Seiteneinstieg, Diplomannerkennung

  • Hallo. Hat man Chancen als Lehrer mit negativer Bewertung im Seiteneinstiegsprogramm das Diplomannerkennungsverfahren fortzusetzen, wenn ein Fach anerkannt ist und das zweite studiert werden muss?

    Vielen Dank

  • Um welches Bundesland geht es denn? Was bedeutet denn negative Bewertung im Seiteneinstiegsprogramm?

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


    Albert Einstein

  • Sachsen. Es geht um eine negative Bewertung vom Schulleiter. Laut seinen Worten soll ich wegen krankheitsbedingten Ausfällen gekündigt werden. Habe ich danach Chancen im Schulsystem zu arbeiten?

  • Sachsen. Es geht um eine negative Bewertung vom Schulleiter. Laut seinen Worten soll ich wegen krankheitsbedingten Ausfällen gekündigt werden. Habe ich danach Chancen im Schulsystem zu arbeiten?

    Das klingt, als wäre gewerkschaftliche Beratung und ggf. eine Beratung durch deinen Personalrat das, was du benötigst, um die rechtlichen Rahmenbedingungen dieses Seiteneinstiegs prüfen zu können.


    Ohne Lehrbefähigung- die du über den Seiteneinstieg erwerben möchtest- kannst du im Regelfall nur zeitlich befristet als Vertretungskraft eingesetzt werden, wenn es niemanden "vom Fach" (=ausgebildete Lehrkraft) gibt, der/die zur Verfügung steht oder versuchen an privaten Schulen unterzukommen, die teilweise geringere Anforderungen haben bei den Qualifikationen ihres Lehrpersonals. Wobei z.B. NRW auch die PE kennt, die keine Lehrbefähigung voraussetzt und auch nicht zu dieser hinführt. Möglicherweise gibt es in Sachsen etwas Vergleichbares. karuna ?

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Ich habe leider keine Ahnung, allerdings würde es mich wundern, wenn das der Schulleiter nach Gutdünken entscheiden dürfte. Insofern ja, Bezirkspersonalrat aufsuchen.


    Ich kenne jemanden, der nur DaZ unterrichtet, ich glaube, dann bekommt man E10. Allerdings kommt's ja meist auf den Bedarf an. 2015/16 war man da natürlich großzügiger mit den Einstellungen.

    Tao-hsin sprach zu seinen Schülern "Die Freiheit des Himmels, eines Baumes, eines Steines ist die Messlatte."

  • Ich habe leider keine Ahnung, allerdings würde es mich wundern, wenn das der Schulleiter nach Gutdünken entscheiden dürfte. Insofern ja, Bezirkspersonalrat aufsuchen.


    Ich kenne jemanden, der nur DaZ unterrichtet, ich glaube, dann bekommt man E10. Allerdings kommt's ja meist auf den Bedarf an. 2015/16 war man da natürlich großzügiger mit den Einstellungen.

    Vielen Dank.

  • Hallo,

    vielleicht ist es auch ratsam das Landesschulamt zu informieren?

    Zumindest wurde mir gesagt, wenn es Fragen oder Unstimmigkeiten gibt, kann ich mich jederzeit an das LSA wenden, auch explizit in einem solchen Fall. Vielleicht ist ja ein Einsatz oder "Neustart" in einer anderen Schule möglich? Immerhin ist man auch als Seiteneinsteiger Angestellter des Landes und nicht der Schule ...

    Viel Erfolg!

  • Das klingt, als wäre gewerkschaftliche Beratung und ggf. eine Beratung durch deinen Personalrat das, was du benötigst, um die rechtlichen Rahmenbedingungen dieses Seiteneinstiegs prüfen zu können.


    Ohne Lehrbefähigung- die du über den Seiteneinstieg erwerben möchtest- kannst du im Regelfall nur zeitlich befristet als Vertretungskraft eingesetzt werden, wenn es niemanden "vom Fach" (=ausgebildete Lehrkraft) gibt, der/die zur Verfügung steht oder versuchen an privaten Schulen unterzukommen, die teilweise geringere Anforderungen haben bei den Qualifikationen ihres Lehrpersonals. Wobei z.B. NRW auch die PE kennt, die keine Lehrbefähigung voraussetzt und auch nicht zu dieser hinführt. Möglicherweise gibt es in Sachsen etwas Vergleichbares. karuna ?

    Bitte noch eine Frage- Befindet sich das Personalrat unabhängig im Landkreis?

  • Ich bin nicht aus Sachsen, weiß also nicht genau, wie das bei euch organisiert ist. In jedem Fall gibt es aber immer neben dem lokalen PR, der an der eigenen Schule oder beim Schulamt sitzen kann noch darüber geordnete Ebenen, wie einen Bezirkspersonalrat. Das solltest du online finden können (bin am Handy, da ist parallel suchen schwierig), sonst frag die Gewerkschaft deines Vertrauens. Selbst wenn du nicht Mitglied bist, werden sie dir das verraten.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

  • Verstehe ich hier etwas nicht?


    Ist nicht der offensichtliche Punkt, an dem anzusetzen wäre, die Unzulässigkeit einer schwachen fachlichen/inhaltlichen Bewertung, obwohl "hohe Fehlzeit aus Krankheitsgründen" der anscheinend einzige Grund ist, jedenfalls der einzige vom TE vorgestellte Grund für die schwache Bewertung.


    An irgendeiner Stelle passt hier etwas nicht.

  • Ich bin nicht aus Sachsen, weiß also nicht genau, wie das bei euch organisiert ist. In jedem Fall gibt es aber immer neben dem lokalen PR, der an der eigenen Schule oder beim Schulamt sitzen kann noch darüber geordnete Ebenen, wie einen Bezirkspersonalrat. Das solltest du online finden können (bin am Handy, da ist parallel suchen schwierig), sonst frag die Gewerkschaft deines Vertrauens. Selbst wenn du nicht Mitglied bist, werden sie dir das verraten.

    Vielen Dank

Werbung