Beiträge von Kiray

    flipper: Ich bin ganz bei dir, fand die Ansage "Schulbetrieb ab 20.4. auch irritierend", hätte auch noch einige weiter Fragen:


    Findet nächste Woche der ZAA statt?

    Sind die drei Wochen Q2 Untericht noch bewertungsrelevant?

    Wie viel Spielraum haben die Schulen in der Gestaltung des Q2 Unterrichts?

    Ist weiterhin eine (externe) Zweitkorrektur angedacht?

    Dürfen sportpraktische Prüfungen (zB im Mannschaftssport) stattinden?


    Wenn man vor die Presse tritt, dann bitte auch mit Antworten.

    Kann ich mir nicht vorstellen, da das Abitur in NRW nun erst ab 12.5. stattfinden wird. Wir kommen also nach den Osterferien alle zurück in die Schule, haben schön Gelegenheit zur Ansteckung und dann startet das Abitur?! Den Zeitplan bis zur Zeugnisausgabe halten wir durch einen verkürzten Korrekturzeitraum. Ich hoffe da lässt man sich noch was einfallen!


    Ich stimme völlig zu, dass keine Notwendigkeit bestand zum jetzigen Zeitpunkt so etwas zu entscheiden. Aber wenn man es dann trotzdem tut, bitte mit etwas mehr Detailldenken!

    Der Lehrerrat hat bedauerlicherweise vor Jahren zugestimmt, als es darum ging kurzfristig einen langzeiterkrankten Kollegen zu ersetzen. Selbiger Kollege ist längst wieder gesund, die Fachschaft ist groß, aber die komplette SekI wird noch heute von dem Kollegen ohne Fachstudium und Lehrbefähtigung unterrichtet, dessen Stunden aufgestockt wurden.

    Hallo zusammen,


    mich würde interessieren, unter welchen Voraussetzungen ein SL Personal ohne Lehramtsstudium und Lehrbefähigung anstellen darf und wie lange solche Verträge laufen dürfen? Es geht nicht um ein Mangelfach, wir hätten genug Lehrkräfte, die das Fach unterrichten könnten... Gibt es dazu irgendwelche gesetzlichen Vorgaben?


    Danke im Voraus! :)

    Hallo zusammen,


    ich habe da mal eine Frage zu schulinternen Fortbildungen: Was macht eurer Kollegium da so?
    Wir kochen ständig im eigenen Saft, entwickeln Lehrpläne, Kompetenzbögen etc., kurz wir arbeiten in Fachgruppen. Mich würde interessieren, ob das an anderen Schulen auch so ist, oder ob ihr echte Fortbildungen, vielleicht mal mit externem Input habt.


    Danke für eure Erfahrungsberichte!

    Hallo zusammen,


    hat jemand von euch Ideen, welcher Art wohl ein möglicher weiterführender Schreibauftrag seien könnte? Die Hinweise sind ja mal wieder reichlich unkonkret...
    Ich habe heute mal produktionsorientiertes Schreiben gemacht, das kann doch auch kommen, oder?


    Falls jemand weitere Hinweise hat, immer her damit!
    Und schöne Pfingsten.

    Wir führen die Verben gleich entsprechend ein: jemanden kennen, jemandem etwas glauben...


    Als nicht DaFler, der derzeit DaF unterrichtet finde ich es hochgradig spannend auf diese Art über unsere Sprache nachzudenken und dann mit den Kollegen, die Deutsch als Zweitsprache gelernt haben, zu diskutieren. Oft kommen dann so Aussagen wie: Versuch es nicht zu erklären, das muss einfach mitgelernt werden.

    Keine Nennung von Bundesland oder Klassenstufe -> völlig überflüssig zu diskutieren.


    Wenn der Kollege keine Mails liest/beantwortet/Spamordner, ruf im Sekretariat an und bitte um einen Gesprächstermin bzw. Kontaktaufnahme.


    Wenn du Widerspruch gegen die Note einlegen willst, tu das.


    Wenn du deinem Sohn helfen wisst, fang bei der Sache an und lernt Mathe.


    Und unterschreib das Zeugnis. Verstehe den ganzen Wirbel nicht.

    Das Problem nervt mich ebenfalls, und zwar ganz gewaltig. Das ist ein Fach, das in unserer Schule als LK unterrichtet wird, aber mal eine theoretische Aufgabe zu stellen ist unmöglich? Aber irgendwie sehe ich es auch nicht ein, dass die Sportler so leicht aus der Nummer rauskommen und man sich als fachfremder Kollege Material beschafft, um die Bequemlichkeit der Sportkollegen zu kompensieren...

    Oje oje ojehhh. Ich gehöre zu den Kollegen, die so eine Liste angefertigt, ausgedruckt und im Restaurant die Reservierung getätigt haben. Hätt ich nur geahnt, dass das ein Angriff auf -ja was eigentich?- ist....
    Als Täter möchte ich an dieser Stelle Verantwortung übernehmen und mich stellvertretend für alle Weihnachtsfeiernplaner dafür entschuldigen, dass wir ein "ja" oder "nein" von reflektierten Erwachsenen erwarten. Meine Güte.

    Bei einer vier im letzten Zeugnis, ist es zumindest zweifelhaft, dass die "Mängel in absehbarer Zeit nicht behobenwerden können", weil sie dann ja vor kurzem noch nicht so dramatisch gewesen sein können.
    Ich würde auch alles dokumentieren, zusätzlich die Eltern informieren und das Kind ordentlich stramm stehen lassen. Irgenwas muss ja hinter der Leistungsverweigerung stecken.

Werbung