung kennenlernen sollen und tolle Preise gewinnen können.


    Ziel ist, Kinder und Jugendliche früh mit dem Themengebiet in Kontakt zu bringen und auf spielerische Art zu begeistern.


    Genauere Informationen könnt Ihr der Pressemitteilung (im Anhang) entnehmen.

    Ich bin wahrlich keine Emanze. Aber wenn etwas so einfach zu ändern ist wie der "Untertitel" dieses Forums, dann sollte das gemacht werden. Keiner hat verlangt, dass die Domain geändert werden soll. Aber einfach eine Zeile html ändern sollte möglich sein.

    Dieser Vorschlag von Veronica ist meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt und meiner Meinung nach auch eine sehr praktikable Lösung. (Habe ich gerade auch schon angepasst)


    Ich muss gestehen, dass ich dieses Thema absolut nicht auf dem Schirm hatte (das Forum läuft jetzt ja schon ein paar Jahre).


    Das Forum komplett Gener-Neutral zu machen und ggf. auch den Namen zu ändern halte ich allerdings für überzogen, da der Aufwand überall alles rauszusuchen einfach zu groß ist.


    Insgesamt ist diese Debatte heutzutage sowieso sehr schwierig.
    Einerseits werden sehr häufig die Gender-Neutralen Begriffe meist für positive Bilder gefordert (ich habe bspw. noch nirgendwo von Terrorist*innen oder Nationalsozialist*innen gelesen) auf der anderen Seite ist unsere Sprache für eine einfache Lösung nicht ausgelegt.


    Bei Verallgemeinerungen von Begriffen wie Lehrer und Lehrerinnen zu Lehrkräften mag das noch einfach möglich sein, ist leider aber nicht bei allen Begriffen umsetzbar.


    Und die *-Notation stört den Lesefluss erheblich.


    Meiner Meinung nach ist die einfachste Lösung die Änderung des Artikels in der Sprache. Dann heißt es zukünftig eben "das Lehrer" oder "das Arzt" (wie im englischen) und ist damit automatisch neutral. Allerdings würde es dennoch dauern, bis sich auch das Bild in den Köpfen dann ändert (wie in diesem Thread auch schon erwähnt).


    Viele Grüße


    Stefan


    PS: Ich mache das Thema erst einmal wieder auf, möchte euch aber bitte sachlich zu bleiben und die Emotionen möglichst im Hintergrund zu halten (auch wenn das vielleicht ein emotionales Thema ist). Aber ich möchte nicht einfach meine Meinung hier hinschreiben und das Thema schließen (das sieht sonst zu sehr nach endgültigem Fazit aus, auch wenn es nur meine persönliche Meinung ist).

    Sollte das Thema allerdings ausufern, müssten wir es eben wieder schließen.

    Wie kleiner gruener frosch schon geschrieben hat, werden einzelne Kategorien nicht mitgezählt.

    Ehrlich gesagt weiß ich selber nicht mehr genau, welche ich rausgenommen habe.


    Aber sicher bin ich mir bei der Kategorie "Forenspiele", weil die Inhalte meist sehr dürftig sind ;)

    Diese Kategorie wird übrigens auch nicht durchsucht, wenn man die interne Forensuche nutzt.


    Es kann auch sein, dass das die einzige ausgeschlossene Kategorie ist.


    Viele Grüße


    Stefan

    Das liegt zum Teil aber auch daran, dass ich personalisierte Werbung abgeschaltet habe.

    Ich will möglichst wenig Daten von euch übertragen lassen. Daher bekommt ihr keine spezifische Werbung, sondern irgendetwas aus dem ganzen Spektrum.

    Das bringt zwar weniger Einnahmen ist aber uas Datenschutzsicht wesentlich besser.


    Ich kann zwar einzelne Werbung verbieten, muss diese dann aber immer manuell unterbinden, was einer Sysiphusarbeit gleicht.


    PS: Interessant wäre ja, ob ich einen prozentuellen Anteil des Panzerkauferlöses bekomme. Vielleicht könntest du ja einfach mal ein paar Leopard II bestellen ;)

    Also - für die Moderatoren wird es KEINE Klarnamenpflicht geben.


    Ich bin der Einzige, der hier mit Klarnamen unterwegs sein muss.

    Und ich kann euch aus Erfahrung sagen, dass das definitiv nicht immer gut ist.


    Von Anrufen und Anschreiben der Art "ich weiß ja wo du wohnst" bis hin zu sachlichen Beschwerdebriefen habe ich auch schon alles erlebt. Zum Glück nicht so häufig, aber ab und an einmal kommt das vor.

    Gerade mit Letzteren kann ich auch gut leben (auch wenn es einfacher per E-Mail geht). Aber gerade ersteres Klientel werde ich nicht auf die Moderatoren loslassen.


    Viele Grüße


    Stefan

    Hallo,


    nach der etwas kontroverseren Diskussion bzgl. des "Daumen runter"-Symbols habe ich ihn erst einmal wieder deaktiviert.


    Aber es kamen ja noch die ein oder andere Idee für neue Reaktionen auf.

    Daher habe ich mich entschlossen, diesen Thread zu öffnen, in dem alle neuen Ideen gesammelt werden können.


    Wir können dann hinterher via Umfrage schauen, welche davon umgesetzt werden sollten.


    Also Ideen hier rein.


    Viele Grüße


    Stefan

    Hallo zusammen,


    da die Mehrheit den Daumen runter ablehnt und wir diese Entscheidung auch in der Vergangenheit schon einmal getroffen haben, habe ich ihn erstmal wieder entfernt.


    Ich starte gleich einen neuen Thread, in dem man sich noch fehlende Reaktionen wünschen kann.


    Viele Grüße


    Stefan

    Ich fände es gut, wenn es nach dem Posten eine Art Karenzzeit zum Bearbeiten gäbe, innerhalb derer danach nicht angezeigt wird, "Es gibt ältere Versionen dieses Beitrags." Früher wurde "Dieser Beitrag wurde n-mal editiert" doch auch erst dann angezeigt, wenn der Beitrag vorher eine ganze Weile online war.

    Diese Karenzzeit ist schon eingestellt. Die stand/steht auf 10 Minuten und ist damit schon doppelt so lange, wie im alten Forum.


    Hast du ein Beispiel wo das nicht funktioniert hat?


    PS: Ich glaube ich weiß was du meinst. Die meinst tatsächlich den Hinweis "Es gibt ältere Versionen dieses Beitrages". Das sieht aber nur der Autor selbst und die Moderatoren (falls hinterher Beschwerden kamen, dass dort mal etwas illegales Stand).

    Wenn du mal als Gast mit einem anderen Browser reingehst oder dich ausloggst, dann solltest du das nicht mehr sehen können.

    Themen kann man ausblenden, wenn man in das Thema geht und oben auf den Knopf "Thema ignorieren" klickt.


    Foren blendet man aus, indem man auf der Forenhauptseite rechts oben das kleine Auge anklickt (Foren an/aus) (direkt neben dem "gelesen" Haken)

Werbung