Krankschreibung Schwangerschaft

  • Die Erkrankung aufgrund der Schwangerschaft ist ja aufgrund dieser und in absehbarere Zeit beendet und kein Dauerzustand, der kuriert werden muss.


    Die Schwangerschaft ist ja keine Erkrankung des Körpers, die eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen könnte.

    Ebbes isch emmer.


    Wenn man nicht immer alles weiss, nervt man sich unter Umständen weniger. (Froeschli, hat nichts mit dem hier anwesenden Frosch zu tun)

  • Mich hat der Amtsarzt angeschrieben und mir wurde ein BEM ( sorry hatte am Hangy getippt) angeboten.

  • Ich wurde einfach immer weiter krank geschrieben bis zum Schluss. Vielleicht ging das bei mir auch wegen meiner dramatischen Vorgeschichte.

    Ebbes isch emmer.


    Wenn man nicht immer alles weiss, nervt man sich unter Umständen weniger. (Froeschli, hat nichts mit dem hier anwesenden Frosch zu tun)

  • Also ein BEM würde mir wenn ich das richtig verstehe ja dann sowieso angeboten (wenn dies in der Schwangerschaft tatsächlich auch gemacht würde), da ich ja inklusive der Sommerferien dann 9 Wochen krank wäre. Ich werde einfach mal abwarten. Wenn tatsächlich ein entsprechendes Schreiben kommt, kann ich das Ganze ja auch ablehnen. Ich halte euch auf dem Laufenden...

  • Ich hab dem Amtsarzt geschrieben, dass ich schwanger bin und das BEM abgelehnt. Aber vielleicht gab es da auch ein Versäumnis meiner SL.

    Wichtig ist, dass die Schule planen kann und dann vielleicht auch Vertretung bekommt. Noch wichtiger ist natürlich, dass es Dir gut geht.

  • Ich hatte in den Schwangerschaften auch längere Fehlzeiten, aber mir wurde sowas auch nie angeboten. Aber selbst wenn, was soll's...

    Da du momentan liegen musst und immer noch Blutungen hast, ist meiner Meinung nach eine Krankschreibung richtig. Sollte sich deine Lage hoffentlich bald Verbessern, und du darfst dich wieder "normal" Bewegen und verhalten, aber dein Arzt hält es zu gefährlich, dass du wieder arbeiten gehst (weil vielleicht wieder Komplikationen kommen könnten), dann wäre ein BV richtig.

    Alles was mit Schule ist, ob sie eine Vertretung bekommen oder nicht, ist jetzt nicht dein Problem. Da musst du jetzt wirklich nur an dich und das Baby denken.

    Ich wünsche dir alles Gute!

Werbung