Beiträge von yestoerty

    Ich hab eine Seite angekreuzt, dass ich gegenüber den Namen keine Vorurteile hab und dann fiel mir ein, dass ich einen total nervigen Paul und eine mega anstrengende Marie kenne.

    Ich würde mein Kind übrigens nie Marie, Sophie, Paul, Lena, Laura, Mia, Ida, Greta, Tim,... nennen. So heißen ja gerade alle.

    Ich glaube, dass die Dunkelziffer sehr viel höher liegt.

    Muss. Kenne einige Leute, die nur einen positiven Schnelltest zu Hause gemacht haben und dann entweder weiter im Homeoffice gearbeitet haben oder wegen Symptomen haben krank schreiben lassen.

    Denen war es zu nervig zum offiziellen Bürgertest zu gehen um einen PCR Test zu bekommen, oder ihr offizieller Schnelltest war negativ und sie hatten damit kein Anrecht auf einen PCR Test. Da zu Hause aber mehrere Marken über Tage positiv waren hatten sie es wohl, gehen aber nicht in die Statistik ein.

    Sie sagten auch, dass es ja egal sei. Der PCR Test würde ja nichts ändern.

    Kannst du nicht versuchen in korrekturärmere Bildungsgänge zu kommen?

    Bei uns gibt es die nicht wirklich. In Englisch schreiben eh immer alle und bis zum Ende. Da ist Fachabi zwar etwas kürzer, dafür meist mehr Sprachkorrektur. Ich versuche ab und zu einen LK zu machen, da sind die Klausuren zwar länger, aber man bekommt auch mehr Stunden.

    In Mathe schreiben auch immer alle.

    In Päda streiten wir uns um den einen BG der keine Klausuren schreibt. (Wobei die deswegen im Unterricht sehr stressig sind...)

    Im schlimmsten Jahr hatte ich 170 Klausuren pro Quartal. Ich hab schon Mathe nachgemacht, damit ich schneller korrigiere.

    Also wir haben einige Kollegen, die einer Nebenbeschäftigung nachgehen und dann auch eher so 15-18 Stunden machen. Unsere Schulleitung sagt immer: es ist mir lieber, dass die ihre paar Stunden gut machen und dann bei Mangel auch der Schule mal entgegen kommen, als dass sie ausfallen oder ganz gehen.

    Klar, als wir gerade Probleme hatten wegen des Ausfalls von Schwangeren, wurden die dann auch als erstes gefragt.

    Hängt wahrscheinlich wirklich von der Schule und dem Klima dort ab.

    Dito.

    Klar taugt das iPad nicht dafür alle meine Dateien dabei zu haben und Unterricht vorzubereiten.

    Aber ich hab meine komplette Planung und ganz viele Schulbücher drauf. Insofern taugt es in dem Bereich schon.

    Ich hab aber auch nicht den Anspruch, dass ein Gerät beides kann. Das wäre nämlich utopisch, weil sich die Anforderungen widersprechen.

    Innerhalb der Fristen sollte das kein Problem sein. Du hast ja ein Anrecht auf eine volle Stelle. Ansonsten gilt in NRW ja der Antrag immer mit den 6 Monaten vorher. (Wobei ich jetzt nicht alle Anträge von allen BezReg kenne.)


    (Mit Zustimmung der Schulleitung geht es auch dazwischen. Hab ich schon gemacht.)

    Das ist tatsächlich auffällig, könnte aber auch daran liegen, dass die Klausurenphase sie so erschöpft, dass sie danach wirklich krank ist. Es gibt Menschen, die gesundheitlich so schlecht aufgestellt sind, dass die kleinste Überlastung sie "aus den Latschen kippt" (schreibe aus Erfahrung).

    Das könnte ich mir gut vorstellen, so ging es mir im 1. Berufsjahr. Das wurde ja auch hier schon beschrieben.


    Sie macht aber TZ und ist immer 1-2 Tage nach der Klausur krank und gibt diese danach dann zurück. Letztens sagten selbst Schüler zu mir ob ich übermorgen vorziehen könnte, da Frau XY ja immer nach den Klausuren fehlen würde.

    Das was du bei qchn mit "Gefällt mir" markiert hast. Weltfremde Vorschläge, weil man ja mehr Zeit als die VZ-Kräfte.

    Das ist das blöde mit den Reaktionen. Mir gefällt es, dass das mal angesprochen wurde und auch, dass man Klausuren korrigiert, aber trotzdem nicht direkt zurück gibt.


    Hm, dann haben wir solche komischen Kolleginnen einfach nicht, also nur eine, aber die finden alle komisch und nervig und lästern darüber, dass sie so Ideen hat und so Kram macht und dann nach den Klausuren krank ist um in Ruhe zu korrigieren. (Zufällig, immer, jede Klausurphase, seit Jahren,...)

    Dann musst du dich nicht angesprochen fühlen. Ich rede von denjenigen (zu 99% sind es nunmal Frauen), die in Teilzeit arbeiten und der Mann mit "richtigem Job", natürlich Vollzeit, die Teilzeit der Frau finanziert. Auch bei großen bis Erwachsenen Kindern. Und da wird sich dann gerne mal richtig Zeit gelassen bei der Vorbereitung, denn man muss sich ja nicht mehr mit der Vollzeitstundenzahl arrangieren. Und das ist dann wirklich das "Preise kaputt machen".

    Und wenn diese Frauen gerne in den 50er Jahren leben, wo sie TZ arbeiten und dafür den Haushalt machen, dann ist das aber ihr gutes Recht.

    Genau wie jede andere Frau gerne VZ arbeiten darf um von dem Geld dann eine Putzfrau/ Nanny/... einzustellen.


    PS: Von welchen Preisen redest du eigentlich?

    Auch interessant: Wer von den Teilzeit Müttern kam eigentlich jemals wieder zurück in die Vollzeit? Auch als die Kinder groß waren? Oh, keiner? Ist ja auch egal, der Mann hat ja noch den richtigen Job. Da sehe ich durchaus das "Preise kaputt machen".

    Wie kommst du denn zu so pauschalen Erkenntnissen? Wir haben auch Mütter, die Vollzeit arbeiten, auch mit Kindergartenkindern. Wir haben auch Väter in Teilzeit, wir haben auch männliche Kollegen mitte 30 ohne Kinder und Ehe mit Teilzeit.

    Ich hab mit 15 Stunden nach dem 1. Kind angefangen, jetzt bin ich eigentlich bei 19 Stunden (bzw. aktuell halt mal VZ). Was hält mich davon ab mehr zu machen? Meine Zeit. Ich möchte Zeit für was anderes haben, Zeit in meine Kinder investieren. Warum soll ich VZ machen, wenn das Geld reicht? Mein Mann arbeitet auch nicht VZ.

    Also lass bitte deine sexistischen Unterstellungen. Das macht die Preise kaputt. Von Kollegen bevormundet zu werden.

    Zu meinem Eingangspost noch ergänzend:

    Ich hab im 2. Quartal Vollzeit gearbeitet, wegen des Ausfalls von 2 Kolleg*innen und hatte dann 7 Korrekturstapel wie früher. Das bedeutete enorme Einschränkungen im Familienleben, sehr viel Disziplin,... Jetzt habe ich wieder 6, das ist gut machbar, weil es 4 Abschlussklausuren sind. Aber ich freue mich schon, wenn es danach wieder nur 5 sein werden.

Werbung