Gewinnspiel für Schulen - Erfahrungen????????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewinnspiel für Schulen - Erfahrungen????????

      Hallo liebe Community,

      ich bin seit etwas mehr als einem Jahr an meiner Schule und auch als Mitglied im Förderverein tätig.
      Aktuell beschäftigen wir uns mit dem Thema der Modernisierung unserer Räume für den Schulhort. Das Schulgebäude ist alt, aber der Charme ist etwas eigen.
      Deswegen sind wir dabei Spendenaktionen zu organisieren. Es wird einen Kinderbasar geben, wo beispielsweise gebastelte Sachen für kleines Geld verkauft werden.
      Alle Erlöse gehen natürlich an den Förderverin, welcher dann für weitere Maßnahmen zur "Sanierung" des Horts aktiv wird.
      Parallel dazu ist mir auch aufgefallen, dass die Schüler nach der Schule leider wenig Möglichkeit haben auf dem Gelände zu "toben". Der Sandkasten ist morsch, die Spielgeräte aus dem letzten Jahrhundert und das Klettergerüst wurde (Info des Hasumeisters) aus Sicherheitsgründen vor 3 Jahren abgerissen. Da wir natürlich keine Unsummen mit unserem Basar einnehmen werden, habe ich recherchiert und ein Gewinnspiel von einer Firma gefunden. Die heißen "xxxx" (ich will ja keine Werbung machen! (sagt die Moderation zumindest)) und da läuft aktuell ein Gewinnspiel, wo man einen 1000€-Gutschein gewinnen kann, um den Schulhof zu verbessern.

      Jetzt meine Frage an euch: Habt ihr Erfahrungen mit sowas? Wer hat eventuell seine Schule bei einem derartigen Gewinnspiel angemeldet? Worauf muss ich achten?

      Da wir einen Förderverin haben, dürfen wir daran teilnehmen, das weiß ich. Aber keiner unserer Mitglieder hat das vorher mal gemacht. Deshalb wäre ich euch sehr, sehr dankbar, wenn ihr mich mit Tipps und Erfahrungsberichten überhäufen würdet :)

      Edit: Werbeversuch abgeblockt
    • Vermutlich nur wieder Socialmediamarketing als eigentliches Ziel, falls je nicht:

      Ohne an so etwas bereits teilgenommen zu haben: Prüft für euch kritisch, was die Firma macht, wofür sie steht, ob das in Einklang zu bringen ist mit Schulleitbild und Bildungsplan/Lehrplan und den Werten für die ihr stehen wollt. Prüft auch, was der Preis ist, den ihr bei einem möglichen Gewinn zahlen müsstet: Müsst ihr ggf. den Firmennamen auf eurer Schulhomepage veröffentlichen, darf die Firma Bilder machen von der Gewinnverwendung und das kurz-/mittel-/langfristig für die Eigenwerbung einsetzen etc. und ob dieser Preis nicht zu hoch ist am Ende. Geld kann durchaus mächtig stinken und eine Firma die 1000€ als Gewinn in Aussicht stellt für Schulen verspricht sich vermutlich mehr davon, als nur die allgemeine Werbung etwas Gutes für die Bildung zu machen durch Ausschreibung eine solchen Wettbewerbs.
      Nachhaltiger wäre es Firmen vor Ort anzusprechen und einzubinden und - first of all- den Schulträger anzusprechen: Sanierung klingt nicht nach einer Aufgabe für einen Förderverein, sondern ist Aufgabe des Schulträgers.

      Aber: Am Ende ging es vermutlich doch nur darum einen Werbelink implementieren zu können...