Differenzierungskurse

  • VV zu § 15

    15.2 zu Absatz 2

    15.2.1 Jede Realschule bietet mindestens drei Schwerpunkte an.

    15.2.2 Realschulzweige in organisatorischen Zusammenschlüssen von Schulen mit einer Klasse pro Jahrgang bieten neben Französisch ein weiteres Schwerpunktfach im Wahlpflichtunterricht an.

    15.2.3 Der Wahlpflichtunterricht umfasst neben der zweiten Fremdsprache

    • im naturwissenschaftlich-technischen Schwerpunkt das Schwerpunktfach Physik oder Chemie oder Biologie oder Technik oder Informatik,
    • im sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt das Schwerpunktfach Sozialwissenschaften oder Politik/Ökonomische Grundbildung,
    • im musisch-künstlerischen Schwerpunkt das Schwerpunktfach Kunst oder Musik.
    (ab 01.08.2020 neu ab Klasse 5:)

    15.2.3 Der Wahlpflichtunterricht umfasst neben der zweiten Fremdsprache

    • im naturwissenschaftlich-technischen Schwerpunkt das Schwerpunktfach Physik oder Chemie oder Biologie oder Technik oder Informatik,
    • im sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt das Schwerpunktfach Sozialwissenschaften,
    • das Fach Wirtschaft,
    • im musisch-künstlerischen Schwerpunkt das Schwerpunktfach Kunst oder Musik.
  • Kein Problem. Ich muss gestehen, dass ich da vor der gezielten Lektüre der APO SI auch kein handfestes Wissen dazu hatte, lediglich eine vage Ahnung, weil ich die APO-SI in einem anderen Zusammenhang vor kurzem in der Hand bzw. auf dem Monitor hatte.

    Zur Ausgangsfrage:
    Was die Zahl der Diffkurse in Relation zur Zügigkeit angeht, so dürfte alles, was über dieses Minimum hinausgeht, ggf. am Klassenfrequenzrichtwert scheitern. Außerdem ist "anbieten" nicht gleich "einrichten". Das Thema hatten wir aber irgendwann auch schon anderswo in diesem Forum, wenn ich mich nicht irre.

  • Zu dem von Botzbold geschriebenen kommt dann noch die Verwaltungsvorschrift zu den Klassenrichtwerten, deren Mindestgrößen im Durchschnitt eingehalten werden müssen. Du kannst also auch nicht bei 2 Parallelklassen 6 WP1-Kurse anbieten.

Werbung