Umfrage zur ADHS - Wissen, eventuelle Fehlannahmen und persönliche Erfahrungen von Lehrkräften

  • Liebe Lehrer*innen,


    im Zuge meiner Bachelorarbeit zur Thematik der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung möchte ich das Wissen, eventuelle Fehlannahmen sowie persönliche Erfahrungen von Lehrkräften zur ADHS im Kontext Schule untersuchen.


    Hierfür habe ich eine Online-Umfrage erstellt, die sich nur an bereits ausgebildete Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II richtet.

    Der Fragebogen setzt sich hierbei aus 20 Multiple-Choice-Fragen zusammen und würde ca. 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

    Alle Daten werden natürlich anonymisiert erhoben und können Ihrer Person nicht zugeordnet werden.


    Der Link zur Umfrage lautet: https://www.soscisurvey.de/adhs2021/


    Über Ihre Teilnahme an der Umfrage würde ich mich sehr freuen.

    Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.


    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


    Marja Köster

  • Conni

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Entschuldige bitte, aber bei deiner Umfrage stolpere ich schon bei den Altersangabe: Ich bin 50 Jahre alt - Setze ich da nun mein Kreuz bei "45-50" oder "50-55"???

    Und ist es für dich nicht relevant zu wissen, an welcher Schulform die Teilnehmer*innen an deiner Umfrage unterrichten?

  • Hallo Humblebee,


    vielen Dank für dein Feedback, da hast du natürlich Recht, bei den Altersabschnitten ist mir wohl ein Fehler unterlaufen. Das kann ich noch korrigieren.

    Für mich ist es tatsächlich nicht direkt relevant, an welcher Schulform die Teilnehmer*innen unterrichten, aber trotzdem wäre ein Vergleich sicherlich interessant.


    Vielen Dank für deinen Beitrag!

  • Hallo Lehrerin2007,


    vielen Dank für deinen Beitrag. Das ist schade so etwas zu hören! Aber auch ich bin im Zuge meiner Recherche-Arbeiten für die Bachelorarbeit kaum auf solche Möglichkeiten gestoßen. Deshalb bin ich umso gespannter auf die Ergebnisse aus der Umfrage.


    Liebe Grüße

  • ich habe es ausgefüllt.


    Mein Wissen stammt aber aus meiner Zeit an einer integrierten Gesamtschule in NRW, ist also über 20 Jahre alt. Damals wurden uns mehrere schulinterne Fortbildungen nach vielfachem Wunsch angeboten. Am Gymnasium in BW habe ich noch nichts gehört, der Bedarf ist natürlich auch viel geringer.

    Meine Beiträge werden auf einer winzigen Tastatur eines Tablets mit Autokorrektur geschrieben. Bitte entschuldigt Tippfehler. :mad:

Werbung