Beiträge von s3g4

    Ich frage mich eher, warum es einen Preis gibt fürs "Kontakthalten" und einen fürs "jeder Schüler bekam ein Tablet geliehen"...

    Das ist wie klatschen, wenn das Flugzeug landet.

    Also hattest du nie die geringste Befürchtung, dass du bei inoffizieller Freiwilliger Mehrarbeit bei Verletzungen zb nicht versichert wärst? 😅 dann muss ich mich glaube ich bei meinem Bruder entschuldigen. Weißt du ob es dazu etwas schriftliches gibt?

    Ich wüsste nicht dass das freiwillige Mehrarbeit ist. Die Arbeitszeit der Lehrkraft ist beträgt doch mehr als die reine Unterrichtszeit. Wenn man irgendwo hospitiert gehört das auch zur Arbeitszeit und natürlich auch versichert.

    Und: Übernimmt eine PKV idR diese Kosten ohne, dass mir der Bonus für das Jahr flöten geht (ja ich bin mir bewusst, dass ich lieber bei der PKV fragen muss, aber generell eure Erfahrung)?

    Welchen Bonus meinst du? Beitragsrückerstattung? Kommt auf die Versicherung an. Bei den meisten erlischt die Anspruch ab dem ersten Euro der eingereicht wird, bei manchen wird der erstattete Betrag von der Rückerstattung abgezogen bis diese aufgebraucht ist.


    Ich hatte mich jetzt mal telefonisch krankschreiben lassen. Die Rechnung war um die 20€. Also etwas 10€ Beihilfe (je nach Höhe der Beihilfe) und 10€ PKV bzw. eigene Tasche.

    Ich wäre noch für: keine kurzen Hosen bei männlichen Beamten. Bzw. bei Männern überhaupt. Außer beim Sport. Aber das hatten wir ja schon in anderen Threads ...

    Und keine Kleider und Röcke mehr für alle. Auch Schulterfreie Oberteile nicht mehr.


    Außerdem muss es noch einen Katalog geben welche Farben und Schnitte erlaubt sind.

    Berufskolleg:

    Wenn die Außentür aufgeschlossen ist, können wir die innere Tür selbst aufschließen. Wer am Wochenende/ in den Ferien rein will, muss aber dem Hausmeister am Wochenende/ in den Ferien vorher Bescheid sagen, wann und wie lange, damit der die äußere Türe aufschließt.

    Ich kann auch eine Außentür öffnen. Daher sind mir die Schließzeiten der Hausmeister ziemlich egal. Selbst wenn die die Türen verschlossen sind, kann man sie von Innen immer noch öffnen.

    Das gegenteilige Phänomen beobachte ich aber auch jedes Jahr in manchen Klassen: Ein super entspannter und friedlicher Anfang, weil für die SuS alles noch neu ist und die sich untereinander noch nicht kennen und wenn die dann ihre Grüppchen gebildet haben, wird ordentlich auf die Kacke gehauen

    Das erlebe ich irgendwie deutlich häufiger.

    Freiwillige Versicherung bedeutet, dass du einzeln Beiträge direkt an die Kasse zahlen musst, bei der Pflichtversicherung wird es direkt vom Gehalt einbehalten und das abhängig vom Gehalt.

    Nein das stimmt so nicht ganz. Als Angestellter war ich auch freiwillig in der GKV versichert, weil ich zu viel verdient habe und damit aus der Versicherungspflicht raus war. Ich war aber weiterhin in der GKV und der Beitrag wurde auch wie vorher vom Arbeitgeber abgeführt.


    Da hier ja aber ein Anstellungsverhältnis vorliegt, ist das automatisch so. Das muss die Kasse nur wissen ;)

    Ahso, aber eine komplette Ausbildung verpflichtend zu absolvieren wäre eine Option?

    Ich weiß nun nicht wieso dich das so aufregt. Meiner Meinung nach hätte es eben vielen Lehrkräfte sehr gut getan, wenn sie vor dem Studium oder vor dem Wiedereintritt in die Schule etwas anderes gemacht hätten. Die Perspektive der Mehrzahl der Lehrkräfte, die ich an Regelschulen in meiner eigenen Schulzeit oder auf Fortbildungen etc. erlebt hätte einen Perspektivwechsel sehr nötig gehabt.


    Ob das nun einen Ausbildung ist oder etwas anderes spielt erstmal keine Rolle. Es sollte aber außerhalb der Bildungsblase sein.

Werbung