Beiträge von state_of_Trance

    Nanu, muss man jetzt schon während des Studiums Stundenentwürfe schreiben? Das wusste ich gar nicht. Ich habe damals meinen ersten Stundenentwurf erst im Referendariat verfassen müssen. Mein Studium ist aber nun auch schon 20 Jahre her...

    Musste ich auch schon im Studium. Das waren natürlich vollkommen unrealistische Entwürfe, die in den allermeisten Klassen auch nicht funktioniert hätten.


    Das Gute daran ist aber, dass es auch egal ist, denn der "Leser" hat meist selbst keine Ahnung, was in der Schule tatsächlich funktionieren könnte, weil er lange (noch nie) (k)eine von innen gesehen hat. Von daher ist das recht locker zu sehen :D

    Meerwald:


    Was nun "die Gehälter einer Großstadt" anbelangt, so sind die Zeiten auch vorbei, in denen man z. B. in FFM oder Düsseldorf beim Gehalt höher pokern konnte wg. der höheren MIeten/Lebenshaltungskosten. Oder betrachte bitte auch die Entwicklungen in Berlin, dort waren früher Löhne und Gehälter auch niedriger mit dem Argument, dass "Berlin ja so billig sei".

    Berlin ist wirklich richtig fies in der Hinsicht. Da hat sich das Lohnniveau ja in keinster Weise mit den Mieten gesteigert.


    Die Mieten liegen ja absolut unter München und Frankfurt, aber prozentual hat der Berliner im Schnitt am meisten an Miete zu zahlen.

    Familie gründen ist nicht mein Ding, ich habe allerdings auch den Weg ins Lehramt sehr schnell durchgezogen, mit 26 habe ich meine UPP gemacht und danach habe ich sofort meine feste Stelle angetreten.


    War das nötig? Natürlich nicht. Aber ich wollte einfach so schnell wie möglich auf eigenen Beinen stehen und ein ordentliches Gehalt beziehen. Außerdem war die Stelle an meiner absoluten Traumschule und in den Jahren seitdem, wurde nichts vergleichbares mehr ausgeschrieben, das war eine Chance, die ich ergreifen musste.


    Ich finde übrigens nicht, dass ich nichts gesehen habe, ich habe seit der Oberstufenzeit in diversen "normalen" und "niederen" Jobs gearbeitet. An der Uni habe ich übrigens auch mehr gemacht als nötig, nur am Ende war dann doch die Luft raus und ich habe das Lehramt zu Ende gemacht.

    Ich habe das Praktikum am Ende des Referendariats an einem technischen Berufskolleg gemacht. Mit Mathe wäre man da mit Kusshand genommen worden, das Fach Physik gibt es aber in der Form so gut wie gar nicht. Konkret für berufliche Schulen wäre die Kombination Mathe Info empfehlenswert.


    Es ist aber auch möglich, dass man auch mit Mathe Physik eingestellt würde am beruflichen Gymnasium Berufskolleg und dann eben nur Mathe (oder einen Zertifikatskurs) macht.

    Liebe(r) alpha ,


    Die Realität in NRW ist seit der verpflichtenden Einführung des GTR so, dass man das Knöpfchen drücken üben muss. Und zwar ausführlich.


    Wenn man den Schülern nicht beibringt, den GTR sinnvoll einzusetzen, ist die Fülle der Aufgaben nicht machbar.

    abgesehen von den (wohl eher an den Haaren herbeigezogenen) rechtlichen Problemen - wie unterrichtet ihr dann eigentlich mit dem Fetzen vor Mund und Nase? Abgesehen davon, daß die Kommunikation eingeschränkt ist (Mimik und Gestik), hört und versteht man das Gegenüber ja nur sehr schlecht. Ich würde mich diesbezüglich sehr über Berichte aus eigener Erfahrung freuen! Danke!

    In NRW gibt es keine Maskenpflicht für Lehrer im Unterricht, aber so ein krasser Schalldämpfer ist so eine Maske nun auch wieder nicht.

    Finde ich ja eigentlich gut, dann hat hoffentlich auch das Gehampel mit den Operatoren ein Ende bzw. ist nicht mehr so kompliziert. Hoffentlich gibt es dann auch die neuen Richtlinien rechtzeitig 😉

    Naja, mal schauen was da kommt. CAS Zwang oder tatsächlich nur WTR? Ich hoffe ja inständig auf zweiteres.

    Meine Schule wird gerade umfangreich und für viele Millionen saniert. Da wird auch so eine Lüftungsanlage einbaut. Allerdings keine Klimatisierung. Ich finde das nicht zeitgemäß, diese Kosten dann wiederum zu scheuen. Ich finde die Stromkosten sind kein Argument, sie muss ja nicht immer laufen. Aber sie sollte meiner Meinung nach da sein, die Sommer werden sicher nicht kälter und 6 Wochen Ferien decken einfach nie die potentiell heißen Phasen gänzlich ab.

    Woher kommt denn ein Luftzug? In meinem Klassenraum heute bei 30 Grad kein Lüftchen und jedem seine Meinung. Aber ich finde es geht nicht!

    Ich vermute durch geöffnete Fenster?

    In einem vollen Klassenraum braucht man gar nicht erst zu versuchen, die Fenster zuzulassen, da sollte man einfach für Durchzug sorgen. Mit Corona erst Recht.

    Ist das bei Krankenschwestern und Ärzten auch so? Ich habe davon noch nie gehört.

    Nein, natürlich nicht. Diese Probleme haben selbstverständlich nur Lehrer. Deshalb lassen sich auch in besonderem Maße Lehrer als Risikogruppe "krank" schreiben. Die anderen Nicht-Beamten können ruhig mal arbeiten gehen.

    TheSimpleClub find ich auch zu albern. Aber was die Zielgruppe betrifft machen die auch viel Oberstufen/Uni stoff (zumindest im Bereich Mathe).


    Daniel Jung und Lehrer Schmidt find ich ansich auch ganz gut. Das Problem bei LehrerSchmitd ist, dass er (zumindest in Mathe) nur alle ohne erklärung hinklatscht zum "Auswendig"-lernen.

    Ich habe mir ehrlich gesagt noch kein Lehrer Schmidt Video ernsthaft angeschaut. Allerdings ist das Anbieten von Kochrezepten genau das, was insbesondere schwächere Schüler sich wünschen... Naja, gehen wir vielleicht wieder zurück zum Ausgangsthema Biologie, ich glaube dazu machen die beiden anderen nichts.

Werbung