Wie kann die politische Bildung gestärkt werden? bpb Forschungsprojekt braucht Ihre Perspektive!

  • Liebe Lehrkräfte,


    wir brauchen eine starke politische Bildung. Deswegen fördert die bpb unser Forschungsprojekt „Machbarkeitsstudie „Monitor politische Bildung“ (https://bericht-pb.de/).


    Wir wollen Ihre Perspektive als Lehrkraft kennenlernen und in den bildungspolitischen Diskurs einbringen.


    Dafür suchen wir im Rahmen von zwei 10-minütige Umfragen nach aktiven

    Politiklehrkräften und angehenden Lehrkräften im Vorbereitungsdienst für das Fach Politik (oder vergleichbar).


    Fragebogen zu Fortbildungen:

    https://qfreeaccountssjc1.az1.…e/form/SV_23T8l2RSPTj8FZs


    Fragebogen zum Vorbereitungsdienst:

    https://unikoelnpsych.eu.qualt…e/form/SV_aXfdhczaKeKgJee


    Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Erfahrungen als Politiklehrkraft! Jede Teilnahme kann uns und Ihnen helfen die politische Bildung in Deutschland langfristig zu stärken.

    Danke!


    Herzliche Grüße

    Stella Wasenitz und das Team der Universität zu Köln

  • Weil du gar kein Politik unterrichtest?

    Danach wurde ich gar nicht gefragt :D, nachdem ich "Berufsschule" angeklickt hatte, wars rum. Wie beim Frosch.


    Aber selbst verständlich gehört politische Bildung nur zur Elite a.k.a Gymnasium.

  • Danach wurde ich gar nicht gefragt :D, nachdem ich "Berufsschule" angeklickt hatte, wars rum. Wie beim Frosch.


    Aber selbst verständlich gehört politische Bildung nur zur Elite a.k.a Gymnasium.

    Das stimmt zumindest nicht für diese Umfrage. Ich habe Realschule angegeben und war nicht direkt draußen, sondern bis zum Schluss mit dabei.

    "Benutzen wir unsere Vernunft, der wir auch diese Medizin verdanken, um das Kostbarste zu erhalten, das wir haben: unser soziales Gewebe, unsere Menschlichkeit. Sollten wir das nicht schaffen, hätte die Pest in der Tat gewonnen. Ich warte auf euch in der Schule." Domenico Squillace

Werbung