Seiteneinstieg Mecklenburg-Vorpommern, mündliche Zusage

  • Guten Morgen, liebe zukünftige Kollegen und Kolleginnen.


    Ich habe kürzlich eine Zusage von einer Schule in MV erhalten. Jetzt muss ich mein Leben ordentlich umstellen, wegen Kündigungsfrist beispielsweise schon meine aktuelle Anstellung kündigen, etc.

    Meine Frage lautet, gibt es Erfahrungswerte, wie lange die Ämter benötigen, den Vertrag vorzubereiten? Bei mir sollte es keine großen Rückfragen oder Probleme geben, aber es wäre schön, etwas in der Hand zu haben.

  • Hallo,

    ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr genau. Ich erinnere mich, dass es ab Absendung der Bewerbung zig Wochen (Monate) gedauert hat, bis ich etwas verbindliches wusste. Zuerst kam dann irgendwann die Zusage der Schulleitung. Als nächstes das schriftliche Einstellungsangebot vom Schulamt (ich glaube, das hat auch ewig gedauert, mehrere Wochen). Wie lange genau, weiß ich nicht mehr. Dann bekommt man einen Stapel an Unterlagen, den man ausfüllen und ggf. beantragen muss (z.B. erweitertes Führungszeugnis). Das ganze Zeug muss dann durch den Personalrat, der tagt nur 1x wöchentlich, und wenn der Stapel zu groß ist (wovon auszugehen ist), bleibt es liegen bis zur nächsten Woche. Gibt es einen Feiertag, bleibts wieder liegen... Der letzte Schritt hat bei mir zwei Wochen gedauert.


    Ohne Gewähr, mangels genauer Erinnerung ;-)

    Anfangs habe ich monatelang gewartet, der letzte Schritt bis zur Vertragsunterzeichnung ging vergleichsweise zügig.


    Anmerkung: Ich glaube, das Einstellungsangebot vom Schulamt hatte noch keine Rechtsverbindlichkeit.

  • Danke Catania für die vielen Infos.

    Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es einigermaßen voran geht, da es ja um den Anfang des neuen Schuljahres geht. Leider waren ja insgesamt über 500 Stellen ausgeschrieben, die Ämter haben vermutlich alle Hände voll zu tun.

    Ich werde natürlich berichten, wie es gelaufen ist.

Werbung