Beiträge von state_of_Trance

    Der Unterschied: dort sind das oft auch Leute, die sich mit den Produkten wirklich auskennen und nicht nur Verkäufer, die zu den Produkten kaum Bezug haben.

    Richtig. Wirklich auskennen tun sich in der Regel die Mitarbeiter in kleineren Spezialgeschäften, beispielsweise in Brettspiel- oder klassischen Videospiel-Läden. Buchläden gehören da sicherlich auch dazu. Genauso wie die von CDL genannten Spezialgeschäfte.


    Die "Beratung" in Elektronikketten ist genau das, was ich als absolut gruselig in Erinnerung habe (Wobei es auch da Ausnahmen gibt, aber im Allgemeinen).

    Ich müsste euch jetzt allen "verwirrend"-Reaktionen geben. Eure Trinkgewohnheiten sind komisch. Bier ist nicht trinkbar! Unabhängig vom Haltbarkeitsdatum!!!


    :flieh:

    Mach doch, ich trage sie mit Stolz ?( .


    Btw, beim Forenupdate sind scheinbar "Reaktionen" verloren gegangen? Ich war definitv über 10.000, ich habe mich sogar bei CDL bedankt, dass das Jubiläum ein ?( war.

    Und bei Aldi mit neuer Kasse gibt es keine Selbstbedienungskassen sondern inzwischen an jeder Kasse zwei Kartenlesegeräte. Während ein Kunde noch mit Karte bezahlt, bedient der Kassiere bereits den nächsten Kunden. Funktioniert, weil die meisten Kunden mit Karte bezahlen.


    Ich finde das total ungemütlich, wenn der Kassierer nicht wartet bis der Prozess des Abkassierens bei mir beendet ist, aber es ist natürlich deutlich schneller, weil er eben nicht warten und Däumchen drehen muss.

    Mein Aldi hat im Rahmen des letzten Umbaus beides eingeführt.


    Die besten Selbstscankassen hat übrigens Decathlon , seit Jahren. Man legt die Artikel in eine Box und sie werden per NFC ohne Scannen erkannt.


    Richtig modern ist auch, unerwartet, BACKWERK. Dort werden die Produkte scheinbar per Kamera (und Gewicht) automatisch richtig erkannt.

    Wenn einem die eigene Lebenszeit natürlich nicht so viel wert ist, dass man sich lieber in lange Schlangen stellt anstatt wesentlich schneller direkt aus dem Markt wieder herauszukommen, dann kann man das gerne auch weiterhin so machen. Ich nutze die Zeit für mich jedenfalls lieber anderweitig.

    Dazu kommt die Tatsache, dass man die selbst gescannten Artikel sofort in der mitgebrachten Tasche verstauen kann, statt sie hektisch erst einmal zurück in den Wagen schmeißen zu müssen.

    Das erinnert mich an eine Erfahrung heute Mittag. Ich habe bei einem Lokal angerufen, um eine Reservierung zu machen. Die Dame am Telefon sagte mir, dieser Platz müsse über ihre Internetseite gebucht werden. Diese Rückmeldung war insofern überraschend, dass ich nicht erwartet hätte, dass eine Reservierung via Telefon ein Problem darstellen könnte, aber auch, dass ich diesen Akt des Reservierens selbst durchführen sollte, statt dass dies für mich erledigt wird.

    Du hast freiwillig da ANGERUFEN? Was bist du denn für ein Monster. Ich reserviere generell nirgendwo, wo man nicht per Internet reservieren kann. Sollen andere da anrufen.


    Aber mal davon abgesehen: Das ist ein schönes Beispiel für den deutschen Kunden"service". Noch ein Grund mehr nur über Automaten zu bezahlen.

    Für mich würde ohne den regelmäßigen direkten Kontakt mit Mitmenschen eindeutig etwas im Leben fehlen, German . Nicht jeder Kontakt ist gleich schön, aber die guten Erfahrungen überdecken bei Weitem die negativen.

    Welcher "Kontakt" denn? Die pampige Kassiererin, die selbst keinen Bock auf diesen Job hat? Deren Arbeitskraft auch für sinnvollere Dinge im Laden verwendet werden könnte?


    Nein danke, ich finde den Service an der Selbstscankasse deutlich besser.

    Aber am liebsten sind mir ja immer diese Gruppen von Teenagern, wo sich eine anstellt, wenn sie vorne angekommen ist fünf Freundinnen dazukommen, "Ich gehöre dazu", und sie dann aber keinen gemeinsamen Einkauf machen, sondern fünfmal Red Bull und Gummibärchen durch Warentrenner abgetrennt einzeln aufs Band legen und einzeln abkassieren lassen. Nicht. Da sag ich dann auch schonmal was, je nach Geduld und Laune.

    Dagegen helfen auch die von CDL angesprochenen Selbstscankassen.


    Ich weiß schon, wer das jetzt traurig finden wird, aber ich gehe seit der Aldi bei mir Selbstscankassen eigentlich nur noch dort einkaufen. Da können die Rentner sich bis in den Gang anstellen, an diesen Kassen ist nie was los, selbst wenn das lokale Gymnasium Mittagspause hat, gehen die Red Bull Einkäufe schnell.

Werbung