Seiteneinsteiger Maschinenbau plus kaufmännische Ausbildung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seiteneinsteiger Maschinenbau plus kaufmännische Ausbildung?

      Hallo zusammen

      Ich interessiere mich für den Berufsschullehre. Als Seiteneinsteiger mit einem Bachelor Maschinenbau und einer abgeschlossenen kaufmännischen I Ausbildung würde ich gerne im den Lehrerjob einsteigen.

      Meine Frage :

      Habe ich damit zwei Fächer abgedeckt?
    • Ich bin mir nicht sicher, ob ein Bachelor überhaupt in NRW ausreicht, zumindest nicht für die OBAS, den regulären Seiteneinstieg. Da ich selbst eine Ausbildung als Industriekaufmann habe, kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass sie keine Rolle für den Seiteneinstieg spielt, was aber nicht heißt, dass dich später eine Schulleitung nicht in Arbeits- und Wirtschaftslehre (bei mir SEK I) einsetzen wird.

      Theoretisch wäre bei dir mit einem Bachelor, wenn du eine Schule findest, nur die PE möglich. So kenne ich das zumindest. Aber vielleicht weiß es hier jemand noch besser.
    • Edit:
      Sorry, muss mich da korrigieren, du hast ja einen Bachelor, der von mir nun entfernte Link zur Einstellung mit FH- Abschluss passt dann wohl nicht.
      Für die OBAS reicht der B.A. wohl aber auch nicht aus, beachte auch die 2jährige Berufserfahrung...
      Bei Interesse findest du die Erlasse hier:
      Seiteneinstieg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Magistra ()

    • Ein Bachelor reicht nicht aus und das ist auch nur fair.

      Wie absurd wäre das Lehramtsstudium (was ohnehin schon eine sehr einschränkende Einbahnstraße ist), wenn Konkurrenten mal eben mit einem Bachelor Lehrer werden könnten, am besten noch mit Verbeamtung auf A13.
      Mach mal schön den Master, dann kannst du in NRW über die OBAS sicherlich einsteigen. Maschinenbau ist sehr gesucht.
    • Für FH-Bachelor-Absolventen Maschinenbau gibt es ein Programm, das die volle Lehrbefähigung als Ziel hat. Siehe hier:
      KLICK

      Aus der kaufmännischen Ausbildung lässt sich aber nicht das 2. Fach ableiten. Das musst Du in jedem Fall nachstudierten. Aktuell haben wir die Fälle, dass die BR bestimmt, welches Fach Du nachstudierten sollst, wenn da ein Mangel herrscht. Trotzdem wirst Du evtl. später in Wirtschaft eingesetzt, wenn Du mal fertig bist. Wenn Du nicht gerade an einer Wirtschaftsschule landest (was beim Fach MT schwer ist), sollten die Kenntnisse dann auch reichen.
    • Sissymaus schrieb:

      Wenn Du nicht gerade an einer Wirtschaftsschule landest (was beim Fach MT schwer ist), sollten die Kenntnisse dann auch reichen.
      Jemand mit Maschinenbau-Bachelor würde das bisschen Rechnungswesen innert kürzester Zeit erlernen können. Es handelt sich hierbei nicht um die komplexeste Materie. Von den volkswirtschaftlichen Inhalten an einer WS will ich gar nicht erst reden.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher