Wie lange vorher geht die Einladung heraus (Elternabend etc.)?

  • Liebe Kollegen/Kolleginnen,
    in der Überschrift steht ja fast schon alles. Wie viele Wochen vorher ladet ihr zu einem Elternabend ein, wie lange vorher geht ein Brief mit allen genauen Infos zu einem geplanten Ausflug/ Klassenübernachtung etc. heraus? In meiner Klasse sind die Eltern immer sehr aufgeregt, wenn sie die Informationen erst zwei Wochen vorher erhalten. Elternabend meist sogar schon früher. Wobei ich die Termine für Klassenübernachtung oder Abschlussfest schon vorher blocken lasse, indem ich nur den Termin bekannt gebe und dann mitteile, dass genaue Infos noch folgen.
    Ich bin jetzt so langsam echt genervt, dass einige Eltern immer so schnell Panik schieben und ander verrückt machen!!!!!!!!!!

  • Wenn ich den Termin weiß, kann ich auch informieren. Wenn sich der Termin kurzfristig ergibt, kann ich auch nichts daran ändern und um Verständnis bitten. Du wirst aber trotzdem nie alle zufrieden stellen könne.

  • In NRW gibt es eine feste Frist, welche eine Woche beinhaltet:
    Einladungen zu Pflegschaftssitzungen müssen also 7 Tage im Voraus bekannt gegeben werden. Auf diesem Elternabend kannst du alle geplanten Aktivitäten bekannt geben - inklusive aller schriftlichen Infos zu geplanten Veranstaltungen. Diese müssen an sich natürlich einen gewissen Vorlauf haben, damit man planen kann (Ratenzahlungen etc.).
    Am besten so frühzeitig wie möglich bekannt geben.

  • Bei uns (Brennpunktschule) ist das eher umgekehrt. Wenn ich den Termin zwei Wochen im Voraus bekannt gebe, haben das mehr als die Hälfte der Eltern bis dahin vergessen. Infozettel werden oft nicht gelesen, landen grundsätzlich gleich in der Ablage PK oder befinden sich Wochenlang in der Postmappe.


    So hat jeder seine Probleme...
    simone

  • In meiner Klasse sind die Eltern immer sehr aufgeregt, wenn sie die Informationen erst zwei Wochen vorher erhalten. Elternabend meist sogar schon früher. Wobei ich die Termine für Klassenübernachtung oder Abschlussfest schon vorher blocken lasse, indem ich nur den Termin bekannt gebe und dann mitteile, dass genaue Infos noch folgen.

    Bei uns stehen Elternabende und Klassenfahrten zu Schuljahresbeginn fest. Wichtiger finde ich aber, dass die Kids Infozettel bekommen, dass sie rechtzeitig wissen, ob sie Rucksack oder Ranzen brauchen, Fahrkarte oder sonstwas. (Ist an der Schule meines Kindes oft chaotisch, da steht dann nur "1,50 Eur" im Hausaufgabenheft und man hat keinen Plan, was das bedeutet.) Diese Infos braucht man aber wirklich nicht schon 6 Monate vorher!


    Insofern: ich finde es ausreichend, so wie du es machst. An deiner Stelle würd ich mich nicht aufregen, Eltern meckern doch immer wegen irgendwas, wenn jemand aufbrausend ist, sag sowas wie "ah okay, Sie wären gerne früher informiert worden", dann wurde demjenigen der Wind aus den Segeln genommen und du kannst zum nächsten Thema übergehen und machst, was du für richtig hältst.

  • Wie viele Wochen vorher ladet ihr zu einem Elternabend ein, wie lange vorher geht ein Brief mit allen genauen Infos zu einem geplanten Ausflug/ Klassenübernachtung etc. heraus?

    An meiner ehemaligen Schule (allerdings reine Oberstufe) ging die Einladung zum Elternsprechtag vor Jahren mal zwei Tage vor dem Termin raus. War das ein ruhiger Sprechtag *schwärm*...



    Viele Grüße
    Fossi

    The pen is mightier than the sword.

    - Edward Bulwer-Lytton

  • Bei uns gehen Infos ueber Klassenausfluege und Elterngespraeche eine Woche vorher raus. Kleinere Sachen auch schonmal zwei oder drei Tage vorher. Ich informiere meine Schueler, wenn ich einen Termin fest gemacht habe. Fuer Briefe an die Eltern muss ich aber auf unser Sekretariat warten.

Werbung