Abschlussfeier/ Abschlussgeschenk/ Rede/ Aktivitäten

  • Hallo, ihr Lieben,


    das erste Mal in meinem Leben werde ich die Ehre haben, Schüler zu verabschieden, die nach dem Ende der Klasse 9 ihren Förderschulabschluss erwerben und in den weiterführenden Bereich der Hauptschule wechseln. Da ich sehr unbedarft bin, hoffe ich auf eure Erfahrungen und Anregungen hinsichtlich eines kleinen Präsents/ Andenkens für die Schüler (leider habe ich in den Jahren unseres Beisammenseins versäumt, Fotos zu machen, sodass entsprechende Geschenke nicht infrage kommen :-(), entsprechender Aktivitäten durch die Schüler (Darbietungen für die Gäste) als auch hinsichtlich meiner eigenen Rede.


    Das Motto wurde mittlerweile durch eine Parallelklasse festgelegt: "Wir - einfach unvergesslich".


    Jede Anregung ist herzlich willkommen und hilft mir sehr!


    Lieben Dank vorab! :gruss:

  • Ich bin an einer Grundschule und habe daher nur Erfahrungen mit der Abschlussfeier nach Klasse 4, aber vielleicht kannst du es trotzdem altersgemäß umsetzen:


    Einladungen:


    Habe die Klasse fotografiert und am PC eine Einladung zur Abschlussfeier mit Foto gestaltet und diese jedem Lehrer, der die Klasse unterrichtet hat, ins Fach gelegt bzw. Ehemaligen auch zugeschickt.


    Programm:


    1. Moderation: Habe ich geschrieben und dann auf die 2 besten Vorleser aufgeteilt, die dann durch Programm geführt haben. In der Rede nannten die Schüler alle Lehrkräfte, die sie je unterrichtet haben und haben sich bei jedem in einem kurzen Sätzchen bedankt, z.B. "Bedanken wollen wir uns auch bei Frau Müller, die uns in der 1. und 2. Klasse in Englisch unterrichtet hat." Dann ein kurzer Applaus. Sollte ein Lehrer kurzfristig doch nicht da sein, habe ich die Rede noch schnell umgeschrieben: "Wir bedanken uns auch bei Herrn Müller, unserem Mathelehrer, der heute leider nicht bei uns ist." Außerdem haben sie kurz von unseren Events (Ausflüge, Schullandheim...) erzählt.


    2. Rede: Ich habe selbst eine kurze Rede gehalten, in denen ich meinen Schülern gesagt habe, dass ich sie vermissen werde und ihnen alles Glück der Welt für ihre Zukunft wünsche. Boah, da habe ich echt ein paar Tränchen verdrückt :) Auch habe ich mich bei den Elternvertretern bedankt und Blümchen überreicht. Vielleicht noch spontan einplanen, dass die Elternvertreter auch eine kurze Rede halten wollen oder Geschenke überreichen. Zumindest war es bei mir dann so.


    3. Darbietungen: Ich hatte mit meinen Schülern einen Tanz einstudiert und einige Sketche. Vielleicht könntet ihr ein Lied zusammen singen oder es gibt einige Schüler, die selbst musikalisch tätig sind und auftreten wollen? Auch wenn du keine Fotos hast, vielleicht haben die Schüler welche gemacht und ihr könntet eine PowerPoint mit Fotos zeigen?


    4. Zeugnisvergabe als Programmpunkt einplanen


    5. Programm habe ich ebenfalls abgetippt, kopiert und vorher auf die Sitze verteilt.


    Geschenkchen:


    Wir haben eine Abschlusszeitung gemacht. Es wurde aufgeteilt, welche Schüler Artikel schreiben (Ausflüge, witzige Geschichten), Witzseiten gestalten, Rätsel entwerfen (beliebt auch das Früher-heute-Rätsel: Die Schüler bringen dir ein Babyfoto und ein aktuelles Foto von ihnen, der Lehrer natürlich auch), ein Deckblatt gestalten und jeder füllt einen Steckbrief aus, auch die Lehrer. Du kopierst das dann für alle und bindest es als Ringbuch (ich habe aus Zeitmangel einfach nur einen Heftstreifen genommen :D ), so hast du für jeden ein Geschenk von euch allen. Ich habe für jeden Schüler dann noch eine Foto-CD gebrannt und hinten rein gepackt.


    Kenne aber auch Lehrer, die für jeden Schüler ein Tütchen mit Süßgkeiten vorbereitet haben.


    Das sind jedenfalls meine Erfahrungen, ich fand unsere Abschlussfeier echt wunderschön.


    Nachtrag:


    Dies ist ein beliebtes Geschenk in der GS nach Klasse 4:


    http://materialwiese.blogspot.…-hilfe-notfall-tuten.html

  • Wow! Lieben Dank für die ausführliche Antwort! :-)

  • bzgl. Foto fällt mir noch ein: habt ihr keine Klassenfotos gemacht? Wir haben letztes Jahr die Klassenfotos 5. - 10. Klasse als Collage zusammen gestellt.

  • bzgl. Foto fällt mir noch ein: habt ihr keine Klassenfotos gemacht? Wir haben letztes Jahr die Klassenfotos 5. - 10. Klasse als Collage zusammen gestellt.

    Leider existieren auch keine Klassenfotos. Hat denn jemand von euch zum Abschluss mit den Kids eine Art Buch, das der Erinnerung dient, erstellt?

  • Leider existieren auch keine Klassenfotos. Hat denn jemand von euch zum Abschluss mit den Kids eine Art Buch, das der Erinnerung dient, erstellt?

    Das ist schade.


    Was unsere 10. auch manchmal machen. Jeder erstellt eine Seite über einen Mitschüler, die Klassen schreiben etwas zu einigen Lehrkräften und zur Abschlussfahrt.


    Alternativ haben auch schon einige Jahrgänge eine bleibende Erinnerung im Schulhaus hinterlassen - Wände bemalt oder ähnliches. Vielleicht ist das was für deine.

  • Lass doch die Schüler alles präsentieren. Warum willst du dir Stress machen?
    Einladungskarten, Fotos? Lass die Schüler gestalten.
    Aktivitäten, Vorführungen? Lass die Schüler vorbereiten.
    Rede? Die Schüler zuerst. Immerhin haben sie ja schon ein Motto gefunden, dann sollten sie auch inhaltlich rüberbringen können, warum sie sich für "unvergesslich" halten.
    Meine Rolle würde ich auf die Moderation und etwas Hilfe bei der Organisation beschränken. Immerhin bekommen sie jetzt einen Bildungsabschluss überreicht, da sollte es doch nicht zu viel verlangt sein, eine Abschlussfeier zu gestalten.
    Dankesrede? Nein Danke! Lass die Schüler die Kompetenzen präsentieren, die sie im Laufe des Bildungsganges erworben haben, dann kann jeder stolz sein. Beim Abschluss in der Schule geht es darum, in die Zukunft zu blicken. "Ich werde euch vermissen" wäre für mich der falsche Ton. Stattdessen: "Geht endlich raus hier, ihr werdet gebraucht!".

Werbung